Corona-Krise: Auf Abstand und doch zusammen

Das Coronavirus betrifft uns alle, weltweit. Es sorgt für viel Leid und verunsichert die Menschen. Gleichzeitig bringt es uns aber auch zusammen − zwar nicht physisch, aber doch durch viel Solidarität und gegenseitige Unterstützung. Gerade jetzt zeigt sich, wie wichtig die Menschenrechte für uns alle sind. Sie sind das Fundament unseres Zusammenlebens. Die Art und Weise wie Regierungen weltweit auf die Corona-Pandemie reagieren, wird sich auf die Rechte von Millionen von Menschen auswirken. Mehr denn je müssen wir die Menschenrechte jetzt gemeinsam entschlossen verteidigen!

Zeichnung von einem Telefonhörer und einem Adressbuch

So sind wir aktuell zu erreichen

Obwohl die aktuelle Situation uns einschränkt – wir bleiben aktiv! Auch in dieser beispiellosen Krise, werden wir uns weiter für eine gerechtere, solidarischere und die Menschenrechte achtende Welt einsetzen. Wir haben unsere Regionalbüros und das Sekretariat für den Besucherverkehr geschlossen sowie alle externen und internen Veranstaltungen bis auf Weiteres verschoben. Um weiterhin auf Menschenrechtsverletzungen weltweit aufmerksam machen, arbeiten wir im homeoffice - unsere Kolleg_innen des Welcome Centers sind auch weiterhin für allgemeine Anfragen per E-Mail und eingeschränkt auch per Telefon erreichbar (täglich 9.00 -12.00 Uhr). Wir bitten um Verständnis, wenn die Bearbeitung eurer Anliegen derzeit länger als üblich dauert. 
 

Aktuelle Informationen

Situationen wie die Corona-Krise fordern unser aller Solidarität. Wir alle sind persönlich gefragt, auf Risikopersonen in unserer Nähe durch empathische Distanz Rücksicht zu nehmen oder Menschen in Quarantäne zu helfen. Und Solidarität brauchen wir auch auf internationaler Ebene: Bei der Zusammenarbeit und Hilfe für besonders betroffene Länder und bei humanitären Notlagen für besonders bedrohte Menschen.

Markus N.
Beeko
Generalsekretär von Amnesty in Deutschland
Body Paragraphs

Fünf Momente, die Hoffnung machen

YouTube freischalten

Wir respektieren deine Privatsphäre und stellen deshalb ohne dein Einverständnis keine Verbindung zu YouTube her. Hier kannst du deine Einstellungen verwalten, um eine Verbindung zu den Social-Media-Kanälen herzustellen.
Datenschutzeinstellungen verwalten