1 - 10 von 16 Ergebnisse
Article 01. März 2017

Alltagsrassismus protokolliert

Täglich machen Menschen in Deutschland rassistische Erfahrungen. Sie werden aufgrund ihrer "Hautfarbe", ihrer vermeintlichen Religion oder anderer Zuschreibungen diskriminiert und ausgegrenzt. Rassismus zeigt sich in allen Lebensbereichen: in der Politik, bei der Job- und Wohnungssuche, in der Ausbildung, beim Arzt, in der…
Kampagne

Stop Folter!

Prügel, Elektroschocks, Schlafentzug: In vielen Ländern ist Folter alltäglich. Amnesty International startete 2014 die globale Kampagne "Stop Folter", um dagegen anzukämpfen. Ein Rückblick. Folter gehört zu den schlimmsten Schrecken, die sich der Mensch für den Menschen ausgedacht hat. Wer einen anderen foltert, fügt ihm…
Kampagne

My Body, My Rights

Mit wem will ich Sex haben? Wann und wen heirate ich? Will ich es überhaupt? Möchte ich Kinder haben, wie viele und wann? All dies selbst zu entscheiden, gehört zu den fundamentalen Rechten für ein eigenverantwortliches Leben. Staaten müssen diese sexuellen und reproduktiven Rechte gewährleisten und dafür sorgen, dass…
Kampagne

Kamerun: Liebe ist kein Verbrechen!

Fünf Jahre Gefängnis für einen Kuss: In Kamerun ist gleichgeschlechtliche Liebe verboten. Um dagegen anzukämpfen, rief Amnesty International 2014 die Kampagne "Liebe ist kein Verbrechen" ins Leben. Ein Rückblick. Ich liebe dich! Dieser Satz kann in uns Freude, Hoffnung oder Euphorie auslösen. Für manche Menschen ist er…
Kampagne

Amnesty-Menschenrechtspreis 2016 für Henri Tiphagne

Der indische Anwalt und Menschenrechts­verteidiger Henri Tiphagne erhielt im April 2016 den 8. Menschenrechtspreis der deutschen Amnesty-Sektion, die damit sein jahrzehnte­langes Engagement würdigte. Henri Tiphagne hat eine Vision, der er sein ganzes Leben widmet: Ein gerechteres Indien. Daher setzt er sich seit seiner…
Kampagne

Hände hoch für Waffenkontrolle!

Bereits seit über 20 Jahren setzt sich Amnesty International deshalb für einen "Arms Trade Treaty" (ATT) ein, das heißt für ein verbindliches Abkommen, das den internationalen Waffenhandel kontrolliert und Rüstungslieferungen verbietet, wenn die Gefahr besteht, dass sie für schwere Menschenrechtsverletzungen verwendet…
Kampagne

Ein Jahr mächtiger Druck - für Ägyptens Zukunft

Von Januar 2013 bis Januar 2014 setzte sich die deutsche Amnesty Sektion im Rahmen einer bundesweiten Kampagne auf bunte und vielfältige Art für die Menschenrechte in Ägypten ein. Als Ägypten Anfang 2011 den Sturz von Hosni Mubarak feierte, hofften die Menschen auf ein Leben in Freiheit. Doch wer auch immer seit dem an der…
Kampagne

Ägypten: Hoffnung lässt sich nicht verstümmeln

Die Menschenrechtslage in Ägypten hat einen Tiefpunkt erreicht. Die Regierung von Präsident Abdel Fattah al-Sisi geht rücksichtslos gegen kritische Stimmen vor. Seit der Machtübernahme des ehemaligen Armeechefs 2013 wurden Zehntausende Menschen inhaftiert, darunter viele Oppositionelle, Demonstrierende und Medienschaffende…
Kampagne

Einmischen für Menschenrechte!

Wir wollen die Abgeordneten des Deutschen Bundestags und die Bundesregierung für eine menschenrechtsbasierte Politik sensibilisieren. Wir haben sechs konkrete Forderungen.