1 - 10 von 13140 Ergebnisse
 
Ingolstadt

Matinee zum Tag der Menschenrechte

Das Matinee wird von den Amnesty-Gruppen in Ingolstadt, Eichstätt und Pfaffenhofen an der Ilm bereits zum 20. Mal veranstaltet. Es gibt Musik, Ansprache und Bewirtung. Das Thema wird noch bekanntgegeben.
 

Tag der Menschenrechte

 

Tag der Menschenrechte

Aktionen weltweit
 
Schwerte

Asylpolitisches Forum 2017

Flüchtlingsschutz zur Disposition? Wege aus der Krise der Menschenrechte Die Europäische Union versteht sich als "Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts". Mit der Europäischen Menschenrechtskonvention und der Charta der Grundrechte der EU sind grundlegende Rechte und Schutzansprüche für Flüchtlinge auf der Basis…
 
Warburg

Ein Jahr nach dem Friedensvertrag - Ist der Frieden in Kolumbien spürbar?

Seminar mit kolumbianischen Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidigern für alle, die sich in Deutschland für Kolumbien, Frieden und Menschenrechte engagieren. Am 1. Dezember 2016 trat der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und den FARC in Kraft. Die älteste und größte Guerilla-Bewegung…
 
Berlin

Ein Jahr Friedensabkommen: Wie hat sich Kolumbien verändert?

Im Dezember 2016 trat das Friedensabkommen zwischen der kolumbianischen Regierung und den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens FARC nach fast vierjährigen Verhandlungen in Kraft. Es drohte in der Zielgeraden noch zu scheitern, als der Vertrag in einem Referendum mit knapper Mehrheit abgelehnt wurde. Eine überarbeitete…
 
Aachen

Briefmarathon in Aachen

Jedes Jahr fordern Hunderttausende Menschen weltweit anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember Regierungen auf, gewaltlose politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. Außerdem schicken sie Solidaritätsnachrichten an Menschen, deren Rechte verletzt werden.   Amnesty-Mitglieder…
 
Berlin

Filmreihe über die sog. Trostfrauen: "Song of the reed"

An jedem Mittwoch im November zeigt die AG "Trostfrauen" des Korea-Verbands je einen Film über die sogenannte Trostfrauen (Zwangsprostituierte aus dem südost-asiatischem Raum für japanische Soldaten von 1937 bis 1945). Die Amnesty-Gruppe gegen Menschenrechtsverletzungen an Frauen informiert über ihre Arbeit. Song of the…
 
Hamburg

40 Jahre erfolgreicher Kampf für die Abschaffung der Todesstrafe

Seit vier Jahrzehnten setzen sich zivilgesellschaftliche Organisationen, Kirchen und Amnesty International für die weltweite Abschaffung der Todesstrafe ein. Nicht ohne Erfolg: über 140 Staaten haben die Todesstrafe mittlerweile abgeschafft. Die Anzahl der Hinrichtungen weltweit ist 2016 um mehr als ein Drittel auf rund 1.…
 
Frankfurt am Main

Ein Jahr nach der Wahl - Wohin steuern die USA?

Unter diesem Motto lädt Amnesty International Frankfurt zusammen mit der Katholischen Akademie Rabanus Maurus zu einer Vortragsveranstaltung mit Diskussion ein. für  Ein Jahr nach der Wahl von US-Präsident Trump, der nicht allein im Fokus der Veranstaltung stehen wird, soll der politische Umgang der US-Administration mit…