Amnesty fördern
Spenden

Dauerhaft fördern

Amnesty finanziert sich dabei allein durch Beiträge, Spenden und Vermächtnisse. Regierungsgelder lehnt Amnesty ab, um finanziell und politisch unabhängig zu bleiben. Ihr Beitrag ermöglicht unsere Unabhängigkeit.

Mehr
Spenden

Mein Testament

Wollen Sie Ihr Vermächtnis den Menschenrechten widmen und das Prinzip der Menschenwürde weitertragen? Dann bedenken Sie Amnesty in Ihrem Testament. Wir beraten Sie gerne bei all Ihren Fragen.
Spenden

Spenden und Ethik

Amnesty International ist seit 2015 Mitglied im Deutschen Fundraising Verband (DFRV). Für den Deutschen Fundraising Verband ist das Thema "Ethik im Fundraising" von besonderer Bedeutung.
Spenden

Hilfe für traumatisierte Flüchtlinge

Gemeinsam mit der Bundesweiten Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) unterstützt Amnesty International bei der Behandlung.
Spenden

Spenden statt Schenken

Sie feiern Ihren runden Geburtstag, planen Ihre Hochzeit oder laden zur Familienfeier ein und wollen etwas für die Menschenrechte tun? Dann teilen Sie doch Ihre Freude und bitten Sie Ihre Gäste um eine Spende für Amnesty International.
Spenden

Dauerhaft fördern

Amnesty finanziert sich dabei allein durch Beiträge, Spenden und Vermächtnisse. Regierungsgelder lehnt Amnesty ab, um finanziell und politisch unabhängig zu bleiben. Ihr Beitrag ermöglicht unsere Unabhängigkeit.
Spenden

Spendenservice

Die wichtigsten Fragen zu Spenden haben wir für sie zusammengestellt, vielleicht finden Sie hier bereits Ihre Antwort? Ansonsten beantworten unsere Kolleginnen und Kollegen am Servicetelefon Ihnen gerne Ihre Fragen.
Spenden Deutschland

Amnesty beim Marathon in Ulm

Amnesty International Ulm nimmt auch dieses Jahr wieder am Einstein-Marathon teil und sammelt dabei Spenden.
Spenden

Im Trauerfall spenden

Der Tod eines geliebten Menschen ist ein schmerzhafter Verlust. Als Angehörige wollen Sie den Abschied so gestalten, dass er der verstorbenen Person gerecht wird. Und Sie wollen anderen Menschen eine Gelegenheit bieten, ihre Anteilnahme auszudrücken. Eine Möglichkeit ist, anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende zu bitten - zum Beispiel für die Menschenrechte.
Dr. Stella Nyanzi, Uni-Dozentin in Uganda

Untersuchung des „Geisteszustandes“ vorerst gestoppt

Weiterlesen
Hintergrund: Ballons steigen in den Himmel, Vordergrund: Schriftzug "Erfolg!"

Aktivist und Anwalt wieder frei

Jean-Marie Kalonji, Aktivist der Jugendorganisation Quatrieme voie/ il est temps, und sein Kollege und Rechtsanwalt Sylva Mbikayi sind am 17. Juli ohne Anklage freigelassen worden. Sie waren seit dem 23. Juni von Angehörigen des Militärgeheimdienstes ohne Kontakt zur Außenwelt in Haft gehalten worden.

Weiterlesen
Mann in schwarzer Jacke lehnt an einem Auto

Erfolge April bis Juni 2017

Wir freuen uns, euch über Erfolge aus dem zweiten Quartal 2017 informieren zu können. Eure Briefe, E-Mails, Tweets und Faxe haben zu diesen positiven Entwicklungen beigetragen. Mit dieser Auswahl guter Nachrichten möchten wir gern allen herzlich für ihren Einsatz danken.

Weiterlesen
Porträtbild von Leopoldo López

Aus Einzelhaft in Hausarrest verlegt

Weiterlesen
Hua Haifeng

Drei Aktivisten gegen Kaution freigelassen

Drei Arbeitsrechtsaktivisten sind am 28. Juni gegen Kaution aus der Haft entlassen worden. Sie waren in Haft genommen worden, weil sie verdeckte Ermittlungen zu den Arbeitsbedingungen in den chinesischen Produktionsstätten des Schuhkonzerns Huajian durchgeführt hatten. Huajian fertigt unter anderem Schuhe für Ivanka Trumps Markenlabel an. Die drei Männer werden in den kommenden zwölf Monaten streng von der Polizei überwacht.

Weiterlesen