Amnesty 29. Mai 2024

Transparenz-Angaben

Die Amnesty-Kerze in schwarz vor gelbem Hintergrund

Amnesty International Deutschland e.V. ist Transparenz sehr wichtig und deshalb unterstützen wir die Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Wir folgen der freiwilligen Selbstverpflichtung der Initiative. Hier finden Sie nach den Vorgaben der Initiative in zehn Punkten Informationen über die Herkunft unserer Mittel, wie wir diese verwenden und wer unsere Entscheidungsträger*innen sind.

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Amnesty International Deutschland e.V.
Sonnenallee 221 C
12059 Berlin
Gründungsjahr: 1961

Zuständige Ansprechpartner*in:

Nadja Malak (Geschäftsleiterin Movement Building) 

E-Mail: nadja.malak@amnesty.de

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Satzung
Wer wir sind
Wie wir arbeiten

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Amnesty International Deutschland e.V. ist nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Berlin, Steuernummer 27/026/39709, vom 05.12.23 für den letzten Veranlagungszeitraum 2021 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Es wird bestätigt, dass die Zuwendung nur zur Förderung der Hilfe für politisch, rassistisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge und Vertriebene (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 10 AO) verwendet wird.

Alle Spenden, Förder- und Mitgliedsbeiträge an Amnesty International sind nach §10b Abs. 1 EStG als Zuwendungen zur Förderung steuerbegünstigter Zwecke im Sinne der §§ 52 bis 54 der Abgabenordnung bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrags Ihrer Einkünfte steuerlich absetzbar.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Amnesty International in Deutschland
Geschäftsleitung und Management
Ehrenamtlicher Vorstand

5. Tätigkeitsbericht

Tätigkeitsbericht 2023

6. Personalstruktur

Organigramm des Sekretariats von Amnesty International (Stand: Mai 2024)

7. Angaben zur Mittelherkunft

Tätigkeitsbericht 2023

Amnesty International Deutschland e.V. Bilanz 2023

Amnesty International Deutschland e.V. Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) 2023

Amnesty International Deutschland e.V. Deloitte Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers 2023

8. Angaben zu Mittelverwendung

Tätigkeitsbericht 2023

Amnesty International Deutschland e.V. Bilanz 2023

Amnesty International Deutschland e.V. Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) 2023

Amnesty International Deutschland e.V. Deloitte Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers 2023

9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

Amnesty International Deutschland e.V. ist die deutsche Sektion von Amnesty International. Amnesty International ist eine internationale Mitgliederbewegung. In vielen Ländern ist Amnesty International mit lokalen Strukturen vertreten.

Besondere Aufgaben für unsere Menschenrechtsarbeit werden von der Förderstiftung Menschenrechte und der Amnesty Service gGmbH übernommen.

Der Anteil von Amnesty International Deutschland e.V. am Gesellschaftskapital der Amnesty Service gGmbH beträgt 25.000 Euro. Amnesty International Deutschland e.V. hält 100 Prozent am Stammkapital und ist somit Alleineigentümer der Tochtergesellschaft.

Amnesty International Deutschland e.V. hat keine Kapitalverflechtungen mit der Förderstiftung Menschenrechte. Sie sind zwei rechtlich unabhängig voneinander agierende Institutionen. Der Vorstand von Amnesty International Deutschland e.V. bestimmt drei der fünf Mitglieder des Kuratoriums der Förderstiftung Menschenrechte. Die Vorstandsmitglieder werden von dem Kuratorium gewählt.

Amnesty ist international
Amnesty Beteiligungen

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Es gab im Jahr 2023 keine Leistungsentgelte, die mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen. Amnesty International Deutschland e.V. erhält keine Zuwendungen von anderen Einrichtungen, die mehr als 10 Prozent des Gesamtbudgets ausmachen.

Tätigkeitsbericht 2023

 

Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Schlagworte

Amnesty

Weitere Artikel