Ergebnisse

Filter ein-/ausblendenFilter ausblenden
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
6036 Ergebnisse
Hintergrund: Ballons steigen in den Himmel, Vordergrund: Schriftzug "Erfolg!"

Akademiker wieder Zuhause

Mubashar Hasan wurde 44 Tage vermisst und viele befürchteten, dass er dem Verschwindenlassen zum Opfer gefallen sein könnte. Am 22. Dezember 2017 konnte der bekannte bangladeschische Akademiker jedoch nach Hause zurückkehren.

Weiterlesen
Hasan Safadi

Menschenrechtler freigelassen

Der Menschenrechtsverteidiger und Medienkoordinator der palästinensischen Gefangenenrechtsorganisation Addameer, Hasan Safadi, wurde am 7. Dezember aus dem israelischen Gefängnis Ketziot freigelassen. Er verbrachte fast anderthalb Jahre ohne Anklage oder Gerichtsverfahren in israelischer Verwaltungshaft. Er ist nun wieder bei seiner Familie in Beit Hanina in Ostjerusalem.

Weiterlesen
Hintergrund: Ballons steigen in den Himmel, Vordergrund: Schriftzug "Erfolg!"

Freigesprochen!

Der Pastor und Menschenrechtsverteidiger Evan Mawarire wurde am 29. November in Simbabwe vom Vorwurf des „Umsturzes der verfassungsrechtlichen Regierung“ freigesprochen.

Weiterlesen
Polizei und Bersih 2.0 Protestanten stehen sich bei einer Demonstration am 09.Juli 2011 gegenüber

Verfahren eingestellt

Die malaysische Polizei hat die Ermittlungen gegen Maria Chin Abdullah eingestellt. Die Menschenrechtlerin war im November 2016 unter dem Sicherheitsgesetz festgenommen worden, weil sie eine Demonstration für freie und faire Wahlen organisiert hatte. Damals wurde sie zehn Tage lang in Einzelhaft gehalten, bevor sie am 28. November 2016 wieder freigelassen wurde. Sie nahm ihre Menschenrechtsarbeit wieder auf, obwohl noch Ermittlungen gegen sie liefen. Maria Chin Abdullah bedankt sich bei allen für die geleistete Unterstützung.

Weiterlesen
Hintergrund: Ballons steigen in den Himmel, Vordergrund: Schriftzug "Erfolg!"

Krimtataren freigelassen

Ilmi Umerov und Akhtem Chiygoz sind frei: Die beiden Aktivisten und Krimtataren wurden am 25. Oktober in die Türkei ausgeflogen und dort freigelassen. Zuvor waren sie von einem De-facto-Gericht der von Russland besetzten Krim zu Haftstrafen verurteilt worden. Am 27. Oktober reisten sie in die ukrainische Hauptstadt Kiew, von wo sie auf die Krim zurückkehren wollen.

Weiterlesen
Zeichnung von applaudierenden Händen

Terrorvorwürfe fallengelassen

Der chilenische Innenminister beantragte vor Gericht, dass die Anklagen gegen vier Angehörige der indigenen Mapuche-Gemeinschaft nicht länger als „terroristische Verbrechen“ eingestuft werden sollen. Den Männern wird vorgeworfen, einen Brandanschlag auf eine evangelische Kirche verübt zu haben.

Weiterlesen

Alle Aktionen