Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Urgent Actions

"Urgent Actions" (Eilaktionen) sind die denkbar schnellste und effektivste Form der Intervention, um das Leben akut bedrohter Menschen zu schützen. Beteiligen Sie sich jetzt!

Drohende Haftverlängerung

© Amnesty International© Amnesty International

Im Iran sind einer gewaltlosen politischen Gefangenen drei weitere Jahre Haft angedroht worden, weil sie Gerechtigkeit für die außergerichtliche Hinrichtung ihrer Geschwister fordert.

Todesurteil bestätigt

© Amnesty International© Amnesty International

Am 11. Mai bestätigte das bahrainische Berufungsgericht das Todesurteil gegen Maher Abbas Ahmad. Bei Aufrechterhaltung des Urteils durch das Kassationsgericht droht ihm die Hinrichtung.


Unbegründete Haftstrafen

Laos: © Amnesty InternationalLaos: © Amnesty International

In Laos sind drei Menschenrechtler_innen in einem Geheimverfahren zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Sie sind gewaltlose politische Gefangene, die sofort und bedingungslos freigelassen werden müssen.

inhaftierter Gewerkschafter im Hungerstreik

Freiheit für gewaltlose politische Gefangene im Iran!: © Amnesty InternationalFreiheit für gewaltlose politische Gefangene im Iran!: © Amnesty International

Der Gesundheitszustand des inhaftierten iranischen Gewerkschafters Ismail Abdi hat sich infolge eines Hungerstreiks verschlechtert. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener und verbüßt eine sechsjährige Haftstrafe im Teheraner Evin-Gefängnis.


Urgent Actions im Abo

Rund 35 Prozent unserer "Urgent Actions" sind erfolgreich. Setzen auch Sie sich regelmäßig für Menschen ein, die akut in Gefahr sind: Abonnieren Sie "Urgent Actions".

Abo "Urgent Actions"

Was sind Urgent Actions?

"Urgent Actions" (Eilaktionen) sind ein effektiver Weg, um akut bedrohten Menschen das Leben zu retten.

Weiterlesen

Urgent Actions Archiv:


Zeitraum eingrenzen

22.05.2017Iran
Drohende Haftverlängerung
UA-248/2016-1
18.05.2017Bahrain
Todesurteil bestätigt
UA-252/2014-1
17.05.2017Iran
inhaftierter Gewerkschafter im Hungerstreik
UA-171/2015-3
17.05.2017Venezuela
Ohne Zugang zu Rechtsbeistand
UA-033/2014-8
17.05.2017Sudan
Freilassungen
UA-260/2016-2
17.05.2017Laos
Unbegründete Haftstrafen
UA-184/2016-1
17.05.2017China
Anklage wegen Gedenkaufruf
UA-138/2016-4
16.05.2017Venezuela
Menschenrechtler drangsaliert
UA-110/2017
16.05.2017Libyen
Professor entführt
UA-109/2017
15.05.2017Türkei
Ausgelieferte Männer in Haft
UA-102/2017-1