Aktuell Indien 08. Oktober 2012

Gegen die Todesstrafe! Amnesty auf der Frankfurter Buchmesse

In vielen Ländern werden Schriftsteller verfolgt, inhaftiert, gefoltert oder mit dem Tode bedroht

In vielen Ländern werden Schriftsteller verfolgt, inhaftiert, gefoltert oder mit dem Tode bedroht

8. Oktober 2012 - Amnesty International ist auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.1 am Stand E 121 vertreten. Kommen Sie vorbei und tragen Sie dazu bei, das Leben von Yong Yui Kong, Devender Pal Singh und Hakamda Iwao zu retten! Fordern Sie mit uns anlässlich des Internationalen Tages gegen die Todesstrafe am 10. Oktober:

Keine Hinrichtung von Yong Vui Kong! (Singapur)
Keine Hinrichtung von Devender Pal Singh! (Indien)
Keine Hinrichtung von Hakamada Iwao! (Japan)

Vorab können Sie sich über die Aktionen bereits hier informieren.

An unserem Stand klären wir über unsere Arbeit auf und setzen uns u. a. für Meinungsfreiheit ein. Außerdem informieren wir über die aktuelle Situation von NGOs in Äthiopien. Unterstützen Sie unsere Petition, mit der wir die äthiopischen Behörden dazu auffordern, die einschränkenden Richtlinien zur Arbeit von NGOs aufzuheben!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Artikel