1 - 10 von 2356 Ergebnisse
Article 16. Oktober 2017

Marler Medienpreis für herausragende Medienarbeit zu Menschenrechten

Für ihre herausragenden Film-, Radio- und Printbeiträge zum Thema Menschenrechte hat Amnesty am Samstag, den 14. Oktober, zum zehnten Mal Medienschaffende mit dem Marler Medienpreis Menschenrechte ausgezeichnet. Verliehen wurden die Preise im Rathaus der nordrhein-westfälischen Stadt Marl.  Mit dem Ehrenpreis des 10.…
Article 13. Oktober 2017

"Party with İdil": Weltweite Aktionen für inhaftierte Menschenrechtsverteidiger

Am 14. Oktober forderte Amnesty International im Rahmen eines weltweiten Aktionstages die Freilassung der inhaftierten  Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger in der Türkei .  İdil Eser, Taner Kılıç, Özlem Dalkıran, Günal Kurşun, Veli Acu, Nalan Erkem, İlknur Üstün, Ali Gharavi, Peter Steudtner, Nejat Taştan,…
Article 12. Oktober 2017

Polizei tötet und misshandelt Protestierende

Mindestens 33 Personen hat die kenianische Polizei getötet und Hunderte weitere verletzt, als sie nach den Wahlen vom 8. August in Stadtteilen der Hauptstadt Nairobi protestierten. Zu diesem Schluss kommen Amnesty International und Human Rights Watch in einem gemeinsam veröffentlichten Bericht. Der Bericht "Kill Those…
Article 12. Oktober 2017

Brief von İdil Eser aus dem Gefängnis in der Türkei

Seit Juli 2017 ist İdil Eser, die Direktorin von Amnesty International in der Türkei, im Hochsicherheitsgefängnis Silivri  inhaftiert.  İdil und neun weitere Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger wurden während eines Workshops zu Menschenrechtsarbeit in Istanbul festgenommen. Ein Monat zuvor wurde…
Article 10. Oktober 2017

Keine Abschaffung der Kennzeichnungspflicht für Polizisten in NRW!

Die neue schwarz-gelbe Landesregierung will die erst kürzlich eingeführte polizeiliche Kennzeichnungspflicht wieder abschaffen. Der nordrhein-westfälische Landtag berät am Mittwoch über den Gesetzentwurf. Amnesty International fordert alle Abgeordneten dazu auf, diesen rechtsstaatlichen Rückschritt abzulehnen.   "Die…
Article 10. Oktober 2017

Seit 40 Jahren aktiv für eine Welt ohne Todesstrafe

Vor 40 Jahren gab es nur 16 Länder ohne Todesstrafe, zum heutigen 15. Internationalen Tag gegen die Todesstrafe sind es bereits 105 Länder. Amnesty wird sich weiterhin für eine Welt ohne Todesstrafe engagieren und kritisiert in diesem Jahr, dass vor allem ärmere Menschen unverhältnismäßig oft von der Todesstrafe betroffen…
Article 09. Oktober 2017

Individuelles Recht auf Asyl darf nicht begrenzt werden

Nach den Beschlüssen von CDU und CSU zur künftigen deutschen Asylpolitik kritisiert Amnesty eine geplante Aufnahmequote und fordert die Einhaltung humanitärer Verpflichtungen. Grundgesetz, Genfer Flüchtlingskonvention, Europäische Menschenrechtskonvention und geltendes Europarecht verpflichten Deutschland wie auch andere…
Article 09. Oktober 2017

"Jeder einzelne Tag in Haft ist einer zu viel" 

Bis zu 15 Jahre Haft drohen laut Anklageschrift der Direktorin der türkischen Sektion von Amnesty International İdil Eser und dem deutschen Menschenrechtsverteidiger Peter Steudtner. Beide waren am 5. Juli gemeinsam mit acht weiteren Menschenrechtsverteidigern und -verteidigerinnen nahe Istanbul festgenommen worden und…
Article 06. Oktober 2017

Indigene Frauen im Stich gelassen

Am 9. Oktober, dem Indigenous Peoples' Day, feiern die USA ihre indigene Bevölkerung. Indigene Frauen, die vergewaltigt wurden, lässt die Regierung jedoch im Stich. Ihnen werden das Recht auf Freiheit vor Gewalt und Gerechtigkeit verwehrt. Indigene Frauen sind in den Vereinigten Staaten zweieinhalbmal so gefährdet,…
Article 05. Oktober 2017

"Losfahren": Ende des Fahrverbots für saudische Frauen

Ab Juni 2018 sollen Frauen in Saudi-Arabien endlich Auto fahren dürfen. Das wurde per königlichem Dekret im September verkündet. Die Aktivistin Manal al-Sharif hingegen setzte sich schon 2011 in der saudi-arabischen Küstenstadt Dhahran ins Auto und fuhr los - aus Protest gegen die in Saudi-Arabien allgegenwärtige männliche…