Klimagerechtigkeit braucht Menschenrechte

Eine Menschenmenge, in der viele Plakate hochhalten, auf denen die Menschen "Climate justice now", also "Klimagerechtigkeit jetzt" fordern.

Die Rechte auf Leben, Gesundheit und Nahrung werden verletzt. Menschen werden vertrieben, die Ungleichheit wächst. Umweltrassismus nimmt weltweit weiter zu, koloniale Ausbeutungsmuster werden fortgesetzt, sexistische Machtverhältnisse zementiert. Es gibt viele Gründe, warum Amnesty International sich für Klimagerechtigkeit einsetzt, eine menschenrechtsbasierte Klimapolitik fordert – und sich selbst stärker mit der eigenen Rolle auseinandersetzen muss.