Pressemitteilung Kultur Deutschland 20. Februar 2020

19 Berlinale-Filme für Amnesty-Filmpreis 2020 nominiert

Berlinale und Amnesty Signet

Die Nominierungen stehen fest: Unter 19 Werken der 70. Berlinale werden Schauspielerin und Moderatorin Anke Engelke, Regisseur und Schauspieler Sebastian Schipper, Schauspielerin und Filmemacherin Maryam Zaree und Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland, den Gewinner des diesjährigen Amnesty-Filmpreises küren. Die Jury sichtet Filme der Berlinale-Sektionen Wettbewerb, Special, Forum, Panorama, Generation und Perspektive Deutsches Kino. 

Der Amnesty-Filmpreis der Berlinale wird dieses Jahr zum 16. Mal vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert. Mit der Auszeichnung würdigt Amnesty die Arbeit von Filmschaffenden, die Menschenrechtsthemen auf besondere Weise abbilden und erlebbar machen. Bisherige Preisträger waren unter anderem: "Espero tua (re)volta" (2019) von Eliza Capai, "Zentralflughafen THF" (2018) von Karim Aïnouz, "La libertad del diablo – Devil's Freedom" (2017) von Everardo González und "Royahaye Dame Sobh – Starless Dreams" (2016) von Mehrdad Oskouei.

Der Gewinner des Amnesty-Filmpreises wird während der Preisverleihung der unabhängigen Jurys am 29. Februar (Samstag, ab 12 Uhr) im Grand Hyatt Berlin (Marlene-Dietrich-Platz 2, 10785 Berlin) bekannt gegeben.  

Weitere Informationen zur diesjährigen Jury und zu bisherigen Gewinnern des Amnesty-Filmpreises finden Sie auf amnesty.de/berlinale
 

Wettbewerb

Sheytan vojud nadarad (There is No Evil / Es gibt kein Böses)
Mohammad Rasoulof
Deutschland / Tschechische Republik / Iran 2020

Irradiés (Irradiated) 
Rithy Panh
Frankreich / Kambodscha 2020

Berlin Alexanderplatz
Burhan Qurbani
Deutschland / Niederlande 2020
 

Special

Police (Night Shift / Bis an die Grenze)
Anne Fontaine
Frankreich 2019

Nomery (Numbers)
Oleg Sentsov
Ukraine / Polen / Tschechische Republik / Frankreich 2019
 

Panorama

Kotlovan (The Foundation Pit)
Andrey Gryazev 
Russische Föderation 2020

Welcome to Chechnya
David France 
USA 2020

Nardjes A.
Karim Aïnouz 
Algerien / Frankreich / Deutschland / Brasilien / Katar 2020

I Dream of Singapore
Lei Yuan Bin 
Singapur 2019

Saudi Runaway
Susanne Regina Meures 
Schweiz 2020
 

Forum

Responsabilidad empresarial (Corporate Accountability)
Jonathan Perel 
Argentinien 2020

Traverser (After the Crossing)
Joël Richmond Mathieu Akafou 
Frankreich / Burkina Faso / Belgien 2020
 

Generation

The Earth is Blue as an Orange
Iryna Tsilyk
Ukraine / Litauen 2020

Die Adern der Welt (Veins of the World)
Byambasuren Davaa
Deutschland / Mongolei 2020

Los Lobos (Die Wölfe)
Samuel Kishi Leopo
Mexiko 2019

Yalda, la nuit du pardon (Yalda, a Night for Forgiveness)
Massoud Bakhshi 
Frankreich / Deutschland / Schweiz / Luxemburg / Libanon / Iran 2019

Notre-Dame du Nil (Our Lady of the Nile)
Atiq Rahimi
Frankreich / Belgien / Ruanda 2019
 

Perspektive Deutsches Kino

Automotive
Jonas Heldt 
Deutschland 2020

Im Feuer (Sisters Apart)
Daphne Charizani
Deutschland / Griechenland 2020
 

Mehr dazu