1 - 10 von 626 Ergebnisse
Article 20. September 2017

Amnesty International / PRO ASYL: Flüchtlingsschutz in den Koalitionsvertrag

Wann:     Mittwoch, 27. September 2017                 10:00 Uhr   Wo:         Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4                 Schiffbauerdamm 40                 10117 Berlin   Wer:        Franziska Vilmar , Amnesty International, Expertin für Asylpolitik und Asylrecht                 Günter Burkhardt , PRO ASYL,…
Article 11. September 2017

Verantwortungslose Rüstungsexporte gefährden die Menschenrechte – entgegen vertraglicher Verpflichtungen

GENF/BERLIN, 11.09.2017 – Fast drei Jahre nach Inkrafttreten des internationalen Waffenhandelsvertrags (Arms Trade Treaty, ATT) greifen die vereinbarten Kontrollen immer noch nicht. Der globale Waffenhandel nimmt zu und auch ATT-Vertragsstaaten genehmigen entgegen ihren Vertragspflichten weiter verantwortungslose…
Article 05. September 2017

Westafrika: Neue Eskalation der Gewalt durch Boko Haram

BERLIN, 04.09.2017 – Im Zuge einer neuen Welle der Gewalt durch Anschläge und Selbstmordattentate der bewaffneten Gruppe Boko Haram in Kamerun und Nigeria sind seit Anfang April 2017 mindestens 381 Zivilpersonen getötet worden – mehr als doppelt so viele wie in den fünf Monaten zuvor. Von Amnesty International…
Article 29. August 2017

Gipfeltreffen in Paris zur EU-Flüchtlingspolitik: Deutsche und französische Vorschläge sind eine Farce

BERLIN,   29.08.2017 – Das gestrige Gipfeltreffen in Paris zur europäischen Flüchtlingspolitik hatte vor allem ein Ziel: Das Leid von Schutzbedürftigen und Migranten soll aus dem Blickfeld der Europäer verschwinden, indem die europäischen Außengrenzen de facto nach Afrika verlagert werden. „Die Vorschläge der deutschen und…
Article 24. August 2017

Zwischen allen Fronten: Tausende Zivilisten im syrischen Rakka in Lebensgefahr

BERLIN, 24.08.2017 – „Tausende Zivilisten sind in der nordsyrischen Stadt Rakka gefangen und leiden unter massiven Menschenrechtsverletzungen des sogenannten Islamischen Staates sowie den militärischen Angriffen der vorrückenden internationalen Truppen“, sagt René Wildangel, Syrien-Experte bei Amnesty International in…
Article 02. August 2017

Menschenrechtsverteidiger im Iran zunehmend verfolgt und unterdrückt

BERLIN,   01.08.2017 – Überwachung, Diffamierungen, Folter und lange Haftstrafen: Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert, wie sich die Situation von Menschenrechtsaktivisten im Iran verschlechtert. Seit 2013 gehen die Justizbehörden und der Sicherheitsapparat verstärkt gegen Menschenrechtsverteidiger vor. Die Hoffnung,…
Article 25. Juli 2017

Türkei: Amnesty, Avaaz und Freundeskreis Peter Steudtner dringen bei EU-Außenbeauftragter auf Freilassung der inhaftierten Menschenrechtsverteidiger

BERLIN, 25.07.2017 – Anlässlich des für Dienstagnachmittag geplanten Treffens der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini mit dem türkischen Außenminister hat sich Salil Shetty, Internationaler Generalsekretär von Amnesty International, am Morgen mit der EU-Außenbeauftragten getroffen. „Ich habe Frau Mogherini heute morgen…
Article 18. Juli 2017

Türkei: Staatengemeinschaft gefordert, auf sofortige Freilassung von Amnesty-Vertretern zu dringen

BERLIN, 18.07.2017 – Am Dienstagmorgen entschied ein türkisches Gericht, dass die türkischen Behörden İdil Eser von Amnesty International und fünf weitere Menschenrechtsverteidiger weiter in Untersuchungshaft halten. Nach der Festnahme von Taner Kılıç, dem Vorstandssprecher von Amnesty International in der Türkei, im Juni…
Article 17. Juli 2017

#FreeIdil #FreeTaner - Solidaritätsaktion für türkische Amnesty-Direktorin Idil Eser und Vorstand Taner Kılıç in Berlin

Wann : Montag, 17. Juli 2017, 17:00 Uhr Wo : Vor der Botschaft der Türkei, Tiergartenstr. 19-21, 10785 Berlin Was : Mit Schildern und Masken mit Bildern der Inhaftierten protestiert Amnesty für die sofortige Freilassung von İdil Eser und Taner Kılıç. In einer nachgebauten Gefängniszelle werden Aktivisten Porträts der zwei…
Article 13. Juli 2017

Amnesty trauert um Liu Xiaobo und fordert Aufhebung des Hausarrests seiner Frau Liu Xia

BERLIN, 13.07.2017 – „Amnesty International ist tief erschüttert über den Tod des Menschenrechtsverteidigers Liu Xiaobo. Mit Mut und Besonnenheit hat er sich über Jahrzehnte unermüdlich für eine Verbesserung der Menschenrechtssituation in China eingesetzt“, sagt Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in…