Kampagnen Äthiopien 25. April 2022

Sei dabei! So kannst du die Arbeit des EHRCOs unterstützen

Foto von einem Handy auf dem die Twitter-App geöffnet ist. Innerhalb dieser App wird gerade ein Tweet formuliert mit einem Foto.

Mit dem Amnesty Menschenrechtspreis 2022 wird die Menschenrechtsarbeit des Äthiopischen Menschenrechtsrats (EHRCO) gewürdigt. Darüber hinaus werden wir als Menschenrechtsbewegung im Aktionszeitraum bis Juni 2022 Sichtbarkeit und Bewusstsein für die schwierige Menschenrechtssituation in Äthiopien schaffen und Solidarität mit den Mitarbeitenden des EHRCOs zeigen.

#RaiseYourVoice: Deine Glückwünsche an EHRCO

Ab sofort könnt ihr auf einer virtuellen Grußkarte eure Glückwünsche und bestärkenden Nachrichten an die Mitarbeiter_innen vom EHRCO teilen. Helft mit eurem Beitrag, die breite Solidarität mit den Menschenrechtsverteidiger_innen in Äthiopien sichtbar zu machen!

Schaut gleich vorbei und macht mit: https://padlet.com/AmnestyInternationalDeutschland/Menschenrechtspreis2022

Unser Ziel: Bis zur Preisverleihung am 30. Mai möchten wir bereits 50 bestärkende Beiträge und Glückwünsche sammeln!

Glückwünsche an den Preisträger EHRCO, fügst du deine hinzu?

Gemeinsam entsteht so zur Preisverleihung am 30. Mai ein großes, buntes und vielfältiges Zeichen der Würdigung von Menschenrechtsarbeit unter schwierigsten Bedingungen. Die virtuelle Grußkarte wird auch Teil der Preisverleihung sein! Einige der Beiträge werden im Rahmen der Veranstaltung vorgelesen. Ob eure Glückwünsche dabei sind, könnt ihr am 30. Mai im Livestream auf YouTube verfolgen.

Und das Beste: Mit eurer Nachricht erreicht ihr direkt die vielen Mitarbeiter_innen und Unterstützer_innen des Preisträgers in Äthiopien, die nicht persönlich bei der Preisverleihung dabei sein können.

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung notwendig! Ihr könnt ganz einfach Texte schreiben, zeichnen, optional Fotos und Videos aufnehmen oder GIFs (kleine Bewegtbilder) teilen. Entscheidet selbst, ob ihr einzeln teilnehmen wollt oder zum Beispiel als Gruppe einen Beitrag postet. Auch die anonyme Teilnahme ist möglich.

Wichtige Hinweise zum Datenschutz

Deine Teilnahme an der Aktion ist freiwillig. Bitte beachte, dass es sich bei der Glückwunschseite "#RaiseYourVoice for EHRCO" um eine öffentliche Seite handelt und einzelne Beiträge im Rahmen der Preisverleihung am 30. Mai 2022 öffentlich vorgetragen werden. Prüfe deshalb, welche personenbezogenen Daten (wie Name und Wohnort) du angeben möchtest. Es gibt jederzeit die Möglichkeit, einzelne Beiträge wieder zu löschen. Wenn du deinen Beitrag nicht selbst löschen kannst, schreibe uns hierzu eine E-Mail an kampagnen@amnesty.de.

Die genutzte Software heißt Padlet, es findet Datenverarbeitung in den USA statt. Wir begrüßen auch deshalb den sparsamen Umgang mit personenbezogenen Daten. Gerne kannst du anonym teilnehmen oder ein Pseudonym nutzen (statt deines vollen Namens zum Beispiel nur die Anfangsbuchstaben oder ein Pseudonym wie "A friend"). Weitere Informationen in unseren Datenschutzhinweisen: https://www.amnesty.de/datenschutzhinweise

"Public Viewing" zur Preisverleihung am 30. Mai 2022

Wir freuen uns sehr, dass Dan Yirga Haile, Geschäftsführender Direktor des EHRCO, den Menschenrechtspreis 2022 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 30. Mai 2022 in Berlin entgegennehmen wird. 

Neu: Livestream der Preisverleihung

Um die Preisverleihung mit den vielen inhaltlichen und künstlerischen Highlights einer größeren Zuschauerschaft zugänglich zu machen, wird es in diesem Jahr erstmalig die Möglichkeit geben, die Preisverleihung auch via Livestream zu verfolgen.

Unter diesem Link wird der Livestream am 30. Mai ab 20 Uhr zu finden sein: http://amsty.de/95bsk 

Die Veranstaltungssprache ist Englisch. Der Stream steht auch mit deutscher Übersetzung zur Verfügung.

"Public Viewing" zur Preisverleihung

Die Übertragung der Preisverleihung via Livestream ermöglicht es den Mitarbeiter_innen und Unterstützer_innen des EHRCO in Äthiopien und weltweit, die Preisverleihung zu verfolgen.

Und auch für euch bieten sich hierdurch ganz neue Möglichkeiten, aktiv zu werden. Veranstaltet am 30. Mai ein "Public Viewing" zur Preisverleihung! Dies kann eine öffentliche Veranstaltung in eurer Stadt sein oder ihr ladet zu einem kleinen geschlossenen Event für geladene Gäste im Garten oder Wohnzimmer. Ihr könnt diesen Anlass nutzen, um auf die Menschrechtssituation in Äthiopien aufmerksam zu machen und Unterschriften für die Petition zu sammeln. Wenn ihr technische oder organisatorische Fragen zu einer solchen Veranstaltung habt, meldet euch unter kampagnen@amnesty.de.

Livestream zur Pressekonferenz

Auch die Pressekonferenz zur Preisverleihung wird am 30. Mai von 11.00 bis 11.30 Uhr via Livestream übertragen: https://youtu.be/Rt3XAFRZCZA Teilt den Link gerne mit interessierten Personen und schaltet zahlreich ein!

Das Bild zeigt mehrere Personen mit gelben Westen, sie schauen in die Kamera und zeigen auf ein Symbol auf ihrer Weste

Dan Yirga Haile, der geschäftsführende Direktor des Äthiopischen Menschenrechtsrates EHCRO (2.v.r.), mit Team-Mitgliedern im EHCRO-Büro in Addis Abeba im Januar 2022

Solidaritätsaktion

Mit dieser Aktion kannst du deine Solidarität mit den Mitarbeiter_innen und vielen ehrenamtlichen Unterstützer_innen des EHRCOs ausdrücken.

Drucke jetzt das Logo des EHRCO aus oder zeichne es auf ein Blatt Papier und beteilige dich an der Solidaritätsaktion: Platziere das Logo auf Höhe deines Herzens, zeige mit dem Finger auf dieses und mache ein Foto von dir. Natürlich könnt ihr die Aktion auch als Gruppe umsetzen. 

Hier findest du das Logo zum Download.

Das Foto sendest du dann per E-Mail an kampagnen@amnesty.de. Gerne auch zusammen mit ein paar Grußworten (idealerweise auf Englisch). Wir überreichen eure Beiträge in Form eines Fotoalbums an die Mitarbeiter_innen des EHRCOs.

Füge bitte folgenden Satz in die Mail ein:

Mit der Zusendung des Fotos bestätige ich, dass ich die abgebildete Person bin und erlaube Amnesty International e. V. die Nutzung des Fotos im Rahmen der Kampagne zum Menschrechtspreis2022. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Der Oberkörper eines Menschen, der über einem blaugestreiften Hemd eine gelbe Warnweste mit einem Organisationslogo darauf trägt und mit dem Zeigefinger aufauf das Logo deutet.

Das Logo des Äthiopischen Menschenrechtsrat (EHRCO)

Hinweis: Die eingesandten Fotos werden ausschließlich im Rahmen der Aktion verwendet. Sie werden einmalig ausgedruckt und an den EHRCO überreicht. Sie werden nicht in den sozialen Netzwerken oder auf der Website von Amnesty International veröffentlicht.

Weitere Artikel