1 - 10 von 474 Ergebnisse
Aktion 24. Juli 2017

Journalist weiter in Haft

Der seit Wochen vermisste freiberufliche Journalist Stanislav Aseev wird von pro-russischen Separatisten der selbsternannten „Volksrepublik Donezk“ in der Ostukraine gefangen gehalten. Er wird der „Spionage“ beschuldigt.
Aktion 21. Juli 2017

Indigene Gemeinschaft in Gefahr

Die Rechte von Indigenen Gemeinschaften in Chocó, Kolumbien, werden weiterhin durch die Anwesenheit und die Kämpfe von paramilitärischen Gruppen, der Nationalen Befreiungsarmee und staatlichen Sicherheitskräften verletzt.
Aktion 14. Juli 2017

Zwei von drei Aktivisten wieder frei

Am 10. Juli wurde der syrisch-kurdische Aktivist Mohsen Taher aufgrund seines verschlechterten Gesundheitszustands in ein Krankenhaus verlegt. Amin Hussam und Bashar Amin, auch beide syrisch-kurdische Oppositionsaktivisten, wurden freigelassen. Die drei waren im Mai von der Polizeieinheit Asayish festgenommen und im Allaya…
Article 12. Juli 2017

Mossul: Amnesty dokumentiert Missbrauch von Zivilisten als menschliche Schutzschilde und wie die US-geführte Koalition Opfer unter der Bevölkerung in Kauf nimmt

Neuer Bericht dokumentiert, wie Zivilpersonen zwischen die Fronten in Mossul geraten sind „Islamischer Staat“ missbrauchte Menschen in West-Mossul gezielt als menschliche Schutzschilde: Bewohner wurden in ihren Häusern eingesperrt und die Türen verschweißt oder vermint. Wer fliehen wollte, wurde umgebracht; die Leichen…
Article 11. Juli 2017

Mossul: Zivilisten zwischen den Fronten

Ein neuer Bericht von Amnesty International zeigt die hohe Anzahl verletzter, traumatisierter und getöteter Zivilisten im Kampf um Mossul. Der Bericht dokumentiert, wie die bewaffnete Gruppe "Islamischer Staat" (IS) Zivilpersonen aus Nachbardörfern gezielt in die umkämpften Gebiete von West-Mossul brachte, sie dort…
Article 04. Juli 2017

Gewalt gegen Zivilbevölkerung eskaliert

Knapp eine Million Menschen sind aus der südsudanesischen Region Äquatoria geflüchtet. Neben Gewaltexzessen und dem Einsatz von Hunger als Waffe berichten Betroffene auch von sexualisierter Gewalt.   Grausame Gewaltexzesse, Hunger und Angst im anhaltenden Konflikt im Südsudan haben zur Vertreibung Hunderttausender Menschen…
Aktion 03. Juli 2017

Drei Journalisten in Haft

In Myanmar sind drei Journalisten festgenommen und angeklagt worden. Bei einem Schuldspruch drohen ihnen bis zu drei Jahre Haft. Die Vorwürfe beruhen ausschließlich auf ihrer friedlichen Medienarbeit im Shan‑Staat im Norden des Landes. Sie sind gewaltlose politische Gefangene und müssen umgehend und bedingungslos…
Article 03. Juli 2017

Südsudan: Gewaltexzesse und der Einsatz von Hunger als Waffe zwingen eine Million Menschen zur Flucht

BERLIN, 03.07.2017 – Grausame Gewaltexzesse, Hunger und Angst im anhaltenden Konflikt im Südsudan haben zur Vertreibung Hunderttausender Menschen aus der fruchtbaren Region Äquatoria geführt. Dies geht aus einem neuen Kurzbericht von Amnesty International hervor. Vertreter von Amnesty International reisten im Juni in die…
Article 20. Juni 2017

Der Krieg vor dem Balkon

Eingeschlossen in der eigenen Wohnung, und draußen tobt der Krieg: In Philippe Van Leeuws Spielfilm »Innen Leben – Insyriated« erlebt eine Gruppe von Zivilisten die Kämpfe in Syrien als grausames Kammerspiel. Von Jürgen Kiontke Es gibt kein Wasser, keinen Strom, und draußen wurde gerade jemand erschossen: Vom Balkon aus…
Article 14. Juni 2017

Myanmar: Armee und bewaffnete Gruppen begehen schwere Menschenrechtsverletzungen an ethnischen Minderheiten

BERLIN, 13.06.2017 – Angehörige ethnischer Minderheiten im Norden Myanmars sind Folter, außergerichtliche Hinrichtungen, Entführungen und anderen schweren Menschenrechtsverletzungen durch die Armee und bewaffnete Gruppen ausgesetzt. Dies dokumentiert der Amnesty-Bericht All the Civilians Suffer. Conflict, Displacement and…