Der Amnesty-Menschenrechtspreis

Amnesty Menschenrechtspreis Signet

Seit 1998 zeichnet die deutsche Amnesty-Sektion Persönlichkeiten und Organisationen aus, die sich unter oftmals schwierigen Bedingungen für die Menschenrechte einsetzen. Mit dem Preis will Amnesty ihren mutigen Einsatz würdigen, sie in ihrer Arbeit unterstützen und sie besser vor staatlicher Repression schützen. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert.

Amnesty-Menschenrechtspreis 2020 für Iuventa10

Drei junge Männer stehen vor einer Mauer auf einer Treppe

Der Menschenrechtspreis 2020 geht an die zehn Besatzungsmitglieder des Schiffs "Iuventa", die im Mittelmeer geflüchtete Menschen vor dem Ertrinken gerettet haben. Für Amnesty International sind die Iuventa10 Vorbilder für menschenrechtliches Engagement, das unterstützt und geschützt werden muss und nicht kriminalisiert. Mehr lesen

Der Amnesty-Menschenrechtspreis 1998 bis 2018