Erfolg Aktuell Vietnam 24. Oktober 2014

Vietnam: Blogger Nguyen Van Hai freigelassen

Amnesty fordert Freilassung weiterer Aktivistinnen und Aktivisten
Nguyen Van Hai ist einer der bekanntesten gewaltlosen politischen Gefangenen in Vietnam

Nguyen Van Hai ist einer der bekanntesten gewaltlosen politischen Gefangenen in Vietnam

23. Oktober 2014 - Der vietnamesische Blogger Nguyen Van Hai wurde freigelassen. „Die Haftentlassung eines der bekanntesten gewaltlosen politischen Gefangenen in Vietnam ist zwar ein positiver Schritt, aber die Behörden müssen nun endlich auch die übrigen friedlichen Aktivistinnen und Aktivisten freilassen“, erklärte Amnesty International heute.

Nguyen Van Hai, der auch unter dem Pseudonym Dieu Cay bekannt ist, wurde am 21. Oktober aus dem Gefängnis entlassen, nachdem er vier der gegen ihn verhängten zwölf Jahre Haft verbüßt hatte. Unmittelbar nach seiner Freilassung wurde er zum Flughafen gebracht und in die USA ausgeflogen.

Dieu Cay ist ein bekannter Blogger, der sich zu Fragen der sozialen Gerechtigkeit äußert. Er war unter dem vage formulierten Paragrafen 88 des vietnamesischen Strafgesetzbuches wegen „Propaganda“ gegen den Staat angeklagt worden. Im September 2012 wurde er in einem unfairen Gerichtsverfahren zu zwölf Jahren Haft verurteilt.

„Wir sind sehr froh, dass Dieu Cay, eine mutige Stimme für die Menschenrechte in Vietnam, freigelassen worden ist. Er hätte allerdings erst gar nicht inhaftiert werden dürfen. Er war ein gewaltloser politischer Gefangener, dessen einziges Verbrechen es war, friedliche Überzeugungen zum Ausdruck gebracht zu haben, die die vietnamesischen Behörden nicht veröffentlicht sehen wollten”, so Rupert Abbott, Direktor für die Region Südostasien und Pazifik bei Amnesty International. „Angesichts seiner sich immer weiter verschlechternden Gesundheit und den schlechten Haftbedingungen in Vietnam sind wir sehr erleichtert, dass er jetzt frei ist. Wir hoffen allerdings, dass er in sein Heimatland zurückkehren kann, wenn er dies möchte.“

„Dieu Cay ist kein Einzelfall. In Vietnam sind noch viele weitere gewaltlose politische Gefangene in Haft, die nun auch endlich freigelassen werden müssen. Die Regierung muss ihr hartes Vorgehen gegen Menschen, die ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnehmen, beenden. Sie muss aufhören, gegen friedliche Aktivistinnen und Aktivisten vorzugehen, und zivilgesellschaftliches Engagement erlauben.“

Hintergrund
Amnesty International setzt sich für die Freilassung aller gewaltlosen politischen Gefangenen in Vietnam ein. Im November 2013 hat Amnesty International unter dem Titel „Silenced Voices“ einen Bericht veröffentlicht, in dem die Fälle von 75 Menschen geschildert werden, die wegen ihres friedlichen Engagements für die Menschenrechte inhaftiert sind.

Mehr dazu