Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
1082 Ergebnisse

Amnesty Journal

04/2010

Amnesty Journal April / Mai 2010, Junge, der Fußball spielt

Ein Kick für Afrika

Südafrika vor der Fussball-WM und nach der Apartheid

Eine jubelnde Menge begrüßte Nelson Mandela in der Freiheit. Das war 1990 und der Beginn einer radikalen Veränderung. Südafrika entwickelte sich von einem Symbol der Unterdrückung zu einem Vorbild für ganz Afrika.

Als Gastgeber der Fussball-Weltmeisterschaft möchte das Land wieder zum Stolz des Kontinents werden. Ob aber die armen Südafrikaner von dem Großereignis profitieren, ob die Polizei nur die reichen WM-Touristen schützt oder auch Flüchtlinge aus den Nachbarstaaten, das muss sich erst noch erweisen.

Alle Artikel in dieser Ausgabe

Amnesty Journal 08/2010 Indien

Panorama: Indien und Russland

**Indien: Raffinerie bedroht Indigene** Die Aluminiumoxid-Raffinerie einer Tochtergesellschaft des britischen Unternehmens Vedanta Resources ­bedroht die Existenz der indigenen Gemeinschaft der Dongria Kondh. Dies dokumentiert ein Anfang Februar veröffentlichter Amnesty-Bericht. Seit Jahrhunderten lebt die Gemeinschaft am Fuße der Niyamgiri-Hills.
Amnesty Journal 05/2010 Ägypten

Vertreiben und verstecken

Die Bewohner der Slums in Kairo haben Hilfe dringend nötig. Der Staat bietet ihnen keinen Schutz, sondern bedroht sie.
Amnesty Journal 04/2010 Burkina Faso

Amnesty Aktuell: Karawane der Hoffnung

In einer Tour durch zehn Städte mobilisierte Amnesty International in Burkina Faso Menschen für die Kampagne gegen Müttersterblichkeit.
Amnesty Journal 04/2010

Aktiv für Amnesty April/Mai 2010

Amnesty-Mitglieder geben den Opfern von Menschenrechtsverletzungen eine Stimme und tragen somit ­einen unentbehrlichen Teil zur Arbeit von Amnesty ­International bei.
Amnesty Journal 04/2010 Indien

"Wir finden die Menschen, die hungern"

Biraj Patnaik arbeitet für die indische "Right to Food Campaign". die sich für die Verwirklichung des Rechts auf Nahrung einsetzt. Und das mit Erfolg: Als Ergebnis einer Klage überwacht Patnaik seit 2003 für den Obersten Gerichtshof die Nahrungsmittelpolitik der indischen Regierung.
Amnesty Journal 04/2010 Haiti

Haiti: Leben nach dem Überleben

Valentine, Michel-Ange, Johanne und Anderson, die Sklavenkinder, über die ich im letzten Amnesty Journal berichtet habe, leben. Als ich sie fünf Tage nach dem Beben wiederfand, hatten sie seit drei Tagen nichts gegessen und ihren Durst mit Brackwasser gestillt. Weil es in Wharf Jérémie, dem Slum, in dem sie leben, keine mehrstöckigen Gebäude gab, war hier die Chance zu überleben relativ groß.
Amnesty Journal 04/2010 Nicaragua

Die Ausdauernde

Wer für die Menschenrechte eintritt, der schafft sich Feinde. Und immer wieder werden die Freunde von heute zu den Feinden von morgen. Kaum jemand weiß das besser als Nicaraguanerin Vilma Núñez.
Amnesty Journal 04/2010

Fußball...

Editorial Amnesty Journal April/Mai-Ausgabe 2010
Amnesty Journal 04/2010 Mali

Gitarren statt Kalaschnikows

Die junge Tuareg-Band Tamikrest verbindet traditionelle Melodien mit Rock und Reggae. Sie artikuliert die Sehnsüchte der "Kel Tamashek", die um ihre Unabhängigkeit kämpfen.