Nie Allein

Auf einer Schwarz-weiß Fotografie einer Demonstration ist nur ein Mann scharf zu sehen. Er trägt ein Schild mit der Aufschrift: "Saudi Arabia: Free all Human Rights Defenders". Sein Kopf ist mit einem hellblauen Rechteck umlegt, als würde ihn jemand ins Visier nehmen. Von dem Rechteck aus, sieht man eine Infokachel, in der "Zielperson, Kamera, Mikrophon, Kontakte, Aktivitäten und Ortung" stehen. Zusätzlich ist auf dem Bild ein gelbes Rechteck platziert, in dem steht „Sie sind nie allein. Ihr Mut braucht dei

Wenn Menschenrechtler_innen telefonieren oder eine Nachricht tippen, dann haben viele von ihnen Angst: Vor Überwachung Made in Europe. Denn auch europäische Firmen liefern an Regierungen weltweit Technologie, mit der Menschenrechtler_innen, Journalist_innen oder Oppositionelle gezielt ausspioniert werden.

Telefonate werden abgehört, Bewegungen per GPS verfolgt, Kameras eingeschaltet, auch verschlüsselte Nachrichten werden mitgelesen – digitale Spionagesoftware macht fast alles möglich. Die erlangten Informationen werden verdreht, für öffentliche Schmutzkampagnen missbraucht oder gerichtlich gegen Menschenrechtler_innen verwendet. 

Dem kaum kontrollierten Handel mit Überwachungssoftware muss dringend ein Riegel vorgeschoben werden: Keine Exporte, wenn das Risiko besteht, dass diese zu Menschenrechtsverletzungen beitragen!

NEIN zur digitalen Überwachung von Menschenrechtler_innen!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Adresse
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder
Das sind die Online-Aktionen dieser Kampagne: