Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
Meine Filter: Ethnische Minderheiten Mehr › ‹ Weniger
531 Ergebnisse

Aktuell

Urgent Action Ägypten

Weiteren Studierenden droht Abschiebung

Im Juli wurden 22 uigurische Studierende aus Ägypten nach China abgeschoben, wo ihnen schwere Menschenrechtsverletzungen drohen. Etwa 200 weitere sind bedroht.

Suchergebnis

Amnesty Journal 10/11 2017 Mauretanien

Den Atlantik vor Augen

Spanien zahlt Mauretanien viel Geld dafür, die Migration Richtung Kanaren zu kontrollieren. Die ehemaligen Sklaven, die Hratins, profitieren davon nicht.
Urgent Action Ägypten

Weiteren Studierenden droht Abschiebung

Im Juli wurden 22 uigurische Studierende aus Ägypten nach China abgeschoben, wo ihnen schwere Menschenrechtsverletzungen drohen. Etwa 200 weitere sind bedroht.

Pressemitteilung Iran

Menschenrechtsverteidiger im Iran zunehmend verfolgt und unterdrückt

BERLIN, 01.08.2017 - Überwachung, Diffamierungen, Folter und lange Haftstrafen: Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert, wie sich die Situation von Menschenrechtsaktivisten im Iran verschlechtert. Seit 2013 gehen die Justizbehörden und der Sicherheitsapparat verstärkt gegen Menschenrechtsverteidiger vor.
Urgent Action Kolumbien

Indigene Gemeinschaft in Gefahr

Die Rechte von indigenen Gemeinschaften werden durch Kämpfe von bewaffneten Gruppen und staatlichen Sicherheitskräften verletzt.

Urgent Action Mexiko

Unbekannte bedrohen Indigene

Unbekannte haben auf dem Anwesen eines Indigenensprechers ein Fahrzeug in Brand gesteckt. Die Familie ist weiter in Gefahr.

Urgent Action Ägypten

Abschiebung nach China

In Ägypten werden etwa 150 Uigur_innen festgehalten, um sie nach China abzuschieben, wo ihnen schwere Menschenrechtsverletzungen drohen.

Mitmachen

26 Ergebnisse aus dem Bereich "Mitmachen"
Erfolg Peru

Máxima Acuña siegt vor Gericht

Die peruanische Kleinbäuerin Máxima Acuña widersetzt sich seit Jahren einem mächtigen Bergbauunternehmen, das sie von ihrem Land vertreiben will. Nun hat ihr das Oberste Gericht Perus Recht gegeben. Amnesty International hatte sie in ihrem Kampf unterstützt.