Bahrain: Kameel Juma Hasan (August 2021)

Days
:
Std
:
Min
Ein junger Erwachsener mit schwarzer Kappe und schwarzem T-shirt guckt in die Kamera

Der Schüler Kameel Juma Hasan aus Bahrain

Briefe gegen das Vergessen

Der 18-jährige Schüler Kameel Juma Hasan wurde seit 2019 in mehreren Prozessen zu einer Gefängnisstrafe von insgesamt 28 Jahren verurteilt. Obwohl er zum Zeitpunkt der Anklageerhebung minderjährig war, wurde er nach Erwachsenenstrafrecht vor Gericht gestellt. Die Urteile ergingen nach konstruierten Anklagen in 15 Punkten, die im Zusammenhang mit seiner Teilnahme an regierungskritischen Protesten stehen. Die Prozesse waren durch eklatante Verletzungen seines Rechts auf ein ordentliches Verfahren gekennzeichnet. Im letzten Prozess stand Kameel Juma Hasan am 26. April 2020 mit 38 weiteren Angeklagten – unter ihnen 13 Minderjährigen – vor Gericht.

Amnesty International geht davon aus, dass die zahlreichen Anklagen und langen Haftstrafen dazu dienen sollen, nicht nur Kameel Juma Hasan, sondern auch seine Mutter, die Aktivistin Najah Ahmed Yusuf, zu bestrafen. Derzeit wird Kameel Juma Hasan im Dry-Dock-Gefängnis im Trakt für jugendliche Straftäter_innen festgehalten. Seine Mutter ist zutiefst besorgt, da er seit Kurzem unter einer Hautkrankheit leidet, die so schlimm sein soll, dass er nicht schlafen kann.

Im August 2021 wird in Bahrain ein neues Gesetz in Kraft treten, nach dem jede Person unter 18 Jahren rechtlich als minderjährig gilt. Für Straftaten, die vor dem 18. Geburtstag einer Person begangen wurden, sollen dann Jugendgerichte zuständig sein.

Bitte schreiben Sie bis zum 30. September 2021 höflich formulierte Briefe an König Salman Hamad bin 'Issa Al Khalifa und bitten Sie ihn, umgehend Kameel Juma Hasans Freilassung anzuordnen und alle ausstehenden Anklagen gegen ihn fallen zu lassen. Bitten Sie ihn zudem, alle Urteile der unfairen Verfahren aus den vergangenen Jahren aufzuheben. Fordern Sie ihn höflich auf, Kameel Juma Hasan Zugang zu angemessener medizinischer Versorgung und regelmäßigen medizinischen Untersuchungen zu ermöglichen.

Schreiben Sie in gutem Arabisch, Englisch oder auf Deutsch an:

Sheikh Hamad bin 'Issa Al Khalifa
Office of His Majesty the King
P. O. Box 555
Rifa’a Palace, al-Manama
BAHRAIN
Fax: 00 973 – 1766 4587
(Anrede: Your Majesty / Eure Majestät)
(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:

Botschaft des Königreichs Bahrain
S. E. Herrn Abdulla Abdullatif Abdulla Abdullatif
Klingelhöferstraße 7, 10785 Berlin
Fax: 030 – 868 777 88
E-Mail: info@bahrain-embassy.de
(Standardbrief: 0,80 €)

Sie können auch Solidaritätsbriefe oder Postkarten an Kameel Juma Hassans Mutter, Najah Ahmed Yusuf, schreiben, in denen Sie ihr und ihrem Sohn Ihre Unterstützung zusichern und ihnen Mut zusprechen, weiterhin ihre Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit wahrzunehmen.

Schreiben Sie in gutem Arabisch, Englisch oder auf Deutsch an:

Najah Ahmed Yusuf
No.: 2913, Block: 609, Street: 942
Sitra, BAHRAIN

Setzt euch für Kameel Juma Hasan ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Eure Majestät,

mit großer Sorge habe ich vom Schicksal des Schülers Kameel Juma Hasan erfahren. Der 18-Jährige wurde seit 2019 in mehreren Prozessen zu einer Gefängnisstrafe von insgesamt 28 Jahren verurteilt. Obwohl er zum Zeitpunkt der Anklageerhebung minderjährig war, wurde er nach Erwachsenenstrafrecht vor Gericht gestellt. Die Urteile ergingen nach konstruierten Anklagen in 15 Punkten, die im Zusammenhang mit seiner Teilnahme an regierungskritischen Protesten stehen. Die Prozesse waren durch eklatante Verletzungen seines Rechts auf ein ordentliches Verfahren gekennzeichnet. Im letzten Prozess stand Kameel Juma Hasan am 26. April 2020 mit 38 weiteren Angeklagten – unter ihnen 13 Minderjährige – vor Gericht.

Es ist davon auszugehen, dass die zahlreichen Anklagen und langen Haftstrafen dazu dienen sollen, nicht nur Kameel Juma Hasan, sondern auch seine Mutter, die Aktivistin Najah Ahmed Yusuf, zu bestrafen. Derzeit wird Kameel Juma Hasan im Dry-Dock-Gefängnis im Trakt für jugendliche Straftäter_innen festgehalten. Seine Mutter ist zutiefst besorgt, da er seit Kurzem unter einer Hautkrankheit leidet, die so schlimm sein soll, dass er nicht schlafen kann.

Bitte ordnen Sie umgehend Kameel Juma Hasans Freilassung an und lassen Sie alle ausstehenden Anklagen gegen ihn fallen. Sorgen Sie bitte dafür, dass alle Schuldsprüche der unfairen Verfahren aus den letzten Jahren aufgehoben werden und ermöglichen Sie Kameel Juma Hasan Zugang zu angemessener medizinischer Versorgung und regelmäßigen medizinischen Untersuchungen.

Mit freundlichen Grüßen

Your Majesty,

It is with great concern that I have learned of the fate of Kameel Juma Hasan.

Kameel Juma Hasan is an 18-year-old Bahraini secondary school student, convicted in 15 different cases since 2019, and serving a total of 28 years in prison. The sentences have been all based on trumped-up charges relating to his participation in anti-government protests and following trials that were marked by flagrant violations of his right to a due process. Kameel was a minor when all the cases were brought against him; he was nonetheless tried as an adult. He is currently serving his sentence at the Juvenile Reform and Rehabilitation Centre at Dry Dock. Also, his mother is very concerned about the news that Kameel has caught a skin disease, which she stresses is so bad it is keeping him from sleeping.

I would like to ask you to order the immediate release of Kameel Juma Hasan and for his sentences and convictions in the unjust trials raised against him during the last few years to be quashed and any further outstanding charges against him from these years be dropped. Pending his release, please provide Kameel Juma Hasan with access to immediate adequate health care and regular check-ups.

Yours sincerely,

Du möchtest die Botschaft lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte abschicken bis: 30.09.2021

Appell an

Sheikh Hamad bin 'Issa Al Khalifa
Office of His Majesty the King
P. O. Box 555
Rifa’a Palace, al-Manama
BAHRAIN

Sende eine Kopie an

Botschaft des Königreichs Bahrain
S. E. Herrn Abdulla Abdullatif Abdulla Abdullatif
Klingelhöferstraße 7
10785 Berlin

Fax: 030 – 868 777 88
E-Mail: info@bahrain-embassy.de