Ob eigenständig oder als aktives Mitglied einer Amnesty-Gruppe, ob zu Hause oder in der Öffentlichkeit – ohne das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen könnte die Arbeit von Amnesty International nicht funktionieren. Mach mit!

Zeichnung eines Fotoapparates, eines Pinsels und Viertelnoten

Freispruch für Rapper

Am 19. Juni ordnete ein türkisches Gericht die sofortige Freilassung von Rapper „Ezhel“ an. Zuvor wurde die Anklage fallengelassen, „öffentlich die Einnahme von Drogen beworben“ zu haben. Ihm konnte kein vorsätzlich rechtswidriges Verhalten nachgewiesen werden.

Weiterlesen
Munther Amira wird von einem Polizisten von hinten festgehalten

Aktivist wieder frei

Am 6. Juni wurde der palästinensische Aktivist und Menschenrechtsverteidiger Munther Amira aus dem Hadarim-Gefängnis in Israel freigelassen, nachdem er zuvor seine Gefängnisstrafe abgesessen hatte. Munther Amira war am 12. März zu sechs Monaten Haft, fünf Jahren Bewährung und einer Geldstrafe verurteilt worden. Er wurde aufgrund von Anklagepunkten verurteilt, die sich auf seine friedliche Teilnahme an Protestveranstaltungen beziehen.

Weiterlesen
Ramón Esono Ebalé in einem Fußballstadion

Karikaturist darf ausreisen

Der Karikaturist und Menschenrechtsverteidiger Ramón Esono Ebalé durfte am 28. Mai endlich aus Äquatorialguinea ausreisen, nachdem ihm die Behörden einen Reisepass ausgestellt hatten.

Weiterlesen
Bobomurod Abdullayev, Usbekistan 2018

Gewaltloser politischer Gefangener frei

Am 7. Mai wurde der usbekische Journalist Bobomurod Abdullayev von einem Gericht zu einer nicht-freiheitsentziehenden Strafe verurteilt. Er durfte daraufhin den Gerichtssaal verlassen und konnte wieder mit seiner Familie, seinen Freund_innen und Unterstützer_innen zusammenkommen.

Weiterlesen
Ein chinesischer Bergbaukonzern schüttet im Norden Mosambiks Sanddeponien auf

Regierung setzt gefährlichen Bergbau aus

Die Aussetzung der verheerenden Bergbauaktivitäten ist zu begrüßen. Jetzt muss die betroffene Gemeinschaft Gerechtigkeit erfahren.

Weiterlesen