*/ ?>
Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Urgent Action

Hinrichtung vollstreckt

  • USA
UA-176/2012-1
Index:
AMR 51/051/2012
28. Juni 2012

Herr SAMUEL VILLEGAS LOPEZ

Tag gegen die Todesstrafe, Berlin 2011: © Christian JungeblodtTag gegen die Todesstrafe, Berlin 2011: © Christian Jungeblodt

Am 27. Juni ist Sammy Lopez im US-Bundesstaat Arizona hingerichtet worden. Er war aufgrund eines Mordes zum Tode verurteilt worden, den er 1986 begangen hat.

Der als Sammy Lopez bekannte Samuel Villegas Lopez wurde wegen des im Oktober 1986 verübten Mordes an der 59-jährigen Estefana Holmes zum Tode verurteilt. Einzelheiten über die von extremer Armut und Gewalt geprägte Kindheit des angeklagten Sammy Lopez wurden weder dem Richter vorgelegt, der 1987 das Strafmaß festlegte, noch dem Richter, der im Wiederaufnahmeverfahren 1990 das Strafmaß bestimmte.

Der Tod soll erst um 10:37 Uhr eingetreten sein, etwa 40 Minuten nachdem man begonnen hatte, dem Verurteilten die Infusionsnadeln zu legen.
Mit der Hinrichtung von Sammy Lopez sind 2012 in den USA bereits 23 Menschen hingerichtet worden. Seit der Wiederaufnahme der Hinrichtungen in den USA im Jahr 1977 sind insgesamt 1300 zum Tode Verurteilte hingerichtet worden. 32 dieser Hinrichtungen wurden in Arizona vollstreckt, vier allein in diesem Jahr.

Vielen Dank allen, die versucht haben, die Hinrichtung von Sammy Lopez zu verhindern.