Frankreich: Zineb Redouane (Januar 2023)

Days
:
Std
:
Min
Collage aus mehreren Bildern, darunter ein Porträt von Zineb Redouane und Aufnahmen von Polizei in den Straßen.

Die 80-jährige Französin Zineb Redouane wurde am Rande einer Demonstration von einer Tränengasgranate der Polizei tödlich getroffen.

Brief gegen das Vergessen

Anfang Dezember 2018 fanden in Marseille Proteste statt und der Weg der Demonstrierenden führte an Zineb Redouanes Haus vorbei. Die 80-jährige Frau nahm nicht an den Demonstrationen teil, sondern telefonierte zuhause mit ihrer Tochter. Als Zineb Redouane wegen der Lautstärke der Proteste das Wohnungsfenster zur Straße schließen wollte, traf sie der Schuss eines Tränengranatwerfers durch das Fenster am Kopf.

Mit schweren Knochenbrüchen wurde sie notoperiert. Während der OP erlitt sie einen Herzinfarkt und verstarb am 2. Dezember 2018. Noch im selben Monat begann eine Voruntersuchung zum Tod von Zineb Redouane, die im März 2019 an eine*n Untersuchungsrichter*in ging.

Vier Jahre nach ihrem Tod wartet die Familie von Zineb Redouane immer noch darauf, dass Bewegung in den Fall kommt: Noch immer ist das Verfahren nicht abgeschlossen und niemand ist bislang im Zusammenhang mit ihrem Tod angeklagt oder suspendiert worden. In den letzten Jahren kam es in Frankreich immer wieder zur Anwendung teils tödlicher Polizeigewalt im Zusammenhang mit Demonstrationen.

Zineb Redouane und ihre Hinterbliebenen verdienen Gerechtigkeit und eine schnelle und umfassende Aufklärung des Falls.

Bitte schreiben Sie bis 28. Februar 2023 höflich formulierte Briefe an die zuständige Staatsanwältin und fordern Sie sie auf, für eine vollständige Aufklärung im Fall Zineb Redouane zu sorgen. Bitten Sie sie ebenfalls, sicherzustellen, dass diejenigen zur Verantwortung gezogen werden, die für Zineb Redouanes Tod verantwortlich sind. Dringen Sie darauf, dass die Aufarbeitung von Gewalt durch Polizei- und andere Sicherheitskräfte in Frankreich gewährleistet wird.

Schreiben Sie in gutem Französisch, Englisch oder auf Deutsch an:
Judicial Court of Lyon
67 Rue Servient

69003 Lyon
FRANKREICH
Twitter: @TJLyon
(Anrede: Dear Prosecutor / Sehr geehrte Frau Staatsanwältin)
(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Französischen Republik
S. E. Herrn François Marie Delattre
Pariser Platz 5
10117 Berlin
Fax: 030 – 590 03 91 10
E-Mail: cad.berlin-amba@diplomatie.gouv.fr
(Standardbrief: 0,85 €)

Setzt euch für für die Aufklärung des Todes von Zineb Redouane ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Sehr geehrte Frau Staatsanwältin,

am 2. Dezember 2018 starb die 80-jährige Zineb Redouane während einer Not-OP, die nötig war, weil sie am Vortag der Schuss einer Tränengasgranate durch ihr Wohnungsfenster am Kopf getroffen hatte.

Im Zuge der Proteste hatte Anfang Dezember in Marseille der Weg der Protestierenden an Zineb Redouanes Haus vorbeigeführt. Als die an den Protesten unbeteiligte Zineb Redouane wegen der Lautstärke der Proteste das Wohnungsfenster schließen wollte, traf sie der Schuss und sie erlitt schwere Knochenbrüche. Vier Jahre nach ihrem Tod wartet die Familie von Zineb Redouane immer noch darauf, dass ihr Tod vollständig aufgeklärt wird.

Ich fordere Sie deshalb höflich auf, endlich für eine vollständige Aufklärung im Fall Zineb Redouane zu sorgen.

Bitte stellen Sie sicher, dass diejenigen zur Verantwortung gezogen werden, die für Zineb Redouanes Tod verantwortlich sind.

Die Aufarbeitung von Gewalt durch Polizei- und andere Sicherheitskräfte in Frankreich muss gewährleistet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Prosecutor,

On 2 December 2018, Zineb Redouane died during emergency surgery. The day before, the 80-year-old had been hit in the head by a tear gas grenade while closing her apartment window.

During the December 2018 protests in Marseille, protesters marched past Zineb Redouane’s home. Zineb Redouane did not participate in the protests, she merely wanted to close the window to block out the noise from the people in the streets. That was when she was shot, suffering severe bone fractures. Four years after her death, the family of Zineb Redouane is still waiting for her case to be resolved.

I therefore urge you to make sure that Zineb Redouane’s death will now be comprehensively investigated.

Please make sure that those responsible for Zineb Redouane’s death are brought to justice.

Any violence by the police or other security forces in France must be investigated and those responsible held to account.

Yours sincerely,

Du möchtest dein Schreiben lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Du hast Probleme beim Ausdrucken des Briefes? Dann klicke bitte hier.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte abschicken bis: 28.02.2023

Appell an

Judicial Court of Lyon
67 Rue Servient

69003 Lyon
FRANKREICH

Sende eine Kopie an

Botschaft der Französischen Republik
S. E. Herrn François Marie Delattre
Pariser Platz 5, 10117 Berlin
Fax: 030 – 590 03 91 10
E-Mail: cad.berlin-amba@diplomatie.gouv.fr