Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
4 Ergebnisse

Amnesty Journal

Amnesty Journal 10/11 2015 Dänemark

Europas Grenze

Beim Thema Flucht und Asyl reagieren europäische Regierungen mit Abwehr und ­Abschottung. Überall in Europa werden Grenzen geschlossen und Zäune errichtet. Vor allem Ungarn schürt Angst vor "Überfremdung" und "falschen Flüchtlingen".
Amnesty Journal 06/2014 Bosnien & Herzegowina

Alles ­andere als sicher

Das Bundeskabinett hat Ende April 2014 einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Serbien zu "sicheren Herkunftsstaaten" bestimmt werden sollen. Albanien und Montenegro sollen folgen. Wird das Vorhaben Gesetz, können Asylsuchende aus diesen Ländern trotz Asylantrag im Schnellverfahren abgeschoben werden, weil sie dann angeblich aus einem "sicheren" Land kommen....
Amnesty Journal 10/11 2015 Mazedonien

Gefangen im Niemandsland

Rückschiebung, Ausbeutung, Misshandlung: Ein Bericht von Amnesty International dokumentiert die unmenschlichen Bedingungen, denen Flüchtlinge auf der Balkanroute ausgesetzt sind.
Amnesty Journal 07/2013 Serbien

Lost in Transit

Die serbisch-ungarische Grenze ist für viele Flüchtlinge das letzte große Hindernis vor dem Schengenraum, wo es keine regulären Personenkontrollen mehr gibt. Manche warten unter extremen Bedingungen monatelang auf eine Gelegenheit, die EU-Außengrenze zu überqueren.

Weitere Informationen

Aktuell

Amnesty Journal Podcast

Der Audio-Podcast des Amnesty Journals versorgt dich regelmäßig mit ausgesuchten Reportagen und spannenden Berichten rund um die Menschenrechte.
Kultur

Das Amnesty Journal wird zum Kunstwerk

Das Amnesty Journal wird zum Kunstwerk: die Künstlerin Rosemarie Trockel hat die Titelseite der Februar/März-Ausgabe gestaltet, die ab Samstag am Kiosk erhältlich ist.
Aktuell Deutschland

Amnesty Video-Podcast

Informationen, Interviews, Kommentare - im Amnesty Video-Podcast sprechen Amnesty Generalsekretärin Monika Lüke und Menschenrechtsverteidiger aus aller Welt zu verschiedenen Menschenrechtsthemen. Hier anschauen und abonnieren!

Mitmachen

1 Ergebnisse aus dem Bereich "Mitmachen"
Urgent Action Serbien

Flüchtlinge in Serbien unversorgt

1200 Geflüchtete müssen Krankheiten und unmenschliche Lebensbedingungen erdulden, da die serbischen Behörden ihnen weder Unterkunft noch Nahrung oder Gesundheitsversorgung bereitstellen. Sie leben in verfallenen Lagerhäuser.