Saudi-Arabien: Abdulrahman al-Sadhan (Juli 2021)

Days
:
Std
:
Min
Porträt eines Mannes, der ein blaues T-Shirt trägt

Abdulrahman al-Sadhan (Archivbild)

Briefe gegen das Vergessen

Abdulrahman al-Sadhan wurde am 5. April 2021 vom Sonderstrafgericht (SCC) in Riad zu 20 Jahren Haft verurteilt, denen ein 20-jähriges Reiseverbot folgen soll. Dabei übte der 37-jährige Mitarbeiter des Roten Halbmonds nur friedlich sein Recht auf freie Meinungsäußerung aus. Dem Urteil war ein unfairer Prozess vorausgegangen, das "Geständnis" soll unter Folter erpresst worden sein.

Der Rechtsbeistand und der Vater von Abdulrahman al-Sadhan bekamen im Verfahren nur eine Stunde Zeit, um eine "Beweisliste" einzusehen, die mehr als 200 Seiten umfasste, auf denen humoristische Tweets aufgeführt waren. Diese sollen von einem Twitter-Account versendet worden sein, den Abdulrahman al-Sadhan betreiben soll. Neben den Tweets gehörte auch ein zweiseitiges "Geständnis" zu der "Beweisliste". Die Angehörigen von Abdulrahman al-Sadhan gehen davon aus, dass er dieses unter Zwang ablegte. Er sei gezwungen worden, das "Beweisdokument" – von dem weder sein Vater noch sein Rechtsbeistand eine Kopie erhielten – zu unterschreiben.

Abdulrahman al-Sadhan reichte am 6. Mai Rechtsmittel beim Berufungsgericht ein, aber das Gericht hat noch nicht darüber entschieden. Darüber hinaus werden Abdulrahman al-Sadhan jegliche Familienbesuche oder -anrufe verwehrt, sodass seine Angehörigen befürchten, dass er gefoltert wird.

Bitte schreiben Sie bis 31. August 2021 höflich formulierte Briefe an den saudischen König, in denen sie die sofortige und bedingungslose Freilassung von Abdulrahman al-Sadhan fordern. Bitten Sie ihn außerdem, dafür zu sorgen, dass Abdulrahman al-Sadhan bis zu seiner Freilassung Besuche und anderweitigen Kontakt zu seiner Familie haben kann. Zudem muss sichergestellt werden, dass er nicht gefoltert oder misshandelt wird.

 

Schreiben Sie in gutem Arabisch, Englisch oder auf Deutsch an:

His Majesty King Salman bin Abdul Aziz Al Saud
Office of His Majesty the King Royal Court
Riyad
SAUDI-ARABIEN
Fax: 00 966 – 11 403 3125
Twitter: @KingSalman
(Anrede: Your Majesty / Eure Majestät)

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)
 

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:

Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien
S. E. Herrn Essam Ibrahim H. Baitalmal
Tiergartenstr. 33-34, 10785 Berlin
Fax: 030 – 8892 5176

E-Mail: deemb@mofa.gov.sa

(Standardbrief: 0,80 €)

Setzt euch für die Freilassung von Abdulrahman al-Sadhan ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Majestät,

Abdulrahman al-Sadhan wurde am 5. April 2021 vom Sonderstrafgericht (SCC) in Riad zu 20 Jahren Haft verurteilt, denen ein 20-jähriges Reiseverbot folgen soll. Dabei übte der 37-jährige Mitarbeiter des Roten Halbmonds nur friedlich sein Recht auf freie Meinungsäußerung aus. Dem Urteil war ein unfairer Prozess vorausgegangen, das "Geständnis" soll unter Folter erpresst worden sein.

Ich fordere Sie höflich auf Abdulrahman al-Sadhan umgehend und bedingungslos freizulassen. Sorgen Sie bitte auch dafür, dass Abdulrahman al-Sadhan bis zu seiner Freilassung Besuche und anderweitigen Kontakt zu seiner Familie haben kann. Zudem muss sichergestellt werden, dass er nicht gefoltert oder misshandelt wird.

In der Hoffnung, dass Sie sich für Abdulrahman al-Sadhan einsetzen

verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Your Majesty,

It is with great worries about Red Crescent worker Abdulrahman al-Sadhan that I turn to you.

Abdulrahman al-Sadhan was sentenced on April 5, 2021, by the Special Criminal Court (SCC) in Riyadh to 20 years in prison, to be followed by a 20-year travel ban. I am very concerned about his conviction because the 37-year-old Red Crescent worker was merely peacefully exercising his right to freedom of expression. An unfair trial preceeded the verdict, and the "confession" was allegedly extorted under torture.

Abdulrahman al-Sadhan filed an appeal with the Court of Appeals on May 6, but the court has not yet ruled on it. In addition, Abdulrahman al-Sadhan is denied any family visits or calls, leading his relatives to fear that he is being tortured.

I politely but strongly call for the immediate and unconditional release of Abdulrahman al-Sadhan. Please also ensure that Abdulrahman al-Sadhan can have visits and other contact with his family until his release. In addition, please make sure that he is not tortured or mistreated.

Yours sincerely

Du möchtest die Botschaft lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte abschicken bis: 31.08.2021

Appell an

His Majesty
King Salman bin Abdul Aziz Al Saud
Office of His Majesty the King Royal Court
Riyad
SAUDI-ARABIEN
Fax: 00 966 – 11 403 3125

Sende eine Kopie an

Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien
S. E. Herrn Essam Ibrahim H. Baitalmal
Tiergartenstr. 33-34, 10785 Berlin
Fax: 030 – 8892 5176

E-Mail: deemb@mofa.gov.sa