Katar: Hazza und Rashed bin Ali Abu Shurayda al-Marri (Dezember 2022)

Days
:
Std
:
Min
Zwei Porträtfotos von Hazza und Rashed bin Ali Abu Shurayda al-Marri, die traditionelle Hemden und eine traditionelle Kopfbedeckung tragen.

Die Brüder und Anwälte Hazza (links) und Rashed bin Ali Abu Shurayda al-Marri aus Katar (undatierte Fotos)

Brief gegen das Vergessen

Am 10. Mai 2022 verurteilte das Strafgericht in Doha die Brüder und Anwälte Hazza und Rashed bin Ali Abu Shurayda al-Marri in erster Instanz zu lebenslanger Haft. Hazza al-Marri hatte sich Anfang August 2021 an Protesten gegen ein Gesetz über die Wahlen zum Schura-Rat beteiligt, das Angehörige des al-Murra-Stamms diskriminiert. Am 8. August 2021 hatte er auf Twitter eine an den Emir gerichtete Videobotschaft verbreitetet, in der er das neue Gesetz kritisierte. Die Brüder wurden vom Zeitpunkt ihrer Inhaftierung im August 2021 bis mindestens Ende März 2022 in Isolationshaft gehalten, was Folter und anderer grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung gleichkommt. Ihnen wird unter anderem "Kritik und Ablehnung der vom Emir ratifizierten Gesetze und Entscheidungen", "Unerlaubtes Einberufen und Organisieren einer öffentlichen Versammlung" sowie "Verletzung gesellschaftlicher Werte und Prinzipien" durch Online-Aktivitäten und die Nutzung Sozialer Medien zur Last gelegt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Straftaten. Die beiden Anwälte haben lediglich ihre Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit wahrgenommen.

Bitte schreiben Sie bis 31. Januar 2023 höflich formulierte Briefe an den katarischen Justizminister und bitten Sie ihn, die Schuldsprüche und Haftstrafen von Hazza und Rashed bin Ali Abu Shurayda al-Marri aufzuheben und die Freilassung der beiden Brüder anzuordnen. Bitten Sie ihn auch, dafür zu sorgen, dass sie bis zu ihrer Freilassung weiterhin Kontakt zu ihren Rechtsbeiständen und Familien haben dürfen. Fordern Sie den Justizminister außerdem auf, sicherzustellen, dass die beiden Männer bis zu ihrer Freilassung ausreichend medizinisch versorgt werden.

Schreiben Sie in gutem Arabisch, Englisch oder auf Deutsch an:
Justizminister von Katar
H. E. Masoud bin Mohamed al-Ameri
Ministry of Justice
P.O. Box: 917
Doha
KATAR

Fax: 00974 – 40 21 53 72
E-Mail: info@moj.gov.qa
(Anrede: Your Excellency / Exzellenz)
(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft des Staates Katar
S. E. Herrn Abdulla Mohammed S. A. Al-Thani
Hagenstraße 56
14193 Berlin

Fax: 030 – 86 20 61 50
E-Mail: berlin@mofa.gov.qa
(Standardbrief: 0,85 €)

Setzt euch für Hazza bin Ali Abu Shurayda al-Marri und Rashed bin Ali Abu Shurayda al-Marri ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Exzellenz,

ich mache mir Sorgen um die beiden inhaftierten Brüder und Anwälte Hazza bin Ali Abu Shurayda al-Marri und Rashed bin Ali Abu Shurayda al-Marri. Sie wurden im August 2021 festgenommen und am 10. Mai 2022 vom Strafgericht in Doha zu lebenslanger Haft verurteilt.

Ich bitte Sie höflich, die Urteile und Haftstrafen gegen die beiden Brüder aufzuheben und sie freizulassen. Sie befinden sich allein deswegen in Haft, weil sie friedlich ihr Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit ausgeübt hatten.

Ich bitte Sie, dafür zu sorgen, dass beide Brüder bis zu ihrer Freilassung weiterhin Kontakt zu ihren Rechtsbeiständen und Familien haben dürfen.

Außerdem bitte ich Sie darum, bis zur Freilassung der beiden Brüder eine ausreichende medizinische Versorgung für jedwede benötigte medizinische Behandlung der beiden sicherzustellen.

Mit freundlichen Grüßen

Your Excellency,

I am concerned about the two lawyers and brothers Hazza bin Ali Abu Shurayda al-Marri and Rashed bin Ali Abu Shurayda al-Marri. Both were arrested in August 2021 and sentenced to life in prison by the Qatari Criminal Court of First instance in Doha on 10 May 2022.

I urge you to quash their convictions and sentences and to release the two brothers. They have been imprisoned solely for the peaceful exercise of their rights to freedom of expression and peaceful assembly.

Please ensure that, pending their release, the brothers continue to be allowed contact with their lawyers and families.

I would also like to ask you to ensure that, pending their release, both brothers have adequate access to any medical treatment they may require.

Yours sincerely,

Du möchtest dein Schreiben lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Du hast Probleme beim Ausdrucken des Briefes? Dann klicke bitte hier.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte abschicken bis: 31.01.2023

Appell an

Justizminister von Katar
H. E. Masoud bin Mohamed al-Ameri
Ministry of Justice
P.O. Box: 917
Doha
KATAR

Sende eine Kopie an

Botschaft des Staates Katar
S. E. Herrn Abdulla Mohammed S. A. Al-Thani
Hagenstraße 56
14193 Berlin

Fax: 030 – 86 20 61 50
E-Mail: berlin@mofa.gov.qa