Iran: Atena Daemi und Golrokh Ebrahimi Iraee (Oktober 2021)

Days
:
Std
:
Min
Zwei junge Frauen lachen in die Kamera und sind untergehakt, im Hintergrund ist bergige Natur zu sehen.

Atena Daemi und Golrokh Iraee Ebrahimi, 2017.

Brief gegen das Vergessen

Atena Daemi wurde am 16. März in Handschellen und Fußfesseln vom Evin-Gefängnis in Teheran ins Lakan-Gefängnis in Rascht gebracht. Sie war zuvor weder über ihre Verlegung informiert worden, noch durfte sie ihrer Familie telefonisch Bescheid geben. Rascht ist die Hauptstadt der iranischen Provinz Gilan und befindet sich 330 Kilometer nördlich von Teheran, wo Atena Daemis Familie lebt.

Atena Daemi verbüßt nach einem unfairen Verfahren wegen konstruierter Vorwürfe wie "Versammlung und Konspiration zu Verbrechen gegen die nationale Sicherheit" eine siebenjährige Haftstrafe. Hintergrund sind ihre friedlichen Menschenrechtsaktivitäten.

Am 17. März teilte ihr Rechtsbeistand auf Twitter mit, die Abteilung 36 des Teheraner Berufungsgerichts habe die Verlegung genehmigt und die Entscheidung sei endgültig. Das Geheimdienstministerium habe außer Atena Daemi auch Golrokh Ebrahimi Iraee in ein Gefängnis weit ab von ihrer Familie verlegt.

Die beiden Frauen waren am 17. Juni 2019 wegen "Beleidigung des Obersten Religionsführers" und "Verbreitung von Propaganda gegen das System" zu weiteren drei Jahren und sieben Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der Grund war, dass sie im Evin-Gefängnis die Revolutionshymne "Oh martyrs" gesungen hatten, um gegen die Hinrichtung der Kurden Zanyiar Moradi, Loghman Moradi und Ramin Hossein Panahi zu protestieren. Zudem hatten sie offene Briefe zu den Hinrichtungen und auch zu ihren Haftbedingungen an die Behörden geschrieben.

Bitte schreiben Sie bis 30. November 2021 höflich formulierte Briefe an die Oberste Justizautorität des Irans. Fordern Sie ihn auf, Atena Daemi und Golrokh Ebrahimi Iraee umgehend und bedingungslos freizulassen, da sie gewaltlose politische Gefangene sind, die nur aufgrund der Ausübung ihrer Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit und wegen ihrer friedlichen Menschenrechtsarbeit inhaftiert sind.

Schreiben Sie in gutem Persisch, Englisch oder auf Deutsch an:
Oberste Justizautorität

G. Mohseni Ejei
c/o Permanent Mission of Iran to the UN
Chemin du Petit-
Saconnex 28
1209 Geneva
SCHWEIZ
(Anrede: Your Excellency / Exzellenz)

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Islamischen Republik Iran
S. E. Herrn Mahmoud Farazandeh
Podbielskiallee 67, 14195 Berlin
Fax: 030 – 832 22 91 33
E-Mail:
info@iranbotschaft.de

(Standardbrief: 0,80 €)

Setzt euch für Atena Daemi und Golrokh Ebrahimi Iraee ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Exzellenz,

ich schreibe Ihnen, um meine Sorge um die Menschenrechtsaktivistinnen Atena Daemi und Golrokh Ebrahimi Iraee zu bekunden. Atena Daemi wurde zu insgesamt zehn Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt, nur aufgrund ihrer friedlichen Menschenrechtsaktivitäten und nach einem unfairen Verfahren. Außerdem wurde sie am 16. März 21 vom Evin-Gefängnis in Teheran in das Lakan-Gefängnis in Rascht verlegt, welches 330 Kilometer von ihrer Familie entfernt ist. Sie wurde ohne Vorankündigung, in Handschellen und Fußfesseln verlegt und durfte ihre Familie nicht telefonisch darüber informieren. Auch Golrokh Ebrahimi Iraee befindet sich wegen ihres Aktivismus im Gefängnis und wurde kürzlich verlegt.

Ich fordere Sie dringend auf, Atena Daemi und Golrokh Ebrahimi Iraee umgehend und bedingungslos freizulassen, da sie gewaltlose politische Gefangene sind, die nur aufgrund der Ausübung ihrer Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit und wegen ihrer friedlichen Menschenrechtsarbeit inhaftiert sind. Außerdem bitte ich Sie um eine Verlegung in ein Gefängnis, welches sich näher am Wohnort ihrer Familien befindet.

Mit freundlichen Grüßen,

Your Excellency,

I am writing to express my concern for human rights activists Atena Daemi and Golrokh Ebrahimi Iraee. Atena Daemi was sentenced to a total of ten years and three months in prison, solely because of her peaceful human rights activities and after an unfair trial. On 16 March 2021, she was transferred from Evin Prison in Tehran to Lakan Prison in Rasht, which is 330 kilometers away from her family. She was transferred without notice and in handcuffs and ankle chains. Golrokh Ebrahimi Iraee is also imprisoned for her activism and was transferred to a different prison recently.

I urge you to immediately and unconditionally release Atena Daemi and Golrokh Ebrahimi Iraee, as they are prisoner of conscience detained solely for exercising their rights to freedom of expression and assembly, and for their peaceful human rights work. Pending their release, please transfer them to a prison closer to where their families live.

Yours sincerely,

 

Du möchtest die Botschaft lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte abschicken bis: 30.11.2021

Appell an

Oberste Justizautorität
G. Mohseni Ejei
c/o Permanent Mission of Iran to the UN
Chemin du Petit-
Saconnex 28
1209 Geneva
SCHWEIZ

Sende eine Kopie an

Botschaft der Islamischen Republik Iran
S. E. Herrn Mahmoud Farazandeh
Podbielskiallee 67, 14195 Berlin
Fax: 030 – 832 22 91 33
E-Mail:
info@iranbotschaft.de