Guinea: Oumar Sylla (Oktober 2021)

Ein Mann mit Sonnenbrille und Mütze. Auf gelben Balken steht in schwarzer Schrift: Freiheit für Oumar! Auf einem gelben Kreis ist eine Kerze, die von Stachesdraht umschlungen wird, zu sehen und es steht "60 Jahre Amnesty International" geschrieben.

Der Demokratie-Aktivist Oumar Sylla, auch bekannt als Foniké Mengué, aus Guinea (Archivaufnahme vom September 2019

Brief gegen das Vergessen

+++ Oumar Sylla ist ohne Auflagen freigelassen worden. Es sind somit keine weiteren Appelle erforderlich. Er bedankt sich bei allen, die für ihn aktiv waren! +++

Der Demokratieaktivist Oumar Sylla, auch bekannt als Foniké Mengué, arbeitete als Mobilisierungskoordinator für eine Allianz verschiedener Oppositionsgruppen (Front National pour la Défense de la Constitution, FNDC). Er wurde am 29. September 2020 in der guineischen Hauptstadt Conakry festgenommen und inhaftiert, weil er die Bevölkerung friedlich zu einer Protestveranstaltung aufgerufen hatte, die sich gegen die erneute Kandidatur von Alpha Condé für das Präsidentschaftsamt richtete. Oumar Sylla wurden "Kommunikation und Verbreitung von falschen Informationen", "Gewalt" und "Morddrohung" zur Last gelegt, obwohl er lediglich friedlich seine Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit wahrgenommen hatte. Am 10. Juni 2021 verurteilte ihn das Berufungsgericht von Conakry unerwartet zu drei Jahren Gefängnis. In der Haft verschlechterte sich sein Gesundheitszustand so stark, dass er mehrfach in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Im März 2021 erkrankte er zudem an Covid-19.
Im Zuge des Militärputsches in Guinea am 5. September 2021 kam Oumar Sylla nach knapp einem Jahr Haft aus dem Gefängnis frei. Die Putschisten hatten den Generalstaatsanwalt angewiesen, ihn und andere politische Gefangene freizulassen. Das gegen ihn verhängte Urteil wurde jedoch nicht aufgehoben.

Bitte schreiben Sie bis 30. November 2021 höflich formulierte Briefe an den Justizminister und bitten Sie ihn, dafür zu sorgen, dass alle Anklagen gegen Oumar Sylla unverzüglich fallen gelassen und das Urteil aufgehoben wird.

Schreiben Sie in gutem Französisch, Englisch oder auf Deutsch an:
Maitre Mory Doumbouya
Minister of Justice
BP: 564 Conakry
GUINEA
E-Mail: maitredoumbouya@yahoo.com

Twitter: @MinJusticeGN
(Anrede: Dear Minister / Sehr geehrter Herr Minister)

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Republik Guinea
S. E. Herrn Mamadou Siradiou Diallo
Jägerstraße 67-69, 10117 Berlin
Fax: 030-2 00 74 33 33
E-Mail: t.knoechel@amba-guinee.de oder info@amba-guinee.de

(Standardbrief: 0,80 €)

Setzt euch für Oumar Sylla ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Sehr geehrter Herr Minister,

mit großer Sorge verfolge ich die Situation von Oumar Sylla, auch bekannt als Foniké Mengué. Der Demokratie-Aktivist arbeitet als Mobilisierungskoordinator für die Front national pour la défense de la Constitution (FNDC). Er ist zwar kürzlich im Zuge des Militärputsches in Guinea am 5. September nach knapp einem Jahr Haft aus dem Gefängnis freigekommen. Seine Verurteilung wurde jedoch nicht aufgehoben. Ihm werden "Kommunikation und Verbreitung von falschen Informationen", "Gewalt" und "Morddrohung" zur Last gelegt.

Am 29. September 2020 war er in der Hauptstadt Conakry festgenommen worden. Grund dafür war, dass er die Bevölkerung friedlich zu einer Protestveranstaltung aufgerufen hatte. Am 10. Juni 2021 wurde er unerwartet zu einer Gefängnisstrafe von drei Jahren verurteilt. Der Gesundheitszustand von Oumar Sylla hat sich in seiner Haft stark verschlechtert und er musste mehrfach in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Oumar Sylla wurde nur verurteilt und inhaftiert, weil er friedlich seine Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit wahrgenommen hat.

Ich bitte Sie daher, dafür zu sorgen, dass alle Anklagen gegen Oumar Sylla unverzüglich fallen gelassen und das Urteil aufgehoben wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Minister,

I am writing to you concerning Oumar Sylla (alias Foniké Mengué), a pro-democracy activist and mobilisation coordinator for National Front for the Defence of the Constitution (FNDC). Although he was recently released from prison in the wake of the military coup in Guinea on September 5 after nearly a year in custody, his conviction was not quashed. He is charged with "communication and dissemination of false information, violence and threat of death".

He was (re)arrested in Conakry, the Guinean capital, on 29 September 2020 while peacefully mobilizing people to engage in a protest. On June 10, 2021, he was sentenced by Conakry’s Court of Appeal to three years in prison. Oumar Sylla's health deteriorated severely during his imprisonment and he had to be hospitalized several times. Oumar Sylla has been targeted by the authorities and arbitrarily deprived of his liberty as punishment for peacefully exercising his rights to freedom of expression and assembly.

In light of the above, I urge you to to acquit Oumar Sylla of all charges without delay.

Yours sincerely,

Du möchtest dein Schreiben lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Du hast Probleme beim Ausdrucken des Briefes? Dann klicke bitte hier.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Appell an

Maitre Mory Doumbouya
Minister of Justice
BP: 564 Conakry
GUINEA

Sende eine Kopie an

Botschaft der Republik Guinea
S. E. Herrn Mamadou Siradiou Diallo
Jägerstraße 67-69, 10117 Berlin
Fax: 030-2 00 74 33 33
E-Mail: t.knoechel@amba-guinee.de oder info@amba-guinee.de