China: Yu Wensheng (Mai 2021)

Days
:
Std
:
Min
Porträt von Yu Wensheng

Der chinesische Menschenrechtsanwalt Yu Wensheng

Brief gegen das Vergessen

Yu Wensheng ist ein bekannter Menschenrechtsanwalt, der bereits zahlreiche Angeklagte in öffentlichkeitswirksamen Menschenrechtsfällen vertreten hat – bis er selbst wegen "Anstiftung zur Untergrabung der Staatsgewalt" verurteilt und inhaftiert wurde. Nachdem die von ihm eingelegten Rechtsmittel zurückgewiesen worden waren, wurde er am 26. Januar 2021 ohne vorherige Ankündigung in das Gefängnis von Nanjing überstellt – 1.000 Kilometer vom Wohnort seiner Familie entfernt. Yu Wensheng wurde in der Haft gefoltert und anderweitig misshandelt, zudem hat sich sein Gesundheitszustand aufgrund der Haftbedingungen massiv verschlechtert: Er hat bereits vier Zähne verloren, weist Zeichen von Unterernährung auf und kann seinen rechten Arm aufgrund eines Nervenschadens kaum noch bewegen. Dies berichtete seine Frau Xu Yan, die am 5. Februar mittels eines Video-Calls eine halbe Stunde mit ihrem Mann sprechen konnte.

Wenn Yu Wensheng nicht umgehend medizinisch behandelt wird, steht zu befürchten, dass sich sein Gesundheitszustand weiter verschlechtert und er sich davon nicht mehr erholen wird wird.

Bitte schreiben Sie bis 30. Juni 2021 höflich formulierte Briefe an den Direktor der Haftanstalt von Nanjing und fordern Sie ihn auf, dafür zu sorgen, dass Yu Wensheng umgehend und bedingungslos freigelassen wird. Bis dahin muss er uneingeschränkten Zugang zu angemessener Ernährung und medizinischer Versorgung sowie zu einem Rechtsbeistand seiner Wahl und seiner Familie erhalten. Er darf nicht gefoltert oder anderweitig misshandelt werden.

Schreiben Sie in gutem Chinesisch, Englisch oder auf Deutsch an:
Director Zhu Yonghong
Nanjing Prison 9 Ning Shuang Lu
Yuhuatai Qu, Najing City
Jiangsu Sheng, 210012
CHINA

(Anrede: Dear Director / Sehr geehrter Herr Direktor)

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Volksrepublik China
S. E. Herrn Ken Wu
Märkisches Ufer 54, 10179 Berlin
Fax: 030 – 27 58 82 21
E-Mail: de@mofcom.gov.cn

(Standardbrief: 0,80 €)

Setzt euch für Yu Wensheng ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Sehr geehrter Herr Direktor,

der Menschenrechtsanwalt Yu Wensheng wurde am 26. Januar 2021 ohne vorherige Ankündigung in das von Ihnen geleitete Gefängnis von Nanjing überstellt – 1.000 Kilometer vom Wohnort seiner Familie entfernt. Yu Wensheng wurde in der Haft gefoltert und anderweitig misshandelt, zudem hat sich sein Gesundheitszustand aufgrund der Haftbedingungen massiv verschlechtert: Er hat bereits vier Zähne verloren, weist Zeichen von Unterernährung auf und kann seinen rechten Arm aufgrund eines Nervenschadens kaum noch bewegen.

Wenn Yu Wensheng nicht umgehend medizinisch behandelt wird, steht zu befürchten, dass sich sein Gesundheitszustand weiter verschlechtert und er sich davon nicht mehr erholen wird wird.

Deshalb wende ich mich an Sie und bitte Sie, sich dafür auszusprechen, dass Yu Wensheng umgehend und bedingungslos freigelassen wird. Bis dahin muss er uneingeschränkten Zugang zu angemessener Ernährung und medizinischer Versorgung sowie zu einem Rechtsbeistand seiner Wahl und seiner Familie erhalten. Er darf nicht gefoltert oder anderweitig misshandelt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Director,

Yu Wensheng was transferred without notice to Nanjing Prison in Jiangsu Province on 26 January, 1000km away from his family.

He has not received the necessary health and medical care he needs. Since being detained, Yu had lost four teeth and his right arm is weak due to nerve damage which makes it impossible for him to write. It is feared that if Yu does not get the immediate medical care that he so desperately needs, his condition will further deteriorate and result in permanent damage.

Please recommend that Yu Wensheng is released immediately and unconditionally, as he is imprisoned solely for peacefully exercising his human right to freedom of expression.

I also ask you to ensure that Yu Wensheng has access to adequate food, health care and prompt access to medical attention;

Please ensure that Yu Wensheng has regular, unrestricted access to a lawyer of his choice and his family and while in detention, he is not subjected to torture or other ill-treatment.

Yours sincerely,

 

Du möchtest die Botschaft lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Bitte abschicken bis: 30.06.2021

Appell an

Director Zhu Yonghong
Nanjing Prison 9 Ning Shuang Lu
Yuhuatai Qu, Najing City
Jiangsu Sheng, 210012
CHINA

Sende eine Kopie an

Botschaft der Volksrepublik China
S. E. Herrn Ken Wu
Märkisches Ufer 54
10179 Berlin
Fax: 030 – 27 58 82 21
E-Mail: de@mofcom.gov.cn