1 - 10 von 458 Ergebnisse
Aktion

Mutter und Kind droht Abschiebung

Lee Su-jung und ihr vierjähriger Sohn wurden gemeinsam mit acht weiteren Nordkoreaner_innen im chinesischen Shenyang inhaftiert. Sollten sie nach Nordkorea abgeschoben werden, drohen ihnen Verfolgung und andere schwere Menschenrechtsverletzungen wie willkürliche Inhaftierung, Folter und andere Misshandlungen oder gar die…
Aktion

Willkürliche Inhaftierung

Die chinesischen Behörden haben etwa 30 Familienangehörige der uigurischen Aktivistin Rebiya Kadeer in Haft genommen, darunter einige ihrer Schwestern, Brüder, Söhne und Enkelkinder sowie Angehörige des erweiterten Familienkreises. Rebiya Kadeer lebt derzeit in den USA. Der genaue Zeitpunkt der Festnahmen ist unklar. Man…
Aktion

Aktivist in Foltergefahr

Dong Guangping ist in eine andere Hafteinrichtung verlegt worden, ohne dass seine Familie darüber informiert wurde. Da er seit seiner Abschiebung aus Thailand im Jahr 2015 ohne Kontakt zur Außenwelt und ohne Gerichtsverfahren festgehalten wird, besteht nach seiner Verlegung in ein neues Gefängnis erhöhte Sorge, dass er…
Aktion

Drohende Folter

Gegen den Singer-Songwriter Xu Lin wurde am 2. November offiziell Haftbefehl erlassen, weil er „Streit angefangen und Ärger provoziert“ haben soll, während sein Kollege Liu Sifang gegen Kaution aus der Haft entlassen wurde. Da Xu Lin keinen regelmäßigen Kontakt zu seiner Familie und seinem Rechtsbeistand hat, ist er in…
Aktion

In Haft verprügelt

Huang Qi, Gründer der in der Provinz Sichuan registrierten Webseite „64 Tianwang” (64tianwang.com), teilte seinem Anwalt mit, dass er mit dem Wissen einer Gefängniswache von anderen Häftlingen verprügelt worden sei. Zudem wurde ihm der Kauf von Grundversorgungsmitteln wie Lebensmittel und Toilettenpapier verweigert. Da er…
Aktion

Ohne Anklage in Haft

Die Menschenrechtsanwältin Li Yuhan befindet sich in China seit beinahe einem Monat in Haft. Was ihr vorgeworfen wird, ist unklar. Seit dem 9. Oktober hat man nichts mehr von ihr gehört, und es ist nicht bekannt, ob sie Zugang zu einem Rechtsbeistand ihrer Wahl hat. Sie läuft Gefahr, gefoltert oder anderweitig misshandelt…
Aktion

Zwei Musiker festgenommen

Die Aktivisten Xu Lin und Liu Sifang sind unter dem Verdacht „Streit angefangen und Ärger provoziert zu haben“ seit September 2017 inhaftiert. In den vergangenen Jahren haben die beiden Männer viele Songs mit Texten zu Menschenrechten und Demokratie herausgebracht. Sie sind in Gefahr, gefoltert und anderweitig misshandelt…
Aktion

NGO-Mitarbeiter aus Taiwan droht lebenslange Haft

In einer Filmaufnahme ist Lee Ming-cheh zu sehen, wie er in seinem Verfahren wegen „Umsturzes“ ein „Geständnis“ ablegt. Er ist der erste Mitarbeiter einer ausländischen NGO, der unter dem am 1. Januar 2017 in Kraft getretenen Gesetz über ausländische NGOs festgenommen wurde. Seinem Erscheinen vor Gericht gingen sechs…
Aktion

Verfahren wegen Staatsgefährdung

Nach über 28 Monaten Haft und einem Gerichtsverfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit wegen „Untergrabung der Staatsgewalt“ bleibt der bekannte Aktivist Wu Gan (auch bekannt unter dem Pseudonym Tufu , dt. „Metzger“) weiter inhaftiert. Ihm drohen nach wie vor Folter und andere Misshandlungen.
Aktion

Verbleib von Geflüchteten unbekannt

Über den Verbleib der acht aus Nordkorea geflüchteten Personen, die seit Mitte März in China in Gewahrsam gehalten werden, liegen nach wie vor keine offiziellen Informationen vor. Sollten sie nach Nordkorea abgeschoben werden, so drohen ihnen dort Verfolgung und andere schwere Menschenrechtsverletzungen wie willkürliche…