1 - 10 von 444 Ergebnisse
Aktion 15. September 2017

Verbleib unbekannt

Der Aktivist und Menschenrechtsanwalt Gao Zhisheng befindet sich derzeit vermutlich im Gewahrsam der Pekinger Polizei. Seit dem 13. August fehlt von ihm jede Spur und sein genauer Aufenthaltsort sowie sein Gesundheitszustand sind nicht bekannt. Er wurde bereits in der Vergangenheit im Gewahrsam misshandelt. Ohne Zugang zu…
Aktion 11. September 2017

NGO-Mitarbeiter vor Gericht

Lee Ming-cheh ist der erste Mitarbeiter einer ausländischen NGO, der in China unter dem neuen Gesetz über ausländische NGOs festgenommen wurde. Er soll in Yueyang in der Provinz Hunan wegen „Umsturzes der Staatsmacht“ vor Gericht gestellt werden. Bislang gibt es noch keinen offiziellen Gerichtstermin. Der Verbleib von Lee…
Aktion 06. September 2017

Wegen Gedenken an Liu Xiaobo inhaftiert

Der Dichter Wu Mingliang, besser bekannt unter seinem Künstlernamen „Langzi“ (wörtlich: „Wanderer“), wurde unter dem Vorwurf illegaler Geschäfte festgenommen. Amnesty International ist der Ansicht, dass er wegen seiner Mitarbeit an einem Gedichtband ins Visier genommen wird, der im Gedenken an den verstorbenen…
  -

Weltweite Lesung zum Thema Human Rights – "Die Menschenrechtscharta und die Charta 08" mit Markus Beeko, Martin Klingst, Michael Windfuhr und Liao Yiwu

Als Zeichen des Protests gegen nationalistische und menschenverachtende Tendenzen auf der internationalen politischen Bühne, gegen die Kriminalisierung Andersdenkender und gegen Kriegsverbrechen wird an diesem Tag auf Initiative des Internationalen Literaturfestivals Berlin in kulturellen und politischen Institutionen,…
Aktion 28. August 2017

Aktivist_innen wieder frei

Aktion 25. August 2017

Weitere Anklage gegen Webseitengründer

Im Dezember 2016 wurde Liu Feiyue, der Gründer und Direktor der in der Provinz Hubei registrierten Webseite „Civil Rights and Livelihood Watch” (http://www.msguancha.com), wegen „Anstiftung zum Umsturz der Staatsmacht“ festgenommen. Ihm wird nun zudem „Preisgabe von Staatsgeheimnissen“ zur Last gelegt. Bei einer…
Aktion 25. August 2017

Ni Yulan

Ni Yulan setzt sich seit vielen Jahren für Opfer von Zwangsräumungen in Peking ein. Seither wurde sie unzählige Male schikaniert, misshandelt und gefoltert. 2002 wurde Ni Yulan auf einer Polizeidienststelle so schwer gefoltert, dass sie seitdem im Rollstuhl sitzt. Die Aktivistin wurde außerdem mehrfach inhaftiert. Aber…
Aktion 16. August 2017

Webseitengründer in Haft misshandelt

Huang Qi, Gründer der in der Provinz Sichuan registrierten Webseite „64 Tianwang”, befindet sich seit November 2016 in Haft. Er wurde in Haft von Polizist_innen misshandelt und es ist nicht bekannt, ob er angemessene medizinische Behandlung erhält.
Aktion 08. August 2017

Haft ohne Kontakt zur Außenwelt

Die gerichtliche Anhörung von Dong Guangping, die für April 2017 angesetzt war, wurde von den Behörden ohne Angabe von Gründen abgesagt. Unter den Vorwürfen „Untergrabung der Staatsmacht“ und „illegale Überquerung der Staatsgrenze“ wird Dong Guangping, seit seiner Rückführung aus Thailand im Jahr 2015, ohne Kontakt zur…
Aktion 08. August 2017

Wegen Gedenken an Liu Xiaobo in Haft

Wei Xiaobing, He Lin, Liu Guangxiao, Li Shujia, Wang Meiju und Qin Mingxin sind unter dem Vorwurf „Versammlung einer Menschenmenge um die öffentliche Ordnung zu stören“ in Haft genommen worden, weil sie sich in Jiangmen in der Provinz Guangdong im Gedenken an Liu Xiaobo zusammengefunden hatten.