Chile – Organisation MODATIMA (Juli 2021)

Days
:
Std
:
Min
Verónica Vilches von der Organisation MODATIMA in Chile

Verónica Vilches von der Organisation MODATIMA in Chile

Brief gegen das Vergessen

Die Aktivist_innen der Umweltschutzorganisation MODATIMA sind seit Jahren Drohungen, Stigmatisierungen und Schikanen ausgesetzt. Dabei stehen die drei Sprecherinnen der Organisation, Verónica Vilches, Lorena Donaire und Carolina Vilches besonders im Fokus: Am 13. Februar 2021 erhielt Verónica Vilches eine erste Morddrohung, am 6. Juni die zweite. In beiden Fällen weigerte sich die Polizei (Policía de Investigaciones de Chile ­ PDI) "aufgrund unerfüllter administrativer Auflagen", zu ermitteln. Erst nachdem sich Amnesty International bei der Staatsanwaltschaft einsetzte, wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Bitte schreiben Sie bis 31. August 2021 höflich formulierte Briefe an die regionale Staatsanwältin von Valparaíso und fordern Sie sie auf, zügige Beschwerdewege für Menschenrechtsverteidiger_innen einzurichten. Die Aktivist_innen von MODATIMA müssen dabei im Fokus stehen, da sie bereits mehrmals angegriffen wurden. Fordern Sie außerdem, sie möge dafür sorgen, dass die Aktionen der PDI und der Carabineros koordiniert, zeitnah und nicht einschüchternd sind.

Schreiben Sie in gutem Spanisch, Englisch oder auf Deutsch an:

Valparaíso Regional Prosecutor's Office
Señora Fiscal Regional de Valparaíso
Claudia Perivancich Hoyuelos
Blanco 937 Piso 4, Edificio Tecno Pacifico
Valparaíso
CHILE
E-Mail:
murrutia@minpublico.cl

(Anrede: Dear Prosecutor / Estimada Señora Fiscal / Sehr geehrte Frau Staatsanwältin)

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

 

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:

Botschaft der Republik Chile
I. E. Frau Cecilia Mackenna Echaurren
Mohrenstr. 42, 10117 Berlin
Fax: 030 – 726 203 603
E-Mail: echile.alemania@minrel.gob.cl  

(Standardbrief: 0,80 €)

Setzt euch für die Umweltschützerinnen ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Sehr geehrter Frau Staatsanwältin,

mit großer Sorge habe ich von den Menschenrechtsverletzungen an den Umweltschützerinnen der Organisation MODATIMA erfahren. Die Aktivist_innen der Umweltschutzorganisation sind seit Jahren Drohungen, Stigmatisierungen und Schikanen ausgesetzt. Dabei stehen die drei Sprecherinnen der Organisation, Verónica Vilches, Lorena Donaire und Carolina Vilches besonders im Fokus: Am 13. Februar 2021 erhielt Verónica Vilches eine erste Morddrohung, am 6. Juni die zweite. In beiden Fällen weigerte sich die Polizei (Policía de Investigaciones de Chile ­ PDI) "aufgrund unerfüllter administrativer Auflagen", zu ermitteln. Erst nachdem sich Amnesty International bei der Staatsanwaltschaft einsetzte, wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Bitte richten Sie daher Beschwerdewege für Menschenrechtsverteidiger_innen ein. Die Aktivist_innen von MODATIMA müssen dabei im Fokus stehen, da sie bereits mehrmals angegriffen wurden. Sorgen Sie bitte außerdem dafür, dass die Aktionen der PDI und der Carabineros koordiniert, zeitnah und nicht einschüchternd sind.

Mit freundlichen Grüßen

Dear prosecutor,

With great concern I have been following the developments in the case of the members of MODATIMA.

Mujeres Modatima (Women Modatima, the Spanish acronym for Movement for the Defense of Access to Water, Land and Environmental Protection) is a women-led organisation from Petorca, in Chile’s Valparaíso region. It was founded in 2017 due to the specific impact that the water crisis has had, specifically on the women of the territory, generating a negative impact on their and their families’ lives. The organisation seeks to raise awareness and highlight the role of women in defending the environment.

The members of Modatima began to suffer surveillance, intimidation, stigmatization, censorship, harassment, administrative obstacles and threats that continue today, simply for demanding justice. They continue to lack proper investigations and protection from Chilean authorities.

MODATIMA members Verónica Vilches, Lorena Donaire and Carolina Vilches have been especially targeted. On 13 February 2021, Verónica Vilches received a first death threat, on 6 June a second. I fear for her life. After both threats, the Investigative Police (PDI, Policía de Investigaciones de Chile) claimed they couldn’t investigate due to unfulfilled administrative requirements. After this refusal, Amnesty International raised Verónica’s case with you.

We are calling on Valparaíso Regional Prosecutor's Office and La Ligua Local Prosecutors Office to create expedited reporting channels for human rights defenders, and to pay special attention to Modatima Women given that they have already been victims of various attacks, and to ensure that the actions of the PDI and Carabineros are coordinated, timely and not intimidating.

Yours sincerely

Du möchtest die Botschaft lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte abschicken bis: 31.08.2021

Appell an

Valparaíso Regional Prosecutor's Office
Señora Fiscal Regional de Valparaíso
Claudia Perivancich Hoyuelos
Blanco 937 Piso 4, Edificio Tecno Pacifico
Valparaíso
CHILE

Sende eine Kopie an

Botschaft der Republik Chile
I. E. Frau Cecilia Mackenna Echaurren
Mohrenstr. 42, 10117 Berlin
Fax: 030 – 726 203 603
E-Mail: echile.alemania@minrel.gob.cl