1 - 10 von 787 Ergebnisse
Aktion

Haft wegen Recherchen zu Arbeitsbedingungen

Drei Arbeitsrechtsaktivisten, die verdeckte Nachforschungen zu den Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten des Schuhkonzerns Huajian durchführten, wurden Ende Mai von den Behörden in Ganzhou in Gewahrsam genommen. Huajian fertigt unter anderem Schuhe für Ivanka Trumps Markenlabel an. Laut staatlichen Medien wird gegen…
Article 14. Juli 2014

Amnesty International zu deutsch-peruanischem Rohstoffabkommen

14. Juli 2014 - Am Montag haben Regierungsvertreter Perus und Deutschlands ein Abkommen über die Zusammenarbeit im Rohstoff-, Industrie- und Technologiebereich unterzeichnet. Hierfür gab es scharfe Kritik der deutschen und der peruanischen Zivilgesellschaft, die auf schwere Menschenrechtsverletzungen und…
Article 09. Oktober 2014

Südafrika: Schwangere sterben vermeidbaren Tod

09. Oktober 2014 – Hunderte schwangere Frauen und Mädchen sterben jährlich in Südafrika aufgrund unzureichender Geburtsvorsorge. Mehr als ein Viertel der Frauen könnte gerettet werden, allein wenn sie frühzeitige medizinische Vorsorge bekämen, stellt Amnesty in dem heute in Johannesburg veröffentlichten Bericht "Struggle…
Article 10. Oktober 2014

Friedensnobelpreis für Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi

10. Oktober 2014 - Wir begrüßen die Verleihung des Friedensnobelpreises an die pakistanische Schülerin und Menschenrechtsaktivistin Malala Yousafzai und den indischen Kinderrechtsaktivisten Kailash Satyarthi! „Dies ist eine Auszeichnung für Menschenrechtsverteidiger, die sich bedingungslos dafür einsetzen, die Rechte und…
Article 07. November 2014

Gas-Katastrophe in Bhopal

07. November 2014 - Fast 30 Jahre sind seit der schrecklichen Tragödie vergangen, als einer Pestizidfabrik von Union Carbide India Limited (UCIL) im indischen Bhopal eine Giftgaswolke entströmte. Allein zehntausend Menschen starben in den drei Tagen nach dem Unglück, weitere Tausende in den Jahren danach. Nun könnte es…
Article 12. November 2014

Arbeitsmigranten in Katar

12. November 2014 - Ein neuer Amnesty-Bericht zeigt: Katar bleibt weiterhin dringend notwendige Reformen zum Schutz von Arbeitsmigranten schuldig. Vor sechs Monaten hatte die Regierung eine Reihe von Maßnahmen angekündigt, um die Ausbeutung im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft 2022 zu bekämpfen. „Katar hat den Zuschlag…
Article 13. November 2014

Ölkatastrophe in Nigeria

13. November 2014 - Amnesty International wirft Shell bereits seit zwei Jahren vor, das Ausmaß der Ölkatastrophe in Nigeria im Jahr 2008 weit heruntergespielt zu haben. Nun beweisen auch Gerichtsakten , dass weit mehr Öl das Nigerdelta verschmutzt hat, als bislang von Shell eingestanden. Zudem weiß der Konzern schon seit…
Article 27. November 2014

Kongo

28. November 2014 - In dem neuen Bericht „ Bulldozed: How a mining company buried the truth about forced evictions in the Democratic Republic of the Congo “ stellt Amnesty die Beteiligung des belgischen Bergbauunternehmens Groupe Forrest International an Menschenrechtsverletzungen in der Demokratischen Republik Kongo fest…
Article 03. Dezember 2014

Chemiekatastrophe in Bhopal

03. Dezember 2014 - Amnesty fordert mit Aktionen weltweit von Dow Chemical und der indischen Regierung, endlich die Opfer der Chemiekatastrophe von Bhopal angemessen zu entschädigen und das Gelände zu dekontaminieren. Dazu fanden in Berlin bereits gestern Mahnwachen statt. Auf dem Pariser Platz forderten Amnesty-…
Article 07. Januar 2015

Ölpest im Nigerdelta

07. Januar 2015 - „Die lange überfällige Entschädigung, die der Ölkonzern Shell an die Betroffenen von Umwelt- und wirtschaftlichen Schäden durch ausgelaufenes Öl im Nigerdelta zahlen wird, ist ein Sieg für die Opfer von unternehmerischer Fahrlässigkeit“, erklärten heute Amnesty International und das Zentrum für…