Sri Lanka – Mohamed Imaam Mohamed Imran (Juli 2022)

Days
:
Std
:
Min
Sri Lanka

Sri Lanka

Brief gegen das Vergessen

Mohamed Imaam Mohamed Imran wurde am 9. Mai 2019 als 20-Jähriger unter dem drakonischen sri-lankischen Antiterrorgesetz (Prevention of Terrorism Act – PTA) festgenommen. Drei Jahre später befindet er sich immer noch ohne Anklageerhebung in Haft und es wurden keine Nachweise über eine international als Straftat anerkannte Handlung vorgelegt. Die anhaltende Verwaltungshaft ohne gerichtliche Kontrolle setzt ihn der Gefahr von Folter aus.

Der mittlerweile 23-Jährige unterstützte vor seiner Haft seine 54-jährige Mutter finanziell, die alleinerziehend ist und für das Studium ihres Sohnes ihr Haus verkauft hat. Auch seine Großmutter war auf sein Einkommen angewiesen. Sie ist während seiner Inhaftierung gestorben.

Mohamed Imaam Mohamed Imran muss umgehend freigelassen oder einer international als Straftat anerkannten Handlung angeklagt werden.

Bitte schreiben Sie bis 31. August 2022 höflich formulierte Briefe an den Leiter der Polizeidivision für Terrorismusbekämpfung in Sri Lanka und fordern Sie ihn auf, Mohamed Imaam Mohamed Imran entweder unverzüglich freizulassen oder ihn bei ausreichender Beweislage umgehend einer international als Straftat anerkannten Handlung anzuklagen. Bitten Sie ihn, bis dahin dafür zu sorgen, dass seine Verfahrensrechte gewährleistet sind, dass er die Rechtmäßigkeit seiner Inhaftierung anfechten kann und dass er Zugang zu einer fairen Kautionsanhörung hat.

Schreiben Sie in gutem Singhalesisch, Tamil, Englisch oder auf Deutsch an:
Mr. A. R. P. J. Alwis
No. 149, Bootani Capital Building
Polhengoda, Colombo 05
SRI LANKA

(Anrede: Dear Mr. A. R. P. J Alwis / Sehr geehrter Herr Alwis)
Fax: (00 94) 11 2384403
E-Mail:
tid@police.lk
(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka
I. E. Frau Manori Premila Unambuwe
Niklasstraße 19
14163 Berlin
Fax: 030-809 097 57
E-Mail: slemb.berlin@mfa.gov.lk

(Standardbrief: 0,85 €)

Bitte setzt euch für Mohamed Imaam Mohamed Imran ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Sehr geehrter Herr Alwis,

Mohamed Imaam Mohamed Imran wurde am 9. Mai 2019 als 20-Jähriger unter dem Antiterrorgesetz (Prevention of Terrorism Act – PTA) festgenommen. Drei Jahre später befindet er sich immer noch ohne Anklageerhebung in Haft und es wurden keine Nachweise über eine international als Straftat anerkannte Handlung vorgelegt. Die anhaltende Verwaltungshaft ohne gerichtliche Kontrolle setzt ihn der Gefahr von Folter aus.

Der mittlerweile 23-Jährige unterstützte vor seiner Haft seine 54-jährige Mutter finanziell, die alleinerziehend ist und für das Studium ihres Sohnes ihr Haus verkauft hat. Auch seine Großmutter war auf sein Einkommen angewiesen. Sie ist während seiner Inhaftierung gestorben.

Ich bitte Sie hiermit, sich dafür auszusprechen, dass Mohamed Imaam Mohamed Imran entweder unverzüglich freigelassen oder ihn bei ausreichender Beweislage umgehend einer international als Straftat anerkannten Handlung angeklagt wird. Bitten sorgen Sie bis dahin dafür, dass seine Verfahrensrechte gewährleistet sind, dass er die Rechtmäßigkeit seiner Inhaftierung anfechten kann und dass er Zugang zu einer fairen Kautionsanhörung hat.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Mr. A. R. P. J Alwis,

Mohamed Imaam Mohamed Imran was 20 years old when he was detained, on 9 May 2019, under the draconian Prevention of Terrorism Act. Three years after his arrest, the now 23-year-old has still not been charged with an offence, and the state has yet to provide any evidence of him committing an internationally recognizable crime.

It has now been three years since Mohamed Imran’s arrest. He is the breadwinner who provides for his 54-year-old mother, a single mother who sold her house to pay for Imran’s education, and his late grandmother who passed away while Imran was in detention.

Please support any efforts to release Mohamed Imaam Mohamed Imran, or if there is sufficient evidence of criminal wrongdoing, to promptly charge him with a recognisable offence, in accordance with international standards. Pending release or charge, please urge the relevant authorities to ensure his fair trial rights are guaranteed, that he has the right to challenge the lawfulness of his detention and has access to fair bail hearings.

Sincerely,

Du möchtest dein Schreiben lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Du hast Probleme beim Ausdrucken des Briefes? Dann klicke bitte hier.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte abschicken bis: 31.08.2022

Appell an

Mr. A. R. P. J. Alwis
No. 149, Bootani Capital Building
Polhengoda
Colombo 05
SRI LANKA

Sende eine Kopie an

Botschaft der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka
I. E. Frau Manori Premila Unambuwe
Niklasstraße 19
14163 Berlin
Fax: 030-809 097 57
E-Mail: slemb.berlin@mfa.gov.lk