Iran – Ebrahim Babaei (Juni 2022)

Days
:
Std
:
Min
Das Bild zeigt das Porträtbild eine Mannes

Der iranische Aktivist Ebrahim Babaei (Archivbild)

Brief gegen das Vergessen

Der politische Aktivist Ebrahim Babaei versuchte am 21. Dezember 2021 aus dem Iran zu fliehen, um ungerechtfertigten Haft- und Prügelstrafen zu entgehen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.

Ebrahim Babaei hatte vor seinem Verschwinden Angehörigen und Freund_innen mitgeteilt, dass er sich in Maku in der Provinz West-Aserbaidschan befinde. Er wollte ihnen Bescheid geben, sobald die Schleuser_innen grünes Licht für den Aufbruch Richtung türkische Grenze geben würden. Seither hat niemand mehr etwas von ihm gehört. Von den Schleuser_innen hat die Familie widersprüchliche Informationen über seinen Verbleib erhalten. Die Behörden verweigern bis heute jegliche Information darüber, ob Ebrahim Babaei inhaftiert wurde oder nicht. Seine Familie erfuhr erst auf inoffiziellem Wege von einem Geheimdienstmitarbeiter, dass er noch am Leben ist. Ein weiterer Angehöriger des Geheimdienstes teilte der Familie später inoffiziell mit, dass sich Ebrahim Babaei in einer geheimen Haftanstalt befindet, einem sogenannten "Safe House" (khanehay-e amn).

Bitte schreiben Sie bis 31. Juli 2022 höflich formulierte Briefe an die Oberste Justizautorität des Irans. Fordern Sie ihn auf, umgehend das Schicksal und den Verbleib von Ebrahim Babaei bekannt zu geben und seine unverzügliche und bedingungslose Freilassung anzuordnen, da er sich ausschließlich wegen der friedlichen Ausübung seiner Rechte auf Meinungs-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit in Haft befindet. Bitten Sie Herrn Ejei außerdem, dafür zu sorgen, dass Ebrahim Babaei bis zu seiner Freilassung in eine offizielle Hafteinrichtung verlegt wird, dass er vor Verschwindenlassen, Folter und anderen Misshandlungen geschützt wird und regelmäßigen Zugang zu seiner Familie, einem Rechtsbeistand seiner Wahl und einer angemessenen medizinischen Versorgung erhält.

Schreiben Sie in gutem Persisch, Englisch oder auf Deutsch an:
Oberste Justizautorität
Gholamhossein Mohseni Ejei

c/o Embassy of Iran to the European Union
Avenue Franklin Roosevelt No. 15
1050 Brüssel
BELGIEN

(Anrede: Your Excellency / Exzellenz)
(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Islamischen Republik Iran
S. E. Herrn Mahmoud Farazandeh
Podbielskiallee 67
14195 Berlin
Fax: 030 – 83 222 91 33

E-Mail: info@iranbotschaft.de

(Standardbrief: 0,85 €)

Setzt euch für die Aufklärung des Schicksal von Ebrahim Babaei ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Sehr geehrter Herr Ejei,

der politische Aktivist Ebrahim Babaei versuchte am 21. Dezember 2021 aus dem Iran zu fliehen, um ungerechtfertigten Haft- und Prügelstrafen zu entgehen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.

Ebrahim Babaei hatte vor seinem Verschwinden Angehörigen und Freund_innen mitgeteilt, dass er sich in Maku in der Provinz West-Aserbaidschan befinde. Er wollte ihnen Bescheid geben, sobald die Schleuser_innen grünes Licht für den Aufbruch Richtung türkische Grenze geben würden. Seither hat niemand mehr etwas von ihm gehört. Die Behörden verweigern bis heute jegliche Information darüber, ob Ebrahim Babaei inhaftiert wurde oder nicht. Seine Familie erfuhr erst auf inoffiziellem Wege von einem Geheimdienstmitarbeiter, dass er noch am Leben ist. Ein weiterer Angehöriger des Geheimdienstes teilte der Familie später inoffiziell mit, dass sich Ebrahim Babaei in einer geheimen Haftanstalt befindet, einem sogenannten "Safe House" (khanehay-e amn).

Bitte geben Sie umgehend das Schicksal und den Verbleib von Ebrahim Babaei bekannt und ordnen Sie an,ihn unverzüglich und bedingungslos freizulassen, da er sich ausschließlich wegen der friedlichen Ausübung seiner Rechte auf freie Meinungsäußerung, friedliche Versammlung und Vereinigungsfreiheit in Haft befindet. Sorgen Sie dafür, dass er bis zu seiner Freilassung in eine offizielle Hafteinrichtung verlegt wird, wo er vor dem Verschwindenlassen, vor Folter und anderen Misshandlungen geschützt ist und regelmäßigen Zugang zu seiner Familie, einem Rechtsbeistand seiner Wahl und einer angemessenen medizinischen Versorgung erhält.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Mr Gholamhossein Mohseni Ejei,                                                  

Political activist Ebrahim Babaei, 56, remains forcibly disappeared more than four months after attempting to flee Iran, where he faces sentences of imprisonment and flogging, to seek asylum in Turkey. He was in regular contact with family and friends until 21 December 2021, when his messages to them abruptly stopped. Earlier that day, he had told his family and friends that he was in Maku, West Azerbaijan province, and that he would contact them as soon as smugglers informed him that they would start moving towards the border with Turkey. Nobody has heard from him since.

To date, no state body has confirmed his detention and the authorities’ official response to his family’s continued attempts to obtain information about his fate and whereabouts is that they should go away and wait to be contacted by them.

Ebrahim Babaei’s family first learned informally from an intelligence official that he is alive. Another intelligence official later told the family informally that he is being held in secret detention places known as "safe houses" (khanehay-e amn).

I urge you to immediately disclose Ebrahim Babaei’s fate and whereabouts, and release him immediately and unconditionally, as he is held solely for the peaceful exercise of his human rights to freedom of expression, association and assembly. Pending his release, ensure that he is moved to an official place of detention, is protected from enforced disappearance, torture and other ill-treatment, and is given regular access to his family, a lawyer of his choosing and to adequate medical care.

Yours sincerely,

Du möchtest dein Schreiben lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Du hast Probleme beim Ausdrucken des Briefes? Dann klicke bitte hier.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der internationale Postverkehr zurzeit eingeschränkt. Welche Länder betroffen sind, siehst du hier: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte abschicken bis: 31.07.2022

Appell an

Oberste Justizautorität
Gholamhossein Mohseni Ejei

c/o Embassy of Iran to the European Union
Avenue Franklin Roosevelt No. 15
1050 Brüssel
BELGIEN

Sende eine Kopie an

Botschaft der Islamischen Republik Iran
S. E. Herrn Mahmoud Farazandeh
Podbielskiallee 67
14195 Berlin
Fax: 030 – 83 222 91 33

E-Mail: info@iranbotschaft.de