Porträtfoto von Taner Kılıç, der in ein Mikrofon spricht

Taner Kılıç, vor seiner Festnahme im Juni 2017

BIS ZU 15 JAHRE HAFT FÜR MENSCHENRECHTSARBEIT

Am 6. Juni 2017 wurde unser Freund und Kollege Taner Kılıç in der Türkei festgenommen und befindet sich seitdem im Gefängnis. Er ist ein Menschenrechtsanwalt und der Ehrenvorsitzende von Amnesty International in der Türkei. Das Verfahren gegen ihn basiert auf dem absurden Vorwurf der "Mitgliedschaft in einer bewaffneten terroristischen Organisation". Bei einem Schuldspruch drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft.

Taner Kılıç hat nichts verbrochen. Er sitzt einzig und allein in Haft, weil er sich als Menschenrechtsverteidiger und Anwalt für andere eingesetzt hat. Taner Kılıç war einer der ersten Anwälte, die sich in der Türkei für die Rechte von Geflüchteten stark gemacht haben. Er hat sich der Aufgabe verschrieben, die Lage von Schutzsuchenden in der Türkei zu verbessern.

Porträtfoto eines Mannes in einer felsigen Hügellandschaft vor einer großen Wasserfläche im Hintergrund

"Man hat mir meine Freiheit genommen, meine Liebsten und meine Menschenrechtsarbeit."

Taner
Kılıç
Ehrenvorsitzender von Amnesty International in der Türkei

EIN ABSURDER VERSUCH MENSCHENRECHTSARBEIT IM KEIM ZU ERSTICKEN

Taner Kılıç hat lediglich seine Arbeit gemacht und als Vorsitzender der türkischen Amnesty-Sektion die Menschenrechtsverletzungen im Land angeprangert. Doch im Juni 2017 wurde er unter dem haltlosen Vorwurf der "Mitgliedschaft in einer bewaffneten terroristischen Organisation" inhaftiert.

Einen Monat später wurden zehn weitere Menschenrechtlerinnen und Menschenrechtler in Haft genommen, als sie in Istanbul an einem routinemäßigen Workshop über Menschenrechtsarbeit teilnahmen. Unter ihnen befanden sich auch İdil Eser, die Direktorin von Amnesty International in der Türkei, sowie der deutsche Menschenrechtstrainer Peter Steudtner. Die als "Istanbul 10" bekannten Menschenrechtler stehen wegen "terrorismusbezogener" Straftaten vor Gericht – ein absurder Versuch, ihre Menschenrechtsarbeit im Keim zu ersticken.

Die "Istanbul 10" wurden mittlerweile aus der Untersuchungshaft entlassen. Doch das Verfahren gegen sie läuft weiter und Taner Kılıç ist immer noch im Gefängnis. Zwar hatte am 31. Januar ein Gericht in Istanbul seine Freilassung angeordnet. Doch noch während seine Familie draußen vor den Mauern des Gefängnisses in Izmir auf ihn wartete, wurde Taner Kılıç erneut festgenommen.

Das Gericht, das die Freilassung angeordnet hatte, widerrief keine 24 Stunden später seine eigene Entscheidung. Auch am 21. Juni 2018 verlängerte ein Gericht erneut die Untersuchungshaft von Taner Kılıç. Der Prozess soll am 7. November weitergehen. Dieses grausame Vorgehen offenbart erneut die politische Instrumentalisierung der türkischen Justiz.

TANER KILIÇS WIDERRUFENE FREILASSUNG IM JANUAR 2018

Video

YOUTUBE-VIDEO MIT DER FAMILIE VON TANER KILIÇ

Wir respektieren deine Privatsphäre und stellen deshalb ohne dein Einverständnis keine Verbindung zu YouTube her. Hier kannst du deine Einstellungen verwalten, um eine Verbindung zu den Social-Media-Kanälen herzustellen.
Datenschutzeinstellungen verwalten

SETZT EUCH FÜR MENSCHENRECHTLER IN DER TÜRKEI EIN

Bei Taner Kılıç und den "Istanbul 10" handelt es sich um unsere Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen, die sich ganz dem friedlichen Einsatz für die Rechte der Menschen in der Türkei und anderswo verschrieben haben. Dass die türkischen Behörden sie jetzt als Kriminelle hinstellen, bedeutet, dass jeder in der Türkei potenziell Gefahr läuft, seine oder ihre persönlichen Freiheiten zu verlieren.

Wir werden nicht ruhen, bis sie ALLE wieder frei sind. Setzt euch mit uns dafür ein, dass Taner Kılıç freigelassen wird und die Anklagen gegen ihn und die "Istanbul 10" fallengelassen werden. Zeigt der Türkei, dass die Welt zusieht.

 

WAS WIRD TANER KILIÇ VORGEWORFEN?

Seit dem Putschversuch im Sommer 2016, für den die türkischen Behörden den im Exil lebenden Geistlichen Fethullah Gülen verantwortlich machen, gehen die Behörden in der Türkei scharf gegen tatsächliche oder vermeintliche Regierungskritikerinnen und -kritiker vor. Ein Vorwurf, der gegen Taner Kılıç und Tausende weitere Personen erhoben wurde, ist das Herunterladen und die Nutzung einer weitgehend unbekannten Messenger-App für Mobilgeräte namens "ByLock". Die Behörden beschuldigen Taner Kılıç, die App im Jahr 2014 auf sein Smartphone heruntergeladen zu haben.

Taner Kılıç weist diesen Vorwurf zurück. Zwei unabhängige forensische Untersuchungen sind zu dem Ergebnis gelangt, dass es keinerlei Hinweise darauf gibt, dass "ByLock" auf sein Smartphone heruntergeladen wurde. Die Staatsanwaltschaft konnte keine glaubwürdigen Beweise für ihre Vorwürfe liefern.

Taner Kılıç wird außerdem vorgeworfen, ein Konto bei der Bank Asya zu unterhalten, die mit der Fethullah-Gülen-Bewegung in Verbindung gebracht wird. Wie Hunderttausende andere Menschen in der Türkei unterhielt er tatsächlich ein Konto bei der Bank Asya. Er nutzte das Konto dazu, um Überweisungen an die Schule seiner Tochter zu tätigen.

Taner Kılıç sitzt zusammen mit seiner Ehefrau, um die er einen Arm gelegt hat, und seiner Tochter auf einem Sofa, auf dem Tisch vor ihnen steht ein Kuchen

Taner Kılıç, Ehrenvorsitzender der türkischen Amnesty-Sektion, mit seiner Ehefrau und seiner Tochter vor seiner Verhaftung

WARUM IST TANER KILIÇ WIRKLICH IN HAFT?

Das Vorgehen der türkischen Behörden gegen Taner Kılıç ist Teil einer systematischen Kampagne, mit der kritische Stimmen in der Türkei zum Schweigen gebracht werden sollen:

Zeichnung einer Figur hinter Gefängnisgittern

Derzeit befinden sich in der Türkei mehr als 100 Journalistinnen und Journalisten sowie andere Medienschaffende in Haft. Seit dem gescheiterten Putschversuch im Juli 2016 wurden mehr als 180 Medienhäuser geschlossen.

Zeichnung eines Gesichts mit Sprechblase, das durchgestrichen ist

Hunderte Nichtregierungsorganisationen wurden seit dem gescheiterten Putschversuch geschlossen. Über 107.000 Staatsbedienstete wurden entlassen.

DAS SAGEN FAMILIE UND FREUNDINNEN UND FREUNDE ÜBER TANER KILIÇ:

Allein das Wissen, dass andere Menschen leiden oder Unrecht ertragen müssen, macht Taner unglücklich. Er sieht die Probleme anderer als seine eigenen an und setzt sich seit Jahren mit Leidenschaft dafür ein, diesen Menschen zu helfen.

Hatice
Kılıç
Ehefrau von Taner Kılıç

An meinem zwölften Tag in Haft erfuhr ich, dass Taner Kılıç meine Verteidigung übernehmen würde, und ich war sehr erleichtert. Taner ist nicht nur ein hervorragender Anwalt und der Vorsitzende von Amnesty International Türkei, sondern für mich auch seit Langem ein Verbündeter und Weggefährte... Seine Inhaftierung ist die traurige Bestätigung dafür, dass er niemand ist, der Kompromisse eingeht.

Gabriele
Del Grande
Italienischer Journalist und Autor, der in der Türkei inhaftiert war

Ich arbeite seit über 30 Jahren in einigen der schwierigsten Gegenden der Welt mit Flüchtlingen zusammen. In dieser Zeit habe ich Tausende engagierte Menschen kennengelernt, doch niemanden so bemerkenswerten wie Taner Kılıç, einen Menschenrechtsanwalt, den ich mit Stolz meinen Freund nenne.

Michel
Gaudé
Ehemaliger Leiter des UNHCR in der Türkei

Video-Statement von Michel Gaudé

Video
Amnesty-Protest vor der türkischen Botschaft in Berlin

Amnesty-Protest vor der türkischen Botschaft in Berlin