Honduras: COFADEH

Human rights defenders COFADEH

Human rights defenders COFADEH

November 2013

Die Organisation COFADEH (Comité de Familiares de Detenidos-Desaparecidos en Honduras) setzt sich für die Familienangehörigen von Inhaftierten und „Verschwundenen“ ein und zählt zu den wichtigsten Menschenrechtsorganisationen in Honduras. Sie engagiert sich für Menschen, die aktuell von Menschenrechtsverletzungen durch die Sicherheitskräfte betroffen sind, und bemüht sich um Gerechtigkeit für die „Verschwundenen“ der 1980er Jahre. Außerdem bildet sie MenschenrechtsverteidigerInnen aus. Ihre mutige Arbeit bringt die Mitglieder von COFADEH in große Gefahr. In den vergangenen Jahren waren sie Einschüchterungen, Überwachungen, Drohungen und Angriffen ausgesetzt. Eine Mitarbeiterin erhielt anonyme Kurznachrichten, in denen ihr sexuelle Gewalt angedroht wurde. Außerdem fotografierten Unbekannte sie und ihre Kinder auf einem Spaziergang. Eine andere Mitarbeiterin erhielt eine SMS mit der Mitteilung: „Ruhe in Frieden“. Trotz des großen Risikos setzt die Organisation ihre wichtige Arbeit fort. Ihr Emblem, eine weiße Taube, steht für Frieden und Menschenrechte und die Entschlossenheit der Mitglieder, nicht aufzugeben. Die Leiterin von COFADEH, Bertha Oliva, meint: „Auch wenn sie uns gern die Flügel stutzen würden, das werden sie nicht schaffen.“

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den designierten Präsidenten von Honduras und fordern Sie ihn auf, die wichtige und rechtmäßige Menschenrechtsarbeit der Organisation COFADEH und anderer MenschenrechtsverteidigerInnen im Land öffentlich anzuerkennen und gutzuheißen. Bitten Sie ihn, öffentlich seine Unterstützung für diese und andere Menschenrechtsorganisationen zu äußern und alle Angriffe gegen sie zu verurteilen.

Schreiben Sie in gutem Spanisch, Englisch oder auf Deutsch an: President-elect of Honduras c/o Central America Team Amnesty International 1 Easton Street London WC1X 0DW GROSSBRITANNIEN (Standardbrief Luftpost bis 20g: € 0,75)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an: Botschaft der Republik Honduras S. E. Herrn Ramón Custodio Espinoza Cuxhavener Straße 14, 10555 Berlin Fax: 030 - 39 74 97 12 E-Mail: informacion.embahonduras.de@gmail.com