1 - 10 von 108 Ergebnisse
Article 22. Mai 2009

Honduras 2009

  Amtliche Bezeichnung : Republik Honduras Staats- und Regierungschef : José Manuel Zelaya Rosales Todesstrafe : für alle Straftaten abgeschafft Einwohner : 7,2 Mio. Lebenserwartung : 69,4 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 46/36 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 80% Menschenrechtsverteidiger und…
Article 18. Mai 2010

Honduras 2010

  Amtliche Bezeichnung : Republik Honduras Regierungschef : José Manuel Zelaya Rosales (wurde im Juni von Roberto Micheletti abgesetzt) Todesstrafe : für alle Straftaten abgeschafft Einwohner : 7,5 Mio. Lebenserwartung : 72 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 44/35 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 83,6% Ein…
Article 09. Mai 2011

Honduras 2011

  Amtliche Bezeichnung: Republik Honduras Staats- und Regierungschef: Porfirio Lobo Sosa Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 7,6 Mio. Lebenserwartung: 72,6 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 44/35 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 83,6% Das Recht auf freie Meinungsäußerung war Angriffen…
Article 07. Mai 2012

Honduras 2012

  Amtliche Bezeichnung: Republik Honduras Staats- und Regierungschef: Porfirio Lobo Sosa Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 7,8 Mio. Lebenserwartung: 73,1 Jahre Kindersterblichkeit: 29,7 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 83,6% Mehrere Menschen wurden während der anhaltenden…
Article 23. Mai 2013

Honduras 2013

  Amtliche Bezeichnung: Republik Honduras Staats- und Regierungschef: Porfirio Lobo Sosa Menschenrechtsverteidiger wurden auch 2012 bedroht, tätlich angegriffen und getötet. Die Haftbedingungen boten weiterhin Anlass zu Besorgnis. Dies wurde besonders deutlich, als bei einem Brand im Gefängnis von Comayagua mindestens 360…
Article 04. Mai 2015

Honduras 2015

  Gegen Menschenrechtsverteidiger, Journalisten, Frauen und Mädchen, Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle (LGBTI) sowie indigene Bevölkerungsgruppen und Gemeinschaften von Afro-Kolumbianern und Kleinbauern gerichtete Menschenrechtsverletzungen und -verstöße gaben weiterhin Anlass zu großer Besorgnis.…
Article 01. Juni 2016

Honduras 2016

  Staatliche wie kriminelle Akteure gingen gegen Menschenrechtsverteidiger sowie Sprecher von indigenen, kleinbäuerlichen und afro-honduranischen Gemeinschaften, die an Landkonflikten beteiligt waren, mit Gewalt und Einschüchterungen vor. Mit derartigen Vergeltungsmaßnahmen für rechtmäßige Aktivitäten sahen sich auch…
Article 17. Februar 2017

Honduras 2017

Ein Klima allgegenwärtiger Gewalt zwang Tausende Honduraner zur Flucht aus ihrem Land. Gegen Frauen, Migranten, Binnenvertriebene und Menschenrechtsverteidiger und in besonderem Maße gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgeschlechtliche und Intersexuelle (LGBTI) sowie Umwelt- und Landrechtsaktivisten wurde gezielt Gewalt…
Article 11. Januar 2010

Botschaft des Zweifels

Eine Wahrheitskommission soll in Honduras die Ereignisse der vergangenen Monate aufklären. Nach dem Putsch gegen den amtierenden Präsidenten kam es zu schweren Menschenrechtsverletzungen. Absperrungen und patrouillierende Militärs prägen immer noch die Straßen um die brasilianische Botschaft in der honduranischen…
Article 19. Juli 2010

Beeindruckende Doppelmoral

Die neue Regierung in Honduras will den Putsch vom Juni 2009 von einer Wahrheitskommission ­untersuchen lassen, doch die Täter müssen keine Verfolgung befürchten. Dagegen sind Menschenrechtsaktivisten in dem Land weiterhin bedroht. Von Maja Liebing Bertha Oliva und Jesús Garza sind nach Deutschland gereist, »um unsere…