Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Urgent Actions

"Urgent Actions" (Eilaktionen) sind die denkbar schnellste und effektivste Form der Intervention, um das Leben akut bedrohter Menschen zu schützen. Beteiligen Sie sich jetzt!

Gegen Kaution freigelassen

Amnesty International: © Amnesty InternationalAmnesty International: © Amnesty International

Drei ägyptische Aktivisten wurden am 11. August aus der Haft entlassen. Ein Gericht hatte ihre Freilassung gegen Kaution angeordnet. Aufgrund haltloser Anklagen hatten sie sieben Monate in Haft verbracht.

Weiterlesen

Fall zurückverwiesen

Beteiligen Sie sich jetzt!: © Amnesty InternationalBeteiligen Sie sich jetzt!: © Amnesty International

Die Moskauer Generalstaatsanwaltschaft verweigerte die Unterzeichnung der Anklage gegen Natalya Sharina und ordnete weitere Untersuchungen an. Voraussichtlich wird ihr Hausarrest verlängert werden.


Ohne Anklage in Haft

Beteiligen Sie sich jetzt!: © Amnesty InternationalBeteiligen Sie sich jetzt!: © Amnesty International

Der 81-jährige bangladeschische Journalist Shafik Rehman befindet sich mehr als vier Monate nach seiner Festnahme weiterhin ohne Anklage im Zentralgefängnis von Dhaka in Haft. Es wird befürchtet, dass er nicht angemessen medizinisch versorgt wird.

Drohende Abschiebung

Karte Dschibuti: © Courtesy of the University of Texas LibrariesKarte Dschibuti: © Courtesy of the University of Texas Libraries

Im vergangenen Monat haben die dschibutischen Behörden Hunderte äthiopische Asylsuchende und Flüchtlinge inhaftiert, um sie nach Äthiopien abzuschieben. Im Fall einer Rückkehr nach Äthiopien drohen ihnen Folter und anderweitige Misshandlung.


Urgent Actions im Abo

Rund 35 % unserer Urgent Actions sind erfolgreich. Setzen auch Sie sich regelmäßig für Menschen ein, die akut in Gefahr sind: Abonnieren Sie Urgent Actions.

Abo Urgent Actions

Was sind Urgent Actions?

"Urgent Actions" (Eilaktionen) sind ein effektiver Weg, um akut bedrohten Menschen das Leben zu retten.

Weiterlesen

Urgent Actions Archiv:


Zeitraum eingrenzen

26.08.2016Ägypten
Gegen Kaution freigelassen
UA-015/2016-2
25.08.2016Russische Föderation
Fall zurückverwiesen
UA-261/2015-2
24.08.2016Bangladesch
Ohne Anklage in Haft
UA-120/2016-2
24.08.2016Dschibuti
Drohende Abschiebung
UA-195/2016
23.08.2016Syrien
Ins Krankenhaus gebracht
UA-190/2016-1
22.08.2016Kamerun
Kamerun - Mindestens 130 Jungen und Männer
22.08.2016Frankreich
Frankreich - Emilie Dumont
22.08.2016Syrien
Syrien - Rania Alabbasi und ihre Familie
22.08.2016USA
Hinrichtung ausgesetzt
UA-160/2016-1
19.08.2016Ägypten
Urteil erwartet
UA-081/2016-4