Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Urgent Actions

"Urgent Actions" (Eilaktionen) sind die denkbar schnellste und effektivste Form der Intervention, um das Leben akut bedrohter Menschen zu schützen. Beteiligen Sie sich jetzt!

Menschenrechtler getötet

für die Menschenrechte: © Amnesty Internationalfür die Menschenrechte: © Amnesty International

Im März wurde der südafrikanische Landrechtsaktivist Sikhosiphi Rhadebe erschossen. Es gibt Zweifel an der Gründlichkeit der Untersuchungen der Tötung. Jetzt sind weitere Aktivist_innen in Gefahr, die gegen ein Bergbauprojekt kämpfen.

Kleinbauer angeschossen

Maputo, Hauptstadt von Mosambik: © Amnesty InternationalMaputo, Hauptstadt von Mosambik: © Amnesty International

In Mosambik wurde ein Kleinbauer willkürlich festgenommen und inhaftiert, weil man ihn für einen Unterstützer der Oppositionspartei RENAMO hielt. Angehörige der Geheimpolizei sollen ihn zudem angeschossen haben.


Staatenlosem Anwalt droht Ausweisung

Beteiligen Sie sich jetzt!: © Amnesty InternationalBeteiligen Sie sich jetzt!: © Amnesty International

In Bahrain droht dem Anwalt Taimoor Karimi unmittelbar die Ausweisung. Ihm war 2012 die Staatsangehörigkeit aberkannt worden, weshalb er nun faktisch staatenlos ist.

Aktivisten in Foltergefahr

Tang Zhishun und Xing Qingxian: © privatTang Zhishun und Xing Qingxian: © privat

Der Verbleib zweier bisher "verschwundener" chinesischer Aktivisten ist nun endlich bekannt. Ihre Familien haben Haftbestätigungen erhalten, die auf den 4. Mai datiert sind. Von Tang Zhishun und Xing Qingxian hatte seit dem 6. Oktober 2015 jede Spur gefehlt.


Urgent Actions im Abo

Rund 35 % unserer Urgent Actions sind erfolgreich. Setzen auch Sie sich regelmäßig für Menschen ein, die akut in Gefahr sind: Abonnieren Sie Urgent Actions.

Abo Urgent Actions

Was sind Urgent Actions?

"Urgent Actions" (Eilaktionen) sind ein effektiver Weg, um akut bedrohten Menschen das Leben zu retten.

Weiterlesen

Urgent Actions Archiv:


Zeitraum eingrenzen

25.05.2016Mauretanien
Mauretanien - Mohamed Ould Cheikh Mkhaïtir
25.05.2016Dominikanische Republik
Dominikanische Republik - Juan Almonte Herrera
25.05.2016Mosambik
Kleinbauer angeschossen
UA-126/2016
25.05.2016Laos
Laos - Sombath Somphone
25.05.2016Südafrika
Menschenrechtler getötet
UA-119/2016
24.05.2016Bahrain
Staatenlosem Anwalt droht Ausweisung
UA-124/2016
23.05.2016Iran
Geschäftsmann in Einzelhaft
UA-123/2016
23.05.2016Indonesien
Schlechte Haftbedingungen
UA-080/2016-1
20.05.2016Kasachstan
Wegen Protestabsicht in Haft
UA-115/2016
20.05.2016Russische Föderation
Menschenrechtlerin droht Verfahren
UA-121/2016