Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Aktuell

Fauler Kompromiss bei Bundesratsentscheidung zu sicheren Herkunftsländern

Zwangsräumung von Roma-Familien in Belgrad, Serbien.: © Sanja KnezevicZwangsräumung von Roma-Familien in Belgrad, Serbien.: © Sanja Knezevic

Die Entscheidung im Bundesrat für die Reform des Asylrechts ist ein schwerer Schlag für ein faires Verfahren für Schutzsuchende aus dem Westbalkan.

Weiterlesen

Gesunkenes Flüchtlingsboot vor Mittelmeerküste: EU-Staaten müssen handeln!

SOS Europa: Amnesty-Aktion am Strand von Lampedusa, Italien, Juli 2012: © Amnesty International (photo: Dario Sarmadi)SOS Europa: Amnesty-Aktion am Strand von Lampedusa, Italien, Juli 2012: © Amnesty International (photo: Dario Sarmadi)

Am 15. September ist ein Flüchtlingsboot vor der Küste Libyiens gesunken. Das Boot war auf dem Weg nach Italien. Es steht zu befürchten, dass viele Insassen ertrunken sind.

Weiterlesen

Folter ist für Nigerias Polizisten und Soldaten Routine

Dieser junge Mann wurde mit geschmolzenem Plastik übergossen, weil man ihn verdächtigte, der Boko Haram anzugehören: © Amnesty InternationalDieser junge Mann wurde mit geschmolzenem Plastik übergossen, weil man ihn verdächtigte, der Boko Haram anzugehören: © Amnesty International

Mit Schlägen, Elektroschocks und Vergewaltigungen werden in Nigeria Frauen, Männer und Kinder misshandelt. In vielen Polizeiwachen gibt es inoffizielle Folterbeauftragte. Unser neuer Bericht beleuchtet die erschreckende Lage vor Ort.

Weiterlesen

Stop Folter: Freiheit für Ángel Colón!


Nach einem erfolterten Geständnis sitzt Ángel Colón seit 2009 in Mexiko in Haft. Alex Neve von Amnesty Kanada hat ihn im Gefängnis besucht.
Erfahren Sie mehr im Amnesty-Blog


Mitmachen

SOS Europa: Erst Menschen, dann Grenzen schützen!


23.000 Menschen sind Schätzungen zufolge seit dem Jahr 2000 auf der Flucht nach Europa ums Leben gekommen. Beteiligen Sie sich an unserer Online-Petition an Bundeskanzlerin Merkel und die anderen EU-Regierungschefs. Fordern Sie einen besseren Schutz für Flüchtlinge! Jetzt mitmachen:

Sei dabei: Dein Boot für Flüchtlinge!

Amnesty-Aktion: Dein Boot für Flüchtlinge: © Amnesty InternationalAmnesty-Aktion: Dein Boot für Flüchtlinge: © Amnesty International

23.000 Menschen sind Schätzungen zufolge seit dem Jahr 2000 auf der Flucht nach Europa ums Leben gekommen. Amnesty wird am 24. September in Berlin ein deutliches Zeichen gegen die Abschottungspolitik der Europäischen Union setzen. Dafür wart Ihr schon fleißig!

Weiterlesen

Menschen in Gefahr

Nach Folter im Hungerstreik

Stop Folter: @ Amnesty InternationalStop Folter: @ Amnesty International

Am 17. September sind sieben Angehörige der ethnischen Gruppe der Sahraui im Gefängnis von Laayoune in der Westsahara mit Schlägen schwer misshandelt worden. Aus Protest gegen diese Misshandlung sind die Männer in den Hungerstreik getreten.

Drohende Hinrichtung

Demonstration gegen die Todesstrafe in Iran: Amnesty InternationalDemonstration gegen die Todesstrafe in Iran: Amnesty International

Der Kurde Saman Naseem ist in unmittelbarer Gefahr, im Iran hingerichtet zu werden. Er war wegen der Tötung eines Angehörigen der Revolutionsgarden zum Tode verurteilt worden. Zum Tatzeitpunkt war er noch minderjährig.


Unsere Erfolge

Einsatz mit Erfolg!

Auch auf Barbados sammelten Amnesty-Aktivistinnnen und -Aktivisten Briefe und Unterschriften für Menschen in Gefahr: © Justice CommitteeAuch auf Barbados sammelten Amnesty-Aktivistinnnen und -Aktivisten Briefe und Unterschriften für Menschen in Gefahr: © Justice Committee

Gemeinsam erreichen wir vieles: Unsere Briefe, E-Mails, Faxe und Petitionsunterschriften erinnern die Regierungen daran, dass es überall auf der Welt Menschen gibt, die genau hinsehen, wenn Menschen hingerichtet, gefoltert oder zu Unrecht inhaftiert werden. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Erfolge.

Weiterlesen

Uganda: Aufhebung des Anti-Homosexuellengesetzes ein Schritt in die richtige Richtung

Am 1. August 2014 hat das Verfassungsgericht in Uganda das Anti-Homosexualitäts-Gesetz für nichtig erklärt.: © Guy Corbishley / DemotixAm 1. August 2014 hat das Verfassungsgericht in Uganda das Anti-Homosexualitäts-Gesetz für nichtig erklärt.: © Guy Corbishley / Demotix

Amnesty International bezeichnet die Aufhebung des Anti-Homosexuellengesetzes in Uganda als wichtigen Schritt hin zur sofortigen Beendigung staatlich sanktionierter Diskriminierung.

Weiterlesen

Der Amnesty-Blog


Hinter den Kulissen von Amnesty International in Deutschland: Im "Amnesty Blog" berichten Unterstützerinnen und Unterstützer über ihr Engagement für die Menschenrechte.


Menschenrechte und Kultur

Kultur

Make Some Noise: © Amnesty InternationalMake Some Noise: © Amnesty International

Kunst, Film, Musik und Literatur können dabei helfen, Menschenrechte zu erklären und auf Menschenrechtsverletzungen hinzuweisen, gegen sie zu mobilisieren und Alternativen aufzuzeigen.

Weiterlesen

Ein Leben im Stillstand

Kein Krieg, keine Zerstörung, keine Armut. Aber auch kein Leben.: © Mansour AalamKein Krieg, keine Zerstörung, keine Armut. Aber auch kein Leben.: © Mansour Aalam

Kein Krieg, keine Zerstörung, keine Armut. Aber auch kein Leben. Der Fotograf Mansour Aalam zeigt mit bewegenden Bildern den Alltag von Flüchtlingen in einem Asylbewerberheim in Bayern.

Weiterlesen

Aktiv werden

Aktiv mit Amnesty

Amnesty-Aktivisten in Saarbrücken,  Jahresversammlung 2009: © Amnesty InternationalAmnesty-Aktivisten in Saarbrücken, Jahresversammlung 2009: © Amnesty International

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit Amnesty für den Schutz der Menschenrechte einzusetzen. Machen Sie mit! Denn gemeinsam können wir mehr erreichen als allein.

Weiterlesen

Kampagnen

Ich bin dabei - Sie auch\?: 60 Jahre Allgemeine Erklärung der MenschenrechteIch bin dabei - Sie auch\?: 60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Gemeinsam können wir etwas für die Einhaltung und Durchsetzung der Menschenrechte erreichen. Mit Ihrer Petitionsunterschrift, einem Brief oder einer E-Mail tragen Sie dazu bei, dass sich die Situation von akut bedrohten Menschen verbessert. Helfen Sie mit. Jetzt!

Weiterlesen