*/ ?>
Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Aktuell

S.O.S. Europa: Erst Flüchtlinge, dann Grenzen schützen!

Amnesty-Aktion "SOS Europa" im Juli 2013 vor der Küste von Lesbos: © Amnesty International (Photo: Giorgos Moutafis)Amnesty-Aktion "SOS Europa" im Juli 2013 vor der Küste von Lesbos: © Amnesty International (Photo: Giorgos Moutafis)

In der Europäischen Union und an ihren Grenzen werden täglich die Menschenrechte von Migrantinnen und Migranten, Flüchtlingen und Asylsuchenden verletzt.

Weiterlesen

Indien muss endlich die Diskriminierung von Homosexuellen beenden

Aktivistinnen und Aktivisten protestieren am 11. Dezember 2013 in Mumbai gegen homophobe Gesetze: © PUNIT PARANJPE/AFP/Getty ImagesAktivistinnen und Aktivisten protestieren am 11. Dezember 2013 in Mumbai gegen homophobe Gesetze: © PUNIT PARANJPE/AFP/Getty Images

In einem wegweisenden Urteil hat Indiens Oberster Gerichtshof die Rechte von Transgendern anerkannt. Amnesty fordert die Regierung auf, dieses Urteil zum Anlass zu nehmen, endlich auch die Diskriminierung von Homosexuellen zu beenden.

Weiterlesen

Russisches Verfassungsgericht erklärt "Agentengesetz" für verfassungsgemäß

Im Juli 2012 stimmte Präsident Wladimir Putin dem "Agentengesetz" zu: © SERGEI CHIRIKOV/AFP/Getty ImagesIm Juli 2012 stimmte Präsident Wladimir Putin dem "Agentengesetz" zu: © SERGEI CHIRIKOV/AFP/Getty Images

Das russische Verfassungsgericht hat das "Agentengesetz" für verfassungsgemäß erklärt. Seit November 2012 müssen sich russische NGOs als "ausländische Agenten" registrieren, wenn sie "politisch" tätig sind und finanzielle Unterstützung aus dem Ausland erhalten.

Weiterlesen

Das neue Amnesty Journal - ab sofort am Kiosk und im App Store!

Journal 2014 45: © Amnesty InternationalJournal 2014 45: © Amnesty International

Die Vorbereitungen für die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien laufen auf Hochtouren. Doch auch die Kritiker sind am Start. Sie kritisieren die Kosten, die Korruption und die übermäßige Polizeigewalt. Dieses und andere Themen finden Sie im aktuellen Amnesty Journal.

Weiterlesen

Mitmachen

Ukraine: Gerechtigkeit für die Opfer der Maidan-Proteste!


Bei den Euromaidan-Protesten in Kiew wurden unzählige DemonstrantInnen Opfer von unnötiger, exzessiver und missbräuchlicher Gewalt durch die Polizei. Fordern Sie die ukrainische Regierung dazu auf, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen!

Kamerun: Liebe ist kein Verbrechen

In Kamerun werden immer mehr Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung verfolgt und diskriminiert. Doch es gibt Menschen, die sich dagegen einsetzen - und sie brauchen Ihre Unterstützung!

Weiterlesen

Menschen in Gefahr

Vergeltung gegen Häftling

Freiheit für gewaltlose politische Gefangene im Iran!: © Amnesty InternationalFreiheit für gewaltlose politische Gefangene im Iran!: © Amnesty International

Der iranische Gewerkschafter und gewaltlose politische Gefangene Shahrokh Zamani hat nach 38 Tagen seinen Hungerstreik beendet. Es sind Vergeltungsmaßnahmen gegen ihn ergriffen worden, weil er die Rechte der Gefangenen einfordert.

Morddrohung nach Folter

Dominikanische Republik: Nationalpolizei.: © Amnesty InternationalDominikanische Republik: Nationalpolizei.: © Amnesty International

Berichten zufolge wurden in der Dominikanischen Republik zwei Männer im Polizeigewahrsam gefoltert. Sie werden nun gemeinsam mit einer Angehörigen, die dies öffentlich anprangerte, mit dem Tod bedroht.


Einsatz mit Erfolg!


Gemeinsam erreichen wir vieles: Unsere Briefe, E-Mails, Faxe und Petitionsunterschriften erinnern die Regierungen daran, dass es überall auf der Welt Menschen gibt, die genau hinsehen, wenn Menschen hingerichtet, gefoltert oder zu Unrecht inhaftiert werden. Hier finden Sie eine Auswahl von Erfolgen und guten Nachrichten, zu denen Amnesty dank der Unterstützung tausender Menschen beitragen konnte.


Der Amnesty-Blog


Hinter den Kulissen von Amnesty International in Deutschland: Im "Amnesty Blog" berichten Unterstützerinnen und Unterstützer über ihr Engagement für die Menschenrechte.


Menschenrechte und Kultur

Kultur

Make Some Noise: © Amnesty InternationalMake Some Noise: © Amnesty International

Kunst, Film, Musik und Literatur können dabei helfen, Menschenrechte zu erklären und auf Menschenrechtsverletzungen hinzuweisen, gegen sie zu mobilisieren und Alternativen aufzuzeigen.

Weiterlesen

"Edward Snowden. Geschichte einer Weltaffäre" - Das neue Buch von Luke Harding

Cover des Buchs "Edward Snowden. Geschichten einer Weltaffäre" von Luke Harding: © Barton Gellman/Getty ImagesCover des Buchs "Edward Snowden. Geschichten einer Weltaffäre" von Luke Harding: © Barton Gellman/Getty Images

Nach seinen Bestsellern "Wikileaks. Julian Assanges Krieg gegen Geheimhaltung" und "Mafia State" veröffentlichte Luke Harding, Auslandsjournalist der englischen Tageszeitung The Guardian, am 15. April 2014 sein neues Buch "Edward Snowden. Geschichte einer Weltaffäre".

Weiterlesen

Aktiv werden

Aktiv mit Amnesty

Amnesty-Aktivisten in Saarbrücken,  Jahresversammlung 2009: © Amnesty InternationalAmnesty-Aktivisten in Saarbrücken, Jahresversammlung 2009: © Amnesty International

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit Amnesty für den Schutz der Menschenrechte einzusetzen. Machen Sie mit! Denn gemeinsam können wir mehr erreichen als allein.

Weiterlesen

Kampagnen

Ich bin dabei - Sie auch\?: 60 Jahre Allgemeine Erklärung der MenschenrechteIch bin dabei - Sie auch\?: 60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Gemeinsam können wir etwas für die Einhaltung und Durchsetzung der Menschenrechte erreichen. Mit Ihrer Petitionsunterschrift, einem Brief oder einer E-Mail tragen Sie dazu bei, dass sich die Situation von akut bedrohten Menschen verbessert. Helfen Sie mit. Jetzt!

Weiterlesen