Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Aktuell

Kriegsverbrechen in Libyen müssen enden

In Benghasi eskaliert die Gewalt: © REUTERS/Esam Omran Al-FetoriIn Benghasi eskaliert die Gewalt: © REUTERS/Esam Omran Al-Fetori

In Libyen überbieten sich rivalisierende Milizen gegenseitig mit Entführungen, Folter und Massenerschiessungen. Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert die grausamen Menschenrechtsverletzungen.

Weiterlesen

El Salvador: Sieg für die Gerechtigkeit!

El Salvador teaser: © Amnesty InternationalEl Salvador teaser: © Amnesty International

Die wegen einer Fehlgeburt zu 30 Jahren Haft verurteilte Guadalupe wurde begnadigt. Nun muss es auch in weiteren Fällen zu einer Aufhebung der Urteile kommen und die Gesetzgebung muss reformiert werden.

Weiterlesen

Neues Amnesty Journal: Menschenrechte von Frauen

Journal Titel Februar: © Amnesty InternationalJournal Titel Februar: © Amnesty International

Vor 20 Jahren fand die 4. Weltfrauenkonferenz in Peking statt. Trotz aller Differenzen besitzen die dort aufgestellten Forderungen bis heute Gültigkeit. Grund genug, um den Blick zurück, aber auch in die Zukunft zu richten.

Weiterlesen

Elf Gründe für die Schließung Guantánamos


Vor 13 Jahren wurde das Gefängnis in der Bucht von Guantánamo in Betrieb genommen. Es ist höchste Zeit, es endgültig zu schließen. Warum dies ein absolutes Menschenrechtsgebot ist, erfahren Sie im Amnesty-Blog.
Hier geht es zum Blogbeitrag


Mitmachen

Stockschläge gegen Raif Badawi stoppen!


Sein Engagement für mehr Meinungsfreiheit kam ihn teuer zu stehen: Zehn Jahre Haft und 1.000 Stockschläge. Fordern Sie die sofortige Freilassung des saudi-arabischen Bloggers!

El Salvador: absolutes Abtreibungsverbot aufheben!


Das absolute Abtreibungsverbot in El Salvador kostet hunderte Frauen und Mädchen ihr Leben. Unterzeichnen Sie unsere Online-Petition und fordern Sie die sofortige Aufhebung des Gesetzes!


Menschen in Gefahr

Menschenrechtler in kritischem Zustand

Lage von Oman: © University of Texas LibrariesLage von Oman: © University of Texas Libraries

Der omanische Menschenrechtler Saeed Jaddad, der sich aus Protest gegen seine Inhaftierung im Hungerstreik befindet, ist in schlechter gesundheitlicher Verfassung. Amnesty fordert seine sofortige Freilassung.

Menschenrechtler in Haft

© Amnesty International© Amnesty International

Der Menschenrechtsverteidiger Christopher Ngoyi Mutamba wurde in der Demokratischen Republik Kongo von bewaffneten Männern festgenommen. Seitdem fehlt jede Spur von ihm. Ihm drohen Folter und andere Misshandlungen.


Unsere Erfolge

Einsatz mit Erfolg!

Auch auf Barbados sammelten Amnesty-Aktivistinnnen und -Aktivisten Briefe und Unterschriften für Menschen in Gefahr: © Justice CommitteeAuch auf Barbados sammelten Amnesty-Aktivistinnnen und -Aktivisten Briefe und Unterschriften für Menschen in Gefahr: © Justice Committee

Gemeinsam erreichen wir vieles: Unsere Briefe, E-Mails, Faxe und Petitionsunterschriften erinnern die Regierungen daran, dass es überall auf der Welt Menschen gibt, die genau hinsehen, wenn Menschen hingerichtet, gefoltert oder zu Unrecht inhaftiert werden. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Erfolge.

Weiterlesen

ATT tritt in Kraft

Demonstranten von Amnesty International beim Protest für eine globale Waffenkontrolle in Washington D.C. 2013: © JIM WATSON/AFP/Getty ImagesDemonstranten von Amnesty International beim Protest für eine globale Waffenkontrolle in Washington D.C. 2013: © JIM WATSON/AFP/Getty Images

Am 25. September haben mehr als 50 Staaten den internationalen Waffenhandelsvertrag (Arms Trade Treaty, ATT) ratifiziert. Damit wird ein bahnbrechendes internationales Abkommen zur Kontrolle des Waffenhandels Wirklichkeit.

Weiterlesen

Der Amnesty-Blog


Hinter den Kulissen von Amnesty International in Deutschland: Im "Amnesty Blog" berichten Unterstützerinnen und Unterstützer über ihr Engagement für die Menschenrechte.


Menschenrechte und Kultur

Kultur

Make Some Noise: © Amnesty InternationalMake Some Noise: © Amnesty International

Kunst, Film, Musik und Literatur können dabei helfen, Menschenrechte zu erklären und auf Menschenrechtsverletzungen hinzuweisen, gegen sie zu mobilisieren und Alternativen aufzuzeigen.

Weiterlesen

Klares Statement in Mali

"Timbuktu" erzählt von den schleichenden Veränderungen unter dem Besatzungsregime: © trigon-film"Timbuktu" erzählt von den schleichenden Veränderungen unter dem Besatzungsregime: © trigon-film

Streng verboten: Frauen ohne Socken, Sex ohne Ehe, Singen - und Fußbälle natürlich. Seit die Dschihadisten in Mali ihr Regime aufgezogen haben, setzt es für all das drakonische Strafen. Abderrahmane Sissakos Film "Timbuktu" zeigt die Absurdität des Alltags.

Weiterlesen

Aktiv werden

Aktiv mit Amnesty

Amnesty-Aktivisten in Saarbrücken,  Jahresversammlung 2009: © Amnesty InternationalAmnesty-Aktivisten in Saarbrücken, Jahresversammlung 2009: © Amnesty International

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit Amnesty für den Schutz der Menschenrechte einzusetzen. Machen Sie mit! Denn gemeinsam können wir mehr erreichen als allein.

Weiterlesen

Kampagnen

Ich bin dabei - Sie auch\?: 60 Jahre Allgemeine Erklärung der MenschenrechteIch bin dabei - Sie auch\?: 60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Gemeinsam können wir etwas für die Einhaltung und Durchsetzung der Menschenrechte erreichen. Mit Ihrer Petitionsunterschrift, einem Brief oder einer E-Mail tragen Sie dazu bei, dass sich die Situation von akut bedrohten Menschen verbessert. Helfen Sie mit. Jetzt!

Weiterlesen