Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Aktuell

Neuer Bericht: illegale Hinrichtungen in der Ostukraine

Sowohl pro-russische Separatisten als auch regierungstreue Kräfte haben in der Ostukraine illegal Menschen hingerichtet. Dies dokumentiert unser neuer Bericht und wirft beiden Seiten falsche Angaben und Übertreibungen vor.

Weiterlesen

China: Unterstützer der Proteste in Hongkong freilassen

Die chinesischen Behörden müssen die sofortige Freilassung all jener veranlassen, die festgenommen wurden, weil sie auf friedliche Weise ihre Unterstützung für die Demonstrierenden in Hongkong gezeigt haben!

Weiterlesen

Mexiko: Gefolterter Gefangener endlich frei!

Der gewaltlose politische Gefangene Ángel Colón, für den sich Amnesty im Rahmen der Kampagne "Stop Folter" eingesetzt hat, ist nach fünf Jahren Untersuchungshaft endlich wieder ein freier Mann.

Weiterlesen

Uganda: LGBTI werden weiterhin schikaniert

Der neue Amnesty-Bericht "Rule by Law - Discriminatory Legislation and Legitimized Abuses" zeigt: Ugandas Gesetze verletzen fundamentale Menschenrechte. Neben der gesetzlichen Einschränkung der Versammlungsfreiheit werden LGTBI weiterhin diskriminiert.

Weiterlesen

Irak: Schiitische Milizen begehen Kriegsverbrechen

Die Regierung in Bagdad schaut zu, während schiitische Milizen immer häufiger Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen an Sunniten begehen. Das belegt unser neuer Bericht "Absolute Impunity: Militia Rule in Iraq".

Weiterlesen

Noch immer werden selbst psychisch Kranke hingerichtet

Noch immer werden in vielen Ländern selbst psychisch Kranke hingerichtet: © Rajput Yasir / DemotixNoch immer werden in vielen Ländern selbst psychisch Kranke hingerichtet: © Rajput Yasir / Demotix

Noch immer werden in vielen Ländern Todesurteile gegen Menschen mit geistigen oder psychischen Behinderungen vollstreckt. Zum Tag gegen die Todesstrafe kritisieren wir diesen groben Verstoß gegen internationales Recht.

Weiterlesen

Saudi-Arabien: Zivilgesellschaft wird mundtot gemacht

Acht Mitglieder der "Saudi-arabischen Organisation für bürgerliche und politische Rechte" (ACPRA): © Amnesty InternationalAcht Mitglieder der "Saudi-arabischen Organisation für bürgerliche und politische Rechte" (ACPRA): © Amnesty International

In Saudi-Arabien werden friedliche Menschenrechtsverteidiger regelmäßig schikaniert, wie Verbrecher behandelt und in Haftanstalten misshandelt. Wie weit die Behörden gehen, um Kritiker zum Schweigen zu bringen, zeigt ein neues Briefing von Amnesty International.

Weiterlesen