Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Aktuell

Gesunkenes Flüchtlingsboot vor Mittelmeerküste: EU-Staaten müssen handeln!

Am 15. September ist ein Flüchtlingsboot vor der Küste Libyiens gesunken. Das Boot war auf dem Weg nach Italien. Es steht zu befürchten, dass viele Insassen ertrunken sind.

Weiterlesen

PROTEST VERBINDET

Die Doku "Istanbul United" erzählt ein Sommermärchen inmitten der Proteste im Istanbuler Gezi-Park und um den Taksim-Platz. Ultras verfeindeter Fußballvereine schließen sich zusammen, um gegen den autoritären Führungsstil der türkischen Regierung zu demonstrieren.

Weiterlesen

Grüne & Linke: Keine faulen Kompromisse beim Asylrecht!

Amnesty International und PRO ASYL appellieren gemeinsam an die LandespolitikerInnen von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN und der LINKEN, die Gesetzesinitiative zu verhindern, mit der die große Koalition Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina als so genannte "sichere Herkunftsstaaten" einstufen lassen will.

Weiterlesen

Thailand: kein Ende der Unterdrückung in Sicht

Willkürliche Inhaftierungen, Misshandlungen, Folter und unfaire Gerichtsverfahren: Seit der Machtübernahme des Militärs werden in Thailand systematisch die Menschenrechte verletzt. Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert die Lage vor Ort.

Weiterlesen

Ukraine-Konflikt: Beide Seiten begehen Kriegsverbrechen

Sowohl ukrainische Milizen als auch pro-russische Separatisten begehen in der Ukraine Kriegsverbrechen. Kürzlich veröffentlichte Satellitenbilder belegen, dass Russland den Konflikt zusätzlich anheizt und die Separatisten unterstützt.

Weiterlesen

Sudan: Exzessive Gewalt, willkürliche Festnahmen und Folter von Demonstranten

Mindestens 185 Menschen wurden im Sudan während der Prosteste im Jahr 2013 getötet: © STR/AFP/Getty ImagesMindestens 185 Menschen wurden im Sudan während der Prosteste im Jahr 2013 getötet: © STR/AFP/Getty Images

Exzessive Polizeigewalt, willkürliche Festnahmen und Folter sind für Demonstranten im Sudan allgegenwärtig: Ein neuer Bericht dokumentiert, wie stark das Recht auf freie Meinungsäußerung, Versammlungsfreiheit und die freie Presse eingeschränkt werden.

Weiterlesen

Indonesien: Gerechtigkeit für Munir Said Thalib

Beweismaterial zu Menschenrechtsverletzungen des Militärs in Indonesien und Timor-Leste: © KontrasBeweismaterial zu Menschenrechtsverletzungen des Militärs in Indonesien und Timor-Leste: © Kontras

Der Menschenrechtler Munir Said Thalib wurde im September 2004 auf einem Flug von Indonesien in die Niederlande mit Arsen vergiftet. Auch 10 Jahre nach seiner Ermordung versagt die indonesische Regierung bei der Aufgabe, den Fall aufzuklären.

Weiterlesen