*/ ?>
Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Neuer Amnesty-Bericht zur Bedrohung von Exil-Syrern.

04. Oktober 2011 - Am Montag veröffentlichte Amnesty International einen Bericht zur Bedrohung von Exil-Syrern. Offenbar lässt die syrische Regierung gezielt Exil-Syrer beobachten und bedrohen, um sie von Protesten abzuhalten. Sie werden beispielsweise von Botschaftsangehörigen gefilmt oder direkt bedroht. Oft werden auch Familienangehörige in Syrien unter Druck gesetzt oder festgenommen, um ihre Verwandten von ihrem friedlichen Protest abzubringen. Der Bericht dokumentiert über 30 solcher Fälle aus acht Ländern, darunter zwei aus Deutschland.