Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Diese Seite versenden

Thank you for your interest in spreading the word on Amnesty International Deutschland.

NOTE: We only request your email address so that the person you are recommending the page to knows that you wanted them to see it, and that it is not junk mail. We do not capture any email address.

Philippinen

Für Benigno "Noynoy" Aquino III. begann im Juni 2011 das zweite Jahr als Präsident. Es gingen weiterhin Berichte über Folter, außergerichtliche Hinrichtungen und das Verschwindenlassen von Personen ein. Hunderte von derartigen Fällen aus den vergangenen Jahren blieben unaufgeklärt. Im September wurde zum ersten Mal ein Strafverfahren wegen Folter eingeleitet. Das Recht von Frauen und Männern auf reproduktive Gesundheit unterlag weiterhin schwerwiegenden Einschränkungen, dies betraf auch den Zugang zu Empfängnisverhütung. Im August ratifizierten die Philippinen das Römische Statut des Internationalen Strafgerichtshofs.

Mehrere E-Mail-Adressen können mit Komma oder neuer Zeile getrennt eingegeben werden. Es können maximal 10 Empfänger eingetragen werden.
(Ihr Name) hat Ihnen einen Artikel von Amnesty International Deutschland geschickt
(Ihr Name) dachte der Artikel auf Amnesty International Deutschland könnte Sie interessieren
Image CAPTCHABild aktualisieren
Die Zeichen (unter Beachtung von Groß-/Kleinschreibung) aus dem Bild.