Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Suchbegriffe

Filter
Erstellungsdatum
Anordnung nach

Ergebnisse

1-10 (von 3428)
Immer auf die Presse23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

Weltweit wird die Meinungs- und Pressefreiheit infrage gestellt - von Mexiko bis Bangladesch. Staatliche Autoritäten, Paramilitärs und konservative Kleriker gehen gegen kritische Journalisten vor.

Weiterlesen
Tot bringen sie kein Geld23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

Im Sudan boomt das Geschäft mit Entführungen geflohener Eritreerinnen. Viele werden von ihren Kidnappern vergewaltigt - so wie Neda.

Weiterlesen
Zurechtgeschnitten23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

Jedes Jahr landen in Deutschland intergeschlechtliche Kinder auf dem OP-Tisch. Viele leiden ein Leben lang unter den Folgen der Behandlung, die vor allem ein Ziel hat: die Operierten in eine Gesellschaft einzupassen, die nur männlich und weiblich kennt.

Weiterlesen
Giftige Blüte23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

Trotz des Verfassungsreferendums und wirtschaftlicher Flaute: Die Theaterszene in der Türkei ist in der Krise umso produktiver.

Weiterlesen
Digital durchleuchtet23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

Mit europäischer Spähsoftware werden auf der ganzen Welt Proteste unterdrückt, Journalisten verfolgt und das Internet illegal überwacht. Die Europäische Union will den Handel nun schärfer kontrollieren - und Menschenrechte wirksamer schützen.

Weiterlesen
Unterdrücktes Lachen23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

In der arabischen Welt hat sich seit dem Aufstandsjahr 2011 Satire als Form politischer und gesellschaftlicher Kritik fest etabliert - sehr zum Missfallen der verspotteten Machthaber.

Weiterlesen
Kunst kann Leben retten23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

Der Autor Mahi Binebine engagiert sich zusammen mit dem Regisseur Nabil Ayouch für kulturelle Angebote in marokkanischen Slums. Ein Besuch im Kulturzentrum "Les Étoiles de Sidi Moumen" in Casablanca.

Weiterlesen
Datteln nationaler Einheit23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

Ein Oasendorf im Süden Tunesiens versucht, seinen ­Einwohnern ein Auskommen zu bieten - unbürokratisch, basisdemokratisch und ohne staatliche Unterstützung. Doch nun will die Regierung im fernen Tunis den ­aufmüpfigen Dattelbauern das Handwerk legen.

Weiterlesen
Zermürbt von den Zensoren23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

China ist das Land mit den meisten Zeitungen weltweit. Doch politische Zensur und wirtschaftlicher Druck machen Journalisten das Leben schwer.

Weiterlesen
Unerwünschte Berichte23.05.2017 | Amnesty Journal Artikel |

Die fünf früheren zentralasiatischen Sowjetrepubliken stehen auf der Liste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen seit Jahren ganz weit unten. Finanzieller und juristischer Druck von oben sollen eine kritische Berichterstattung zum Erliegen bringen.

Weiterlesen