1 - 10 von 193 Ergebnisse
Article 22. März 2018

Menschenrechtssituation spitzt sich vor den Präsidentschaftswahlen zu

Amnesty International kritisiert das menschenrechtswidrige Vorgehen der ägyptischen Regierung im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen, die vom 26. bis 28. März stattfinden. "Die schwierige Menschenrechtssituation in Ägypten hat sich in den Wochen vor der anstehenden Präsidentschaftswahl weiter zugespitzt. Die Regierung des…
Article 08. März 2013

Wahlen in Kenia: Zwischen Chance und Trauma

08. März 2013 - Die gerade abgehaltenen Wahlen stellen Kenia vor eine große Herausforderung. Bereits am frühen Morgen des 4. März gab es Meldungen über einen Anschlag mit 12 Todesfällen, darunter sechs Polizisten, die in der Nähe der Hafenstadt Mombasa in einen Hinterhalt geraten waren. Die Gewalt ruft Erinnerungen an die…
Article 12. August 2017

Nach den Wahlen: Behörden müssen Menschenrechte und Gesetze achten

Die kenianischen Behörden müssen Berichte untersuchen, denen zufolge die Polizei Demonstrierende erschossen haben soll, die am Abend des 11. August gegen das Ergebnis der Präsidentschaftswahl protestierten. Als in den regierungsnahen Teilen des Landes die Feiern begannen, nachdem Uhuru Kenyatta zum Gewinner der…
Article 23. August 2019

Vor den Wahlen: Angriff auf die Opposition in Russland

Am 8. September finden in Russland Regionalwahlen statt. Im Vorfeld der Wahlen geht die Regierung massiv gegen kritische Oppositionelle, Medienschaffende und Protestierende vor – ein Überblick. Polizeigewalt, Repression und willkürliche Festnahmen: Die russische Regierung erhöht den Druck auf kritische Stimmen im Land. Am…
Article 26. August 2013

Bundestagswahl 2013: Unsere Forderungen an die neue Bundesregierung

28. August 2013 - Knapp vier Wochen vor der Bundestagswahl hat Amnesty einen Forderungskatalog vorgelegt, der sich an die neue Bundesregierung und die Mitglieder des neuen Bundestages richtet. Die Forderungen umfassen unter anderem die Ratifizierung internationaler Menschenrechtsverträge – so z.B. des…
Article 01. Februar 2012

Senegal: Einschränkungen der Menschenrechte vor den Präsidentschaftswahlen

30. Januar 2012 - In dem neuen Bericht "Senegal- The Human Rights Situation" dokumentiert Amnesty International massive Menschenrechtsverletzungen im Senegal während der vergangenen Jahre. Immer wieder werden Oppositionelle und Journalisten auf Grund ihrer politischen Überzeugungen bedroht, eingeschüchtert oder gar…
Article 07. Februar 2013

Aserbaidschan: Oppositionelle vor Präsidentschaftswahlen festgenommen

06. Februar 2013: Amnesty International fordert die aserbaidschanischen Behörden auf, zwei inhaftierte Oppositionsführer wieder freizulassen. Der Präsidentschaftskandidat Ilgar Mammadov und der Aktivist Tofig Yagublu wurden am 4. Februar 2013 festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, Ausschreitungen in der Stadt Ismayili…
Article 08. Dezember 2011

Russland: Misshandlungen an Demonstranten nach Wahlen

7. Dezember 2011 - Die russischen Behörden müssen die Misshandlungen der Polizei an Demonstranten, Journalisten und Inhaftierten sofort stoppen. Mehr als 1.000 Menschen sollen aufgrund ihrer Teilnahme an den Demonstrationen gegen die Manipulationen der Parlamentswahlen am Sonntag verhaftet worden sein. Berichten zufolge…
Article 14. Dezember 2009

Amnesty-Bericht: Gewalt nach der Wahl im Iran

10. Dezember 2009 - Die Gewalt nach der Präsidentenwahl Juni 2009 gehört zu den schwersten Menschenrechtsverletzungen im Iran in den letzten 20 Jahren. Der aktuelle Amnesty-Bericht "Iran: Election contested, repression compounded" enthüllt Fälle von willkürlicher Haft, Folter und unrechtmäßigen Tötungen. In Folge der…
Article 28. Mai 2013

Verlorenes Vertrauen

Zum sechsten Mal innerhalb von zwei Jahren sollte das ägyptische Volk an die Urnen gerufen werden – dieses Mal zur Neuwahl des im Juni 2012 aufgelösten Parlaments. Doch Teile der säkularen und linksliberalen Opposition haben aus Protest gegen das Wahlgesetz zum Boykott der Parlamentswahlen aufgerufen. Zudem erklärte ein…