1 - 10 von 96 Ergebnisse
Article 23. November 2010

Parlamentswahlen in Ägypten

BERLIN, 23.11.2010 - Im Vorfeld der Parlamentswahlen am 28. November in Ägypten beobachtet Amnesty International, dass Sicherheitskräfte gegen friedliche Demonstranten, die politische Reformen, die Einhaltung der Menschenrechte und die Lösung sozialer Missstände fordern, immer wieder mit Gewalt vorgehen. Unabhängige…
Article 28. August 2013

Amnesty: Unsere Forderungen zur Bundestagswahl

BERLIN, 28.08.2013 - Knapp vier Wochen vor der Bundestagswahl hat Amnesty einen Forderungskatalog vorgelegt, der sich an die neue Bundesregierung und die Mitglieder des neuen Bundestages richtet. Die Forderungen umfassen unter anderem die Ratifizierung internationaler Menschenrechtsverträge – so z.B. des…
Article 22. Februar 2012

Präsidentschaftswahlen im Senegal: Meinungsfreiheit muss gewährleistet sein

BERLIN, 22.02.2012 - Amnesty International befürchtet, dass Oppositionelle und Journalisten anlässlich der anstehenden Präsidentschaftswahlen am 26. Februar im Senegal eingeschüchtert werden und es zu gewaltsamen Übergriffen durch Sicherheitskräfte kommt. Bereits in den vergangenen Wochen ging die Regierung immer wieder…
Article 03. April 2014

Amnesty zu den Präsidentschaftswahlen in Afghanistan:Menschenrechte auf die Agenda

BERLIN, 03.04.2014 - Vor den Präsidentschaftswahlen in Afghanistan am 5. April 2014 hat Amnesty International den Kandidaten einen 7-Punkte-Plan für die Menschenrechte übergeben. Darin werden unter anderem der verbesserte Schutz der Zivilbevölkerung und Binnenflüchtlinge, die Durchsetzung von Frauenrechten,…
Article 30. April 2019

#vote4humanrights: Amnesty startet Aktion zur Europawahl

Jahrzehntelang galt die EU als Friedensprojekt. Der Staatenbund stand und steht für Stabilität und Demokratie, gleichzeitig aber auch für eine nicht immer konsequente Menschenrechtspolitik. Seit einiger Zeit wird die Idee dieses Europas der Menschenrechte aus dem Inneren angegriffen: Angst und Hass werden geschürt,…
Article 28. August 2012

Wahlen in Angola: Gewalt verhindern, Menschenrechte schützen

BERLIN, 28.08.2012 - Am 31. August wird in Angola der Präsident und das Parlament neu gewählt. Amnesty International fordert alle Kandidaten und Parteiführer Angolas dazu auf, politische Gewalt während der Wahlen und danach zu verhindern. „Im Februar und Mai gab es gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Anhängern…
Article 28. Februar 2012

Parlamentswahlen im Iran: Regierung schafft ein Klima der Angst

BERLIN, 28.02.2012 - Am 2. März wird im Iran das Parlament neu gewählt. Vor den Wahlen hat die Regierung die Verfolgung von Oppositionellen deutlich verschärft, wie ein heute veröffentlichter Bericht von Amnesty International dokumentiert. Proteste wie nach der Präsidentenwahl 2009 sollen offensichtlich mit allen Mitteln…
Article 14. April 2009

WAHLEN IN INDIEN: AMNESTY ZIEHT ERNÜCHTERNDE BILANZ BEI MENSCHENRECHTEN

BERLIN, 14.04.2009 - Gemessen an den Versprechen vor der Amtsübernahme im Jahr 2004 ist die Bilanz der derzeitigen Regierungskoalition in Indien aus menschenrechtlicher Sicht ernüchternd. Darauf wies Amnesty International heute in einem Kurzbericht zum Land anlässlich der bevorstehenden Wahlen hin. Die Regierung der United…
Article 22. März 2018

Ägypten: Menschenrechtssituation spitzt sich vor den Präsidentschaftswahlen zu – Bundesregierung muss Missstände ansprechen

BERLIN, 20.03.2018 – "Die schwierige Menschenrechtssituation in Ägypten hat sich in den Wochen vor der anstehenden Präsidentschaftswahl weiter zugespitzt. Die Regierung des erneut kandidierenden Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi geht systematisch gegen politische Gegner vor. Oppositionelle Politiker und Aktivisten, aber…
Article 24. Oktober 2017

Menschenrechte müssen Leitbild für 19. Wahlperiode sein – Sondierungsgespräche jetzt zum Bekenntnis zu Menschenrechten nutzen

Anlässlich der konstituierenden Sitzung ruft Amnesty International die Mitglieder des 19. Deutschen Bundestags und die sondierenden Parteien dazu auf, Menschenrechte zum Leitbild ihrer Politik zu machen und denen, die versuchen, dieses Leitbild und den Rechtsstaat zu schwächen, deutlich entgegen zu treten. BERLIN, 24.10.…