1 - 10 von 24 Ergebnisse
Aktion

Gegner der Sklaverei willkürlich inhaftiert

Zwei Mitglieder der "Initiative für die Wiederbelebung der Bewegung zur Abschaffung der Sklaverei" in Mauretanien wurden am 7. August in der mauretanischen Hauptstadt Nouakchott willkürlich festgenommen. Biram Dah Abeid, der Vorsitzende der Initiative und Kandidat der Parlamentswahlen vom 1. September, und Abdellahi el…
Article 21. März 2018

Folter und Haft für Einsatz gegen Sklaverei

Etwa 43.000 Menschen in Mauretanien leben in Sklaverei. Wer diese illegale Ausbeutung kritisiert, wird inhaftiert und gefoltert. Sklaverei und Diskriminierung dauern in Mauretanien an, Menschenrechtsverteidigerinnen und –verteidiger, die sich dagegen einsetzen, werden willkürlich festgenommen, gefoltert und in abgelegenen…
Article 15. Oktober 2014

China: Unterstützer der Proteste in Hongkong freilassen

17. Oktober 2014 - Die chinesischen Behörden müssen die sofortige und bedingungslose Freilassung all jener veranlassen, die festgenommen wurden, weil sie auf friedliche Weise ihre Unterstützung für die Proteste der Demokratiebewegung in Hongkong zum Ausdruck gebracht haben. In den letzten Tagen wurden in mehreren Städten…
Article 30. August 2019

Hongkong: Aktuelle Festnahmen sind ein weiterer Angriff auf die Meinungsfreiheit

In einer konzertierten Aktion haben die Behörden in Hongkong heute innerhalb weniger Stunden die Pro-Demokratie-Aktivist_innen Joshua Wong und Agnes Chow vorübergehend festgenommen. Bereits am Donnerstag wurde Unabhängigkeits-Aktivist Andy Chan in Polizeigewahrsam genommen; ein weiterer Aktivist, Jimmy Sham, wurde von…
Article 19. Mai 2010

Mauretanien 2010

  Amtliche Bezeichnung : Islamische Republik Mauretanien Staatsoberhaupt : General Mohamed Ould Abdel Aziz Regierungschef : Moulaye Ould Mohamed Laghdaf Todesstrafe : in der Praxis abgeschafft Einwohner : 3,3 Mio. Lebenserwartung : 56,6 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 128/112 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate…
Article 04. September 2019

Merkel in China: Klare Worte der Kanzlerin zur kritischen Menschenrechtslage wichtiger denn je

Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten in Hongkong, Unterdrückung von Uiguren, willkürliche Inhaftierung und Folter von Menschenrechtsaktivisten: Amnesty-Generalsekretär Markus N. Beeko ermutigt Kanzlerin Merkel, bei ihrem Besuch in Peking die massiven Menschenrechtsverletzungen zu thematisieren // Hongkong:…
Aktion

Gegner der Sklaverei freigelassen

Biram Dah Abeid und Abdellahi el Housein Mesoud, zwei Aktivisten, die sich gegen die Sklaverei einsetzen, sind am 31. Dezember 2018 freigelassen worden. Ein Gericht verurteilte die beiden Männer zu je sechs Monaten Haft, von denen zwei Monate zur Bewährung ausgesetzt wurden. Da sie bereits mehr als vier Monate im Gefängnis…
Article 01. November 2019

Hongkongs Dilemma

Die kommunistische Führung in Peking hoffte, in einer Übergangszeit von 50 Jahren ließe sich Hongkong nicht nur politisch, sondern auch mental einverleiben. Doch im Jahre 22 sind sich die beiden Systeme fremder denn je. Von Felix Lee Die rote Fahne nur zerknüllen? Das reichte Tony Chung nicht. Mit großer Wucht zerbrach er…
Article 07. Mai 2015

Mauretanien 2015

  Folter und andere Misshandlungen kamen routinemäßig zur Anwendung, um „Geständnisse“ zu erpressen und inhaftierte Personen zu bestrafen. Sklaverei existierte weiterhin. Manche Familien wurden schon über Generationen hinweg in Sklaverei gehalten. Betroffen waren hiervon insbesondere Frauen und Mädchen. Die Behörden…
Article 08. Juli 2019

Erfolge April - Juni 2019

In den drei Monaten erreichten uns mehrere Freilassungsnachrichten, bei denen die Strafverfolgung nicht eingestellt und die Freilassung an Bedingungen geknüpft wurde. Doch für die Betroffenen macht es einen großen Unterschied, ob sie im Gefängnis oder zuhause sind. Aus den Philippinen erreichte uns ein Brief von Cristina…