1 - 10 von 741 Ergebnisse
Article 26. April 2018

Umweltschützerinnen und Umweltschützer werden kriminalisiert

In Peru und Paraguay gehen die Behörden mit Verleumdungskampagnen, rechtswidrigen Zwangsräumungen und haltlosen Strafanzeigen gegen Personen vor, die sich für Land- und Umweltrechte einsetzen. Dies verdeutlicht ein jetzt veröffentlichter Amnesty-Bericht .
 
Berlin

Infostand auf dem Umweltfestival

Auch dieses Jahr ist die Kreuzberger Gruppe wieder auf dem Umweltfestival vertreten. Wir engagieren uns für Umweltthemen, die auch gleichzeitig Menschenrechtsthemen sind. Zu häufig werden zum Beispiel Umweltaktivist_innen weltweit noch immer in ihren Menschenrechten verletzt oder eingeschränkt. Dagegen setzten wir uns ein…
Aktion

Umweltschützer in Lebensgefahr

Die Familie von Mariano Abarca Roblero und andere UmweltaktivistInnen sind in Gefahr, nachdem der Umweltschützer Mariano Abarca Roblero vor seinem Haus erschossen wurde. Er und einige Familienangehörige sollen schon vor seiner Tötung wiederholt bedroht worden sein.
Aktion

Drei Jahre Haft für Umweltschützer

Jewgeni Witischko muss eine dreijährige Haftstrafe in einer Strafkolonie antreten. So hat es das Regionalgericht von Krasnodar in einem Rechtsmittelsverfahren am 12. Februar entschieden. Amnesty International betrachtet den inhaftierten Umweltschützer als gewaltlosen politischen Gefangenen, der strafrechtlich verfolgt wird…
Aktion

Umweltschützer in Haft

Der 53-jährige Umweltschützer Andrej Satoka ist am 20. Oktober in seiner Heimatstadt Dashoguz im Norden Turkmenistans von der Polizei festgenommen worden. Zur Zeit soll er sich in einem Untersuchungshaftzentrum in Dashoguz befinden und ist in Gefahr, gefoltert oder auf andere Weise misshandelt zu werden. Seine Festnahme…
Aktion

Umweltschützer getötet

Am 20. Februar wurde der Umweltschützer Samir Flores Soberanes vor seinem Haus in Amilcingo im Bundesstaat Morelos erschossen. Wegen seines Engagements hatte er bereits zuvor mehrere Morddrohungen erhalten: Als Mitglied der Umweltschutzorganisation Frente de Pueblos en Defensa de la Tierra y del Agua de Morelos setzte er…
Aktion

Höchststrafe für Umweltschützer

Der Umweltaktivist Hoàng Đ ứ c Bình wurde zu einer 14-jährigen Haftstrafe verurteilt, da er den Umgang mit einer vom taiwanesischen Chemieunternehmen Formosa Plastics im April 2016 verursachten Umweltkatastrophe kritisiert hatte. Ein weiterer Grund waren seine regierungskritischen Blogbeiträge. Das Urteil ist eines der…
Aktion

Umweltaktivist inhaftiert

Der Umweltschützer Dr. Ariel Urquiola ist in Kuba zu einem Jahr Haft wegen Verleumdung verurteilt worden. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener und muss sofort und bedingungslos freigelassen werden.
Aktion

Umweltschützer in Gefahr

Der Umweltschützer Carlos Zorrilla sowie weitere AktivistInnen, die sich gegen Industrieprojekte in der nördlichen Region Intag aussprechen, sehen sich zunehmend in ihrer Sicherheit bedroht. Der ecuadorianische Präsident Rafael Correa hat ihre Aktivitäten in seinen wöchentlichen Ansprachen wiederholt angeprangert.
Aktion

Umweltschützer freigelassen

Ramesh Agrawal, ein Menschenrechtsverteidiger und Umweltschützer, ist in der Nacht vom 12. August nach zwei Monaten Haft aus einer Vollzugseinrichtung im Bundesstaat Chhattisgarh gegen Kaution freigelassen worden. Er und Dr. Harihar Patel waren am 28. Mai unter falschen Anklagen festgenommen worden.