1 - 5 von 5 Ergebnisse
Article 04. Juni 2018

Das Militär macht mit

In Brasilien hat sich die Lage der ­Menschenrechte unter Präsident Michel Temer erheblich ­verschlechtert. Von Christine Wollowski, Salvador da Bahia Mitte März wurden die Stadträtin Marielle Franco und ihr Fahrer in Rio de Janeiro in ihrem Auto erschossen. Der offenbar sorgfältig geplante, professionell ausgeführte Mord…
Article 20. Mai 2017

Slowakei 2017

Roma wurden nach wie vor diskriminiert, und nur geringe Fortschritte waren bei der Umsetzung des Rechts von Roma-Schülern auf Bildung zu verzeichnen. Gegen die Slowakei lief weiterhin ein von der Europäischen Kommission eingeleitetes Vertragsverletzungsverfahren wegen Nichteinhaltung der EU-Richtlinie zur Gleichbehandlung…
Article 29. Oktober 2018

Spaltende Rhetorik darf nicht zur Regierungspolitik werden

Amnesty International warnt nach der Wahl von Jair Bolsonaro zum Präsidenten und Hamilton Mourão zum Vizepräsidenten von Brasilien vor möglichen großen Risiken für gesellschaftliche Minderheiten:    "Der Wahlkampf des designierten Präsidenten war geprägt von einer offen menschenrechtsfeindlichen Agenda und zahlreichen…
Article 22. November 2018

"Im Osten Europas regiert die Angst"

Der Schriftsteller Michal Hvorecky über Morde an Journalisten, Trolle aus dem Internet und das vergiftete gesellschaftliche Klima in der Slowakei. Interview: Tanja Dückers Nach dem Doppelmord an dem Journalisten Ján Kuciak und seiner Verlobten Martina Ku š nírová im Februar rutschte die Slowakei in eine Staatskrise, der…
Article 18. Februar 2016

Vorwort

Von Salil Shetty, internationaler Generalsekretär von Amnesty International "Die Tatsache, dass derzeit so viele neue Krisen ausbrechen, bevor auch nur eine der bestehenden gelöst ist, macht deutlich, dass es an Fähigkeiten und politischem Willen fehlt, Konflikte zu beenden, geschweige denn, sie zu verhindern. Dies hat zur…