1 - 9 von 9 Ergebnisse
Article 09. August 2018

Senat verspielt historische Chance: Schwangerschaftsabbrüche bleiben illegal

In Argentinien ist eine Gesetzesvorlage zur Legalisierung von freiwilligen Schwangerschaftsabbrüchen bis zur 14. Woche knapp gescheitert. Mit der Ablehnung verspielte der argentinische Senat eine historische Chance zur Stärkung der Menschenrechte von Mädchen, Frauen und anderen Personen, die schwanger werden können. "Die…
Article 25. November 2016

Muamina und Ruth

Zwei Mal flohen Muamina und ihre Kinder aus Syrien in die Schweiz. Erst beim zweiten Mal konnten sie bleiben. Eine wesentliche Rolle spielte dabei Ruth, die Muamina 2008 in der Asylunterkunft kennengelernt hatte und die seither immer für sie da ist. Von Manuela Reimann Graf Februar 2013. Istanbul. Endlich, endlich kam der…
Article 24. April 2018

Kinostart für Dokumentarfilm Eldorado

Ab dem 26. April läuft der neue Dokumentarfilm von Regisseur Markus Imhoof in den Kinos. Der Film fokussiert das Thema Flucht und Asyl aus einer sehr persönlichen Perspektive. 1945 war die achtjährige Giovanna abgemagert aus dem zerbombten Mailand in die Schweiz gekommen und die Familie von Markus Imhoof nahm sie als „…
Article 23. Mai 2018

Argentinien 2017/18

Frauen und Mädchen, die legale Schwangerschaftsabbrüche vornehmen lassen wollten, sahen sich mit Hindernissen konfrontiert. Indigene Bevölkerungsgruppen wurden weiterhin kriminalisiert und diskriminiert. Die Rechte von Migranten wurden stark eingeschränkt.
Article 27. Dezember 2012

Erfolge Oktober bis Dezember 2012

Im Dezember 2012 fand wieder der weltweite Briefmarathon statt. Unsere "Urgent Action"-SchreiberInnen haben sich mit ihren Appellen das ganze Jahr über in einem „Briefmarathon“ für Menschen in Gefahr eingesetzt. Dafür möchten wir mit einer Auswahl aktueller Erfolge und positiver Entwicklungen Danke sagen. Wir freuen uns…
Article 23. Januar 2018

Schweiz 2017/18

Migranten und abgelehnte Asylsuchende wurden unter Verstoß gegen das  Non-Refoulement -Prinzip abgeschoben. Nach wie vor gab unverhältnismäßige Gewaltanwendung bei der Rückschiebung von Migranten Anlass zu Bedenken. An den Vorschlägen der Regierung für die Einrichtung einer nationalen Menschenrechtsinstitution wurde…
Article 20. Mai 2017

Slowakei 2017

Roma wurden nach wie vor diskriminiert, und nur geringe Fortschritte waren bei der Umsetzung des Rechts von Roma-Schülern auf Bildung zu verzeichnen. Gegen die Slowakei lief weiterhin ein von der Europäischen Kommission eingeleitetes Vertragsverletzungsverfahren wegen Nichteinhaltung der EU-Richtlinie zur Gleichbehandlung…
Article 04. Dezember 2017

Alles, was recht ist

In Österreich, der Schweiz und Deutschland werden Menschenrechte immer wieder per Gesetz oder Volksinitiative ausgehebelt. Dagegen gibt es Protest – auch vor Gericht. Amnesty-Expertinnen aus Wien, Bern und Berlin kommentieren aktuelle Fälle.
Article 22. November 2018

"Im Osten Europas regiert die Angst"

Der Schriftsteller Michal Hvorecky über Morde an Journalisten, Trolle aus dem Internet und das vergiftete gesellschaftliche Klima in der Slowakei. Interview: Tanja Dückers Nach dem Doppelmord an dem Journalisten Ján Kuciak und seiner Verlobten Martina Ku š nírová im Februar rutschte die Slowakei in eine Staatskrise, der…