1 - 10 von 11 Ergebnisse
Article 25. September 2017

Unter Verdacht

Überall auf der Welt werden Menschenrechtsverteidiger von Regierungen schikaniert. In der Türkei sitzen auch zwei Amnesty-Verantwortliche in Untersuchungshaft – ein einmaliger Vorgang in der langen Geschichte der Menschenrechtsorganisation. Von Ralf Rebmann Wer Istanbul besucht, fährt meist auch auf die…
Article 09. August 2018

Senat verspielt historische Chance: Schwangerschaftsabbrüche bleiben illegal

In Argentinien ist eine Gesetzesvorlage zur Legalisierung von freiwilligen Schwangerschaftsabbrüchen bis zur 14. Woche knapp gescheitert. Mit der Ablehnung verspielte der argentinische Senat eine historische Chance zur Stärkung der Menschenrechte von Mädchen, Frauen und anderen Personen, die schwanger werden können. "Die…
Article 22. Februar 2018

Ausgewählte Länderkapitel aus dem Amnesty International Report 2017/18

Der neue Amnesty International Report 2017/18 stellt die Menschenrechtslage in 159 Ländern detailliert vor. Die englische Ausgabe liegt ab dem 22. Februar vor, die deutsche Übersetzung erscheint Mitte Mai im Fischer-Verlag. Hier findest du eine Auswahl von bereits ins Deutsche übersetzten Länderkapiteln. Afghanistan…
Article 15. Juli 2016

"Kommt, investiert, aber respektiert die Verfassung"

Die Zivilgesellschaft kämpft für ein vielfältiges Indien – ­keine leichte Aufgabe angesichts mangelnder Verantwortung internationaler Unternehmen und einer nationalistischen ­Wirtschaftspolitik. Der Amnesty-Menschenrechtspreisträger Henri Tiphagne im Interview. Interview: Andreas Koob Wie lange tragen Sie eigentlich schon…
Article 26. Oktober 2018

Amnesty in Indien im Visier der Regierung

Die Regierung unter Narendra Modi fährt einen harten Kurs gegen die Zivilgesellschaft. Nun ist auch Amnesty International in Indien ins Visier geraten. Am 25. Oktober durchsuchte die Behörde für Finanzdelikte (Enforcement Directorate) das Büro von Amnesty in Indien und fror die Bankkonten der Organisation ein, was die…
Article 23. Mai 2018

Argentinien 2017/18

Frauen und Mädchen, die legale Schwangerschaftsabbrüche vornehmen lassen wollten, sahen sich mit Hindernissen konfrontiert. Indigene Bevölkerungsgruppen wurden weiterhin kriminalisiert und diskriminiert. Die Rechte von Migranten wurden stark eingeschränkt.
Article 13. April 2016

Gute NGOs, böse NGOs

Nicht nur in Indien ist die Zivilgesellschaft unter Beschuss. Weltweit wächst der Druck auf Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Menschenrechtsverteidiger. Auch Deutschland bleibt von dem Trend nicht verschont. Von Andrea Berg Indien ist die bevölkerungsreichste Demokratie der Welt – in Sachen Zivilgesellschaft geht…
Article 27. Dezember 2012

Erfolge Oktober bis Dezember 2012

Im Dezember 2012 fand wieder der weltweite Briefmarathon statt. Unsere "Urgent Action"-SchreiberInnen haben sich mit ihren Appellen das ganze Jahr über in einem „Briefmarathon“ für Menschen in Gefahr eingesetzt. Dafür möchten wir mit einer Auswahl aktueller Erfolge und positiver Entwicklungen Danke sagen. Wir freuen uns…
Article 20. Mai 2017

Slowakei 2017

Roma wurden nach wie vor diskriminiert, und nur geringe Fortschritte waren bei der Umsetzung des Rechts von Roma-Schülern auf Bildung zu verzeichnen. Gegen die Slowakei lief weiterhin ein von der Europäischen Kommission eingeleitetes Vertragsverletzungsverfahren wegen Nichteinhaltung der EU-Richtlinie zur Gleichbehandlung…
Aktion

Schutz für Pavitri Manjhi!

Seit Jahrzehnten werden indigene Gemeinschaften in Indien genötigt, ihr Land aufzugeben, um Industrievorhaben Platz zu machen. Pavitri Manjhi wehrt sich gegen zwei Bauprojekte und wird deshalb eingeschüchtert. Pavitri Manjhi ist die Vorsitzende des Gemeinderats von Bhengari, einem Dorf im  zentralindischen Bundesstaat…